was tun bei zu wenig Leistung

  • yep, 21 Module in einem String
    Kalle, vielleicht solltest du den Thread mal von vorne lesen... ;)

    lg kassi


    5,72 & 8,55 & 6,75 & 9,88 & 5,5 kWp & 390 Wp auf Womo
    Ioniq electric seit 5/2017, Prius aus 2005 wurde Anfang 2019 durch Tesla Model 3 ersetzt


    Hier gehts zur Analyse meiner Anlage auf Einzelmodulbasis

  • Hi,


    ich hab mit 5 Stk 100 Wp Module monokristallin das gleiche Problem,
    in voller Sonne sollten sie 500 W abgeben, doch ich bekomme nur 350 W herunter. Ich schiebe es auf die hohen Temperaturen. Wir haben 37 Grad im Schatten, und die (dunklen) Module sind glühend heiß....
    Grüße
    -charlie-

  • Zitat von weiser_uhu

    Hi,


    ich hab mit 5 Stk 100 Wp Module monokristallin das gleiche Problem,
    in voller Sonne sollten sie 500 W abgeben, doch ich bekomme nur 350 W herunter. Ich schiebe es auf die hohen Temperaturen. Wir haben 37 Grad im Schatten, und die (dunklen) Module sind glühend heiß....-


    Da verwechselst du etwas - die 500 W erreichen die Module nur bei senkrechter Einstrahlung, 25°C und AM 1.5 (STC).


    Siehe Temperatur Koeffizient auf dem DB deiner Module und berechne den Abfall für die Modultemperatur in der prallen Sonne.
    Die beträgt bei 37°C Schattentemperatur (!) sicher über 65°C.

  • Zitat von kassiopeia

    yep, 21 Module in einem String
    Kalle, vielleicht solltest du den Thread mal von vorne lesen... ;)


    Yes :oops:
    Trotzdem, welche Kabel, Stecker, Buchsen - wenn es nicht an den Modulen liegt oder am Temperatur Abfall, was dann?

  • Zitat von kalle bond

    Da verwechselst du etwas - die 500 W erreichen die Module nur bei senkrechter Einstrahlung, 25°C und AM 1.5 (STC).


    Siehe Temperatur Koeffizient auf dem DB deiner Module und berechne den Abfall für die Modultemperatur in der prallen Sonne.
    Die beträgt bei 37°C Schattentemperatur (!) sicher über 65°C.


    Hallo, das ist mir schon klar, dass die 500 W nur bei senkrechter Einstrahlung unter günstigen Umgebungstemperatur - Bedingungen kommen.
    Hier geht es darum (so habe ich es verstanden), ob durch die extreme Hitze, die jetzt herrscht, ein solcher Abfall an Leistung zustandekommen kann. Die genaue Temperatur auf der Oberfläche müßte man messen, ich verbrenne mir jedenfalls die Finger beim Drauffassen.


    An Stecker, Buchsen und Kabel kann es jedenfalls nicht liegen. Ein Datenblatt, wo die Temperaturabhängigkeit hinsichtlich der Leistung angegeben ist, habe ich nicht. Das dürfte auch, von kleinen Abweichungen, bei den Herstellern gleich sein.
    Grüße
    -charlie-

  • Zitat von weiser_uhu


    Hier geht es darum (so habe ich es verstanden), ob durch die extreme Hitze, die jetzt herrscht, ein solcher Abfall an Leistung zustandekommen kann. Die genaue Temperatur auf der Oberfläche müßte man messen, ich verbrenne mir jedenfalls die Finger beim Drauffassen.


    Typischer TK Pmpp ca - 0.4%/K.
    Temperaturunterschied (angenommen, du kannst ja mal versuchen zu messen) - ca 75°- 25° = 50 grd. Leistungsabfall 20%, also kommen noch 400 Wp raus. Die Sonne wird nicht senkrecht drauf scheinen oder ein paar Kabelverluste, Module nicht mehr neu, daher 350 W. Als Anhaltspunkt.

  • Ja, so etwa wird es sein.
    Machen kann man da nicht viel. (Paneele mit Wasser kühlen???) Letztendlich muss man zufrieden sein mit dem, was kommt.
    Grobe Fehler sollte man vermeiden, doch die sehe ich nicht.
    Gruß
    -charlie-

  • Zitat von weiser_uhu

    Ja, so etwa wird es sein.
    Machen kann man da nicht viel. (Paneele mit Wasser kühlen???) Letztendlich muss man zufrieden sein mit dem, was kommt.
    Grobe Fehler sollte man vermeiden, doch die sehe ich nicht.


    Oh, bitte nicht das teure Wasser verschwenden!
    Bei einer halbwegs guten Auslegung werden die T Verluste im Sommer mit berücksichtigt.
    Wenn im Sommer also x kWh pro Tag Verbrauch anstehen, muss der T Verlust bei der Erzeugung berücksichtigt werden, also hier 20% mehr Wp installieren. Vereinfacht gesprochen. Macht alles mein Auslegungsprogramm.

  • Ja, einfach paar Module mehr installieren, das macht Sinn. Ist am Einfachsten.
    Das Wasser hätte ich im Kreislauf geführt, zur Poolheizung.....
    Grüße
    -charlie-