... mal ganz was anderes

  • Hallo liebe Forengemeinde,


    ich möchte den Support hier keineswegs überspannen, aber ich bin in Sachen Steuerrecht so klein und hässlich, während hier so viele beneidenswerte Experten sind.


    Mein Sohnemann kommt jetzt in die Oberstufe. Leider kann er diese nur in der benachbarten Gemeinde besuchen. Die Busfahrkarte kostet im Monat satte 59,- EUR und wird nicht mehr vom Träger übernommen.


    Frage:
    Kann man diese Kosten irgendwie geltend machen ?


    Das gleiche gilt für Schulbücher – auch hier die Frage: Kann man die Kosten in der Steuererklärungen geltend machen ?


    Vielen Dank für die Mühe !

  • Ja kannst du.... Wenn es keine andere Schule in der Nähe gibt, die für deinen Sohn okay wäre. (von der Fachrichtung)

    Ja, ne is klar....

  • Ich hätte schreiben müssen: Soweit ich weiß - nicht.
    Mein einkommensteuerliches Wissen in Bezug auf Sonderausgaben oder außergewöhnliche Belastungen (woanders geht es garantiert nicht) war nie sonderlich ausgeprägt und ist jetzt über 20 Jahre veraltet; aber die Grundsätze haben sich meines Wissens nicht geändert: Die erste Ausbildung ist Privatvergnügen. Allenfalls Schulgeld würde was ermöglich.


    Ich lasse mich gerne eines besseren Belehren.
    Vielleicht packt der Vorredner mal etwas mehr Fleisch an den Knochen - und erklärt uns auch noch, welche Norm einen Abzug zulässt, statt nur "ja" zu antworten.

    16,92 kWp / 72 x Sharp NU-235 / Aurora Power One 12,5 + 3,0/ 0° Südabweichung / 8° Dachneigung