TISA-Geheimverhandlungen

  • Moin, ich bekam vorhin eine Mail von "openPetition.de", in der es um die TISA-Verhandlungen geht. Hatte ich noch nie von gehört, also mal gegoogelt: https://de.wikipedia.org/wiki/Trade_in_Services_Agreement


    Es geht hierbei um die Liberalisierung von Dienstleistungen aller Art (Wasserversorgung bis Internet). Unter anderem sollen die Dienstleistungsfirmen das Recht bekommen, sämtliche personenbezogenen Daten ungehindert ins Ausland zu transferieren; ein ganz klares "Tschüs Datenschutz!" Dagegen finde ich ja Chlorhähnchen noch sympatisch! Und die Verhandlungen sind so geheim, dass die Ergebnisse erst 5 Jahre nach Abschluss der Gespräche veröffentlicht werden dürfen. Ich würde meinen, genug Zeit für deutsche Politiker, sich vor ihren Wählern in Sicherheit zu bringen, denn das wird sicherlich bei den meisten Bürgern nicht gut ankommen, wenn hier die soziale Marktwirtschaft versilbert wird. Ein Schuft, wer sich fragt, wer das Silber einstecken will!


    Das hat jetzt zwar überhaupt nichts mit PV zu tun, aber das musste raus.

    Unser Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann (Francis Picabia)

  • Zitat von photoenchen4me

    Hauptsache, uns gehts gut.


    ... als könntest Du "uns" definieren ...
    ( Informationen sind zur Ware geworden ... darauf sollte man die Menschen vorbereitet haben? )

  • Zitat aus dem obigen Link:

    Zitat

    Die USA wollen mit dem Abkommen die europäischen Dienstleistungsmärkte für US-Unternehmen erschließen. Zentral dabei ist: Die US-Regierung versucht Unternehmen davon zu befreien, dass sie in den Ländern, in denen sie einen Dienstleistung erbringen, auch einen Firmensitz haben müssen. US-Internet-Konzerne bräuchten also keinerlei Niederlassung in der Europäischen Union mehr - und würden damit auch nicht mehr EU-Gesetzgebung unterliegen. In Verbindung mit dem Freihandelsabkommen TTIP würden europäische UserInnen und KonsumentInnen in diesem Bereich vollständig der amerikanischer Rechtslage unterworfen sein


    Hauptsache, uns gehts gut

    LiFePO ist anders.

  • ... zwischen den 1810er und den 1910er Jahren wanderten ca. 30 Millionen Europäer in die Vereinigten Staaten aus ...
    ( "Far and Away", könntest Du dazu als populäre Kurzfassung ansehen ... )

  • Tja, und nach 45 sind ganze Tschüppel eines ganz besonderen Schlags von Deutschen von den Vereinigten Staaten rekrutiert worden (auswandern würde ich dazu nicht sagen wollen).
    Deren, mit Milliarden in geheimen Treibhäusern weitergezüchtetes/ "veredeltes" Gedankengut ist als Boomerang nach Europa zurückgekommen.


    Nicht erst heute oder gestern, derzeit wirds nur mehr und mehr offensichtlich, bzw muss man Augen und Ohren zunehmend fester verschliessen um das nicht sehen zu können/ müssen (allein die "deutsche" Medienlandschaft und deren Besitzrochaden spricht diesbezüglich Bände).
    Bereits seit Jahrzehnten fällt "Europa" nach rechts um - und das ganz gewiss nicht grundlos.
    Das liegt schlicht im "Nationalen Interesse".


    Hauptsache, uns gehts gut.

    LiFePO ist anders.

  • ach, wirklich ... dachte, das war geheim?


    Das Verteidigungsministerium ermöglicht offiziell externe Beratungsleistungen ... kein Kommentar.

  • Zitat von baernibaer

    ach, wirklich ... dachte, das war geheim?


    Das denken die Verräter von Berlin die uns gerade verkaufen immer noch. Die haben ja keine Ahnung daß andere inzwischen besser über sie bescheid wissen und die Punkte kennen die man kitzeln muss damit sie die richtigen "Entscheidungen" treffen.


    Bin auf die Märchen gespannt die uns in Bezug auf Griechenland ab morgen wieder aufgetischt werden.


    Django

  • Offenbar kommt der globale Einfluß, auch der des Kapitalismus, welcher nicht im Sinne der "Gründerväter" der Anfangszeit der demokratischen Staatenbildung wäre, in dieser Region der Welt, an?


    Die Vereinigten Staaten oder auch Griechenland wären dann sogesehen Katalysatoren für diese Entwicklungen?
    ( ... das ist jetzt aber wirklich geheim ... )


    Warum das die persönlichen Daten der Einzelnen zur Marktware machen muß, das wird schwieriger zu erklären sein ...

  • Zitat von django65


    Bin auf die Märchen gespannt die uns in Bezug auf Griechenland ab morgen wieder aufgetischt werden.



    Heuschrecken, Banken-Erpressungen und Multimilionäre kommen und gehen.
    Was bleibt ist verbrannte Erde - und die schlechte Nachrede.


    "Der Spiegel" einst Deutschlands Leit-Medium, nun offenbar Sprachrohr der Wallstreet-"Wirtschaft":


    Zitat

    Ich hätte geschrieben,
    ...
    Da ist ein Volk weiser als seine Führer.
    Da ruft ein Land: Lasst uns nicht allein mit den Polit-Hasardeuren Tsipras und Varoufakis und ihren mehr oder weniger korrupten Vorgängern.
    ...


    http://www.spiegel.de/wirtscha…zum-grexit-a-1042196.html


    "Der Spiegel", einst Deutschlands Leit-Medium. Was für eine traurige Figur.
    :(


    Hauptsache, uns gehts gut.

    LiFePO ist anders.