Anlage fertig und jetzt?

  • Hallo,


    meine Anlage ist nun fertig gestellt.
    VNB-wird über den Elektriker informiert. Bundesnetzagentur hat auch schon geantwortet. Zähler ist noch nicht umgebaut (Dauer 2-8 Wochen :roll: ).
    Nun geht es an die steuerliche Seite der Anlage. Ich möchte auf die Kleinunternehmerregelung verzichten um die MwSt. zurückzubekommen.
    Schreibe oder rufe ich das Finanzamt einfach an um ein Anmeldeformular zu bekommen?
    Ich bin mit meiner privaten Steuererklärung immer mit Wiso von Buhl-Data gut gefahren. Kann ich das dafür auch nutzen?


    Gibt es hier einen Leitfaden in der Art "Pv-Steueranmeldung für Dummies"?


    Danke für eure Hilfe.


    MfG Marco

    Fronius 6.0-M-3, 22x 275Wp TrinaSolar TSM05 seit 2015
    BWWP Feinwerk Top Air LS/WT270 seit 2016
    Fronius 8.2-M-3, 36x 270Wp JAM-6-BK seit 2017

  • Ok. Wie nennt sich das Blatt?
    Wann ich was zu melden hab, konnte ich noch nicht so recht rauslesen. Das ist meine erste steuerrechtliche Meldung und mir fehlt da leider der volle Durchblick. Leider ist mein Schwiegervater im Krankenhaus, er wollte mir eigentlich dabei unter die Arme greifen...

    Fronius 6.0-M-3, 22x 275Wp TrinaSolar TSM05 seit 2015
    BWWP Feinwerk Top Air LS/WT270 seit 2016
    Fronius 8.2-M-3, 36x 270Wp JAM-6-BK seit 2017

  • Hi,
    ich kann dir weiterhin das Exceltool von Paulchen auf
    http://Www.pv-steuer.de empfehlen.
    Nutze es selbst auch in Kombination mit Wiso Mein Sparbuch.
    Allerdings trage ich in Wiso nur noch die Zahlen aus der Exceltabelle ein. Nur Wiso war mir zu umständlich.


    Sofern schon für PV schon ein eigenes Giro vorhanden sein sollte, kannst ja sofern Wiso per Abo und Einzug kommt, die Kontonummer ändern. Dann gibst auch die UST für Wiso wieder ;)


    Gruß Red5FS

    Gruß Red5FS
    ---
    37 Hanwha Q-Cells G2 265W & SMA STP 8000TL-20 & SHM (30.09.13)
    17 Trina TSM DC80.08 215W & SMA SB 3600TL-21 (03.06.14)
    Do it or don`t do it!There is no try!
    The Force is with you!
    GroßMeisterLusche L:82 D:5 T:3
    Meine Anlage
    SV@fb

  • Der Link funktioniert leider nicht.
    Ich fahr morgen zum Finanzamt und versuche die Anmeldung vor Ort zu bekommen.


    Gruß Marco

    Fronius 6.0-M-3, 22x 275Wp TrinaSolar TSM05 seit 2015
    BWWP Feinwerk Top Air LS/WT270 seit 2016
    Fronius 8.2-M-3, 36x 270Wp JAM-6-BK seit 2017

  • Der Fragebogen wurde schon mehrfach erwähnt. Da du die Vorsteuer aus dem Anlagenkauf ziehen möchtest, musst du eine Umsatzsteuer-Voranmeldung abgeben. Da trägst du die Vorsteuer ein. So eine USt-VA musst du übrigens dann dieses und nächstes Jahr jeden Monat abgeben.

  • Servus,
    mach es doch nicht schwerer als schon ist, ein Anruf bei zuständigen Finanzamt und Tag später liegt der Wisch in doppelter Ausfertigung im Kasten!
    1.Nun Frage: was macht man weiter? Hundert doofe Fragen im grünen Blanko. Kann einer vielleicht so einen Wisch ausgefüllt vorlegen, damit die Anfänger wie ich nur noch seine Daten eintragen können.
    2.Es wird auch verlangt von FA: "Nachweis der Überschusserzielungsabsicht anhand einer Überschussprognose auf einen Zeitraum von 20 Jahren." Wo bekommt man den her?
    3. Es wird auch Darlehensvertrag mit Zins- und Tilgungsplan verlangt. Frage: Wenn ich das nicht habe(weil Eigenkapital) kann ich den entgangenen Zins für die Summe geltend machen? Wenn "ja", wie und womit?


    MfG

    9,9 Yingli/Platinum,

    64kWh Kona EV

  • Zitat von Frischwind


    ...
    1.Nun Frage: was macht man weiter? Hundert doofe Fragen im grünen Blanko. Kann einer vielleicht so einen Wisch ausgefüllt vorlegen, damit die Anfänger wie ich nur noch seine Daten eintragen können.


    Hier im Forum gibt es gefühlt millionenfach Tipps dazu. Besonders lesenswert die Beiträge von Benutzer KPR dazu.


    Zitat von Frischwind


    2.Es wird auch verlangt von FA: "Nachweis der Überschusserzielungsabsicht anhand einer Überschussprognose auf einen Zeitraum von 20 Jahren." Wo bekommt man den her?


    Mal mit selbst ausrechnen versuchen. Einstrahlungsprognose X Vergütung - geschätze Ausgaben.


    Zitat von Frischwind


    3. Es wird auch Darlehensvertrag mit Zins- und Tilgungsplan verlangt. Frage: Wenn ich das nicht habe(weil Eigenkapital) kann ich den entgangenen Zins für die Summe geltend machen? Wenn "ja", wie und womit?


    Man kann nur Ausgaben angeben, wenn man welche hatte.