Batteriespeicher mit Nedap Unifit 5,0 und LG Chem 6.4

  • Hallo zusammen,
    ich lese ja schon lange mit, aber heute kann ich auch mal einen Beitrag leisten.


    Habe heute ein Angebot zur Speicher-Nachrüstung der vorhandenen PV, BJ 2013, bekommen:
    Nedap Powerrouter Unifit 5,0 KW
    LG Chem 6,4 kWh Lithium Akku
    Nutzbare Kap. 5,76 kWh


    Inkl Montage und Steckdose zu Notstromversorgung.
    Preis: 7500 inkl. MwSt
    Die vorhandene PV:
    8,82 kWp Ausrichtung Nord-Ost, (70% hart)
    Ertrag 2014: ca 6500 kWh
    Jahresstrombezug mit PV ohne Speicher derzeit 3800 kWh
    Gesamtstromverbrauch letztes Jahr: 6300 kWh.
    Inkl. Homemanager und Funksteckdosen. (Mit dem ich nicht besonders zufrieden bin)


    Da der PV-Anlagenwechselrichter ein STP7000TL20 ist, dachte ich zuerst an ein SMA System mit Sunny Island.
    Allerdings scheint der Nedap das modernere Gerät zu sein.


    Die schwarze 0 werde ich wohl nicht erreichen, aber was solls.
    Die Speicherförderung will ich nicht nutzen.
    Die Rentabilität mal ausgenommen, bestehen von euerer Seite zu der Nachrüstlösung bedenken?


    Viele Grüße


    Rainer

    Süd-West(2008) -> 9,69 KWp, Schott Poly 170, 1x SMA SB4000TL-20 1 x SB5000TL-20
    Nord-Ost(2013) -> 8,82 KWp, Yingli YL245, 1 x Fronius Symo Hybrid 5.0-3-S, 1 x Symo 3.7-3-S, Solar Battery 12.0
    Prius 4 Plugin-Hybrid, Ladestation Amtron Xtra 22KW


  • Hallo Rainer


    warum ein 5KVA WR?
    Bedenke auch dass bei 150-300 W nächtlichen Stromverbrauch ein extrem schlechten Wirkungsgrad zustande kommt.
    bei deinem nächtlichen Stromverbauch würde ein 3KVA Wr auch reichen -> WR günstiger + besserer WG!!


    LG chem wird auch von SMA untertsützt, was schon mal was heißt.
    Der SMA Sunny Island SI 3.0 M-11 wäre um fast einen Tausender günstiger.


    Das mit dem SHM kann ich irgendwie verstehen.


    LG Berni

  • Bei dem Reststromverbrauch würde ich diesen Klimmzug noch um 2 - 3 Jahre verschieben.
    Erstens hat man dann mal erste Erfahrungswerte der LISpeicher und zweitens gibt es dann eine nächste Generation WRs.
    Diejenigen die momentan auf dem Markt sind, sind meiner Meinung nach eine Generation zurück.
    Ausserdem irgendwie alle überteuert, da auf Komplettautarkie ausgelegt.
    WEnn man mal so schaut, so geht der Trend eher in Grundlastabdeckung und Zumischen der Grossverbraucher.
    So jedenfalls habe ich meine "Bastelanlage" aufgebaut, welche hervorragend funktioniert. Ohne wesentliche Einschränkungen habe ich meinen Stromverbrauch von 10000 auf 3500 kw pro Jahr runtergeschraubt.
    Will ich mehr, wird der INvest unrentabeler.
    Ich fahre eher das System von "letsdoit", habe eine ähnliche Philosophie.
    Wenn in 2-3 Jahren mehr Infos zu LI und dem ganzen BMS Gedöns vorliegen, rüste ich um.
    So quälen mein PzS und ich uns gegeneinander :D
    Es ist halt auch ein Hobby für mich, welches ein Suchtpotenzial hat.

  • Hallo Berni,
    Hallo tricktracker,


    vielen Dank für euere Info.
    An den WG hab ich gar nicht gedacht...


    Unser Stromverbrauch nachts liegt derzeit bei ca. 250-500 Watt, mit WP Heizung, bzw. derzeit Kühlung (2x Splitklima) auch mal schnell bei 800W oder mehr.
    Wir heizen in der Übergangszeit mit 2 Klimageräten, ansonsten mit Gas.
    Da unsere Gasheizung bereits älter ist wird diese in absehbarer Zeit wahrscheinlich durch eine Gas/WP Anlage ersetzt.
    Laut unserem Solarteur wäre der SMA sogar etwas teuerer gewesen.
    Den Nedap Unifit gibts allerdings auch kleiner, macht aber im Preis nur ca. 200 Euro aus.
    Das muss ich nochmal darüber nachdenken...


    Danke für euere Meinung!


    Viele Grüße Rainer

    Süd-West(2008) -> 9,69 KWp, Schott Poly 170, 1x SMA SB4000TL-20 1 x SB5000TL-20
    Nord-Ost(2013) -> 8,82 KWp, Yingli YL245, 1 x Fronius Symo Hybrid 5.0-3-S, 1 x Symo 3.7-3-S, Solar Battery 12.0
    Prius 4 Plugin-Hybrid, Ladestation Amtron Xtra 22KW

  • Moin.
    Was kam nun raus; bzw. was hast du verbaut?


    Maddin

    58 Module zu je 195 Watt von Simax=11,31 kWp, Ausrichtung -5,0° u. Neigung v. 45°;WR von Solutronic SP100;Inbetriebnahme 30.08.2012, Einspeivergütgg. 0,1873 € netto
    Batterie von sonnen GmbH eco8 mit 6 kWh;Inbetriebnahme 20.10.2016;ab 01.07.2017 SonnenFlat

  • Hi Maddin,


    ich hab mich für Fronius entschieden:
    http://www.photovoltaikforum.c…y-package-12-t108880.html


    Viele Grüße


    Rainer

    Süd-West(2008) -> 9,69 KWp, Schott Poly 170, 1x SMA SB4000TL-20 1 x SB5000TL-20
    Nord-Ost(2013) -> 8,82 KWp, Yingli YL245, 1 x Fronius Symo Hybrid 5.0-3-S, 1 x Symo 3.7-3-S, Solar Battery 12.0
    Prius 4 Plugin-Hybrid, Ladestation Amtron Xtra 22KW