SMA Grid Gate, Wie anschließen ?

  • Hallo Leute,


    da SMA mich wieder hängen läßt, wende ich nun an Euch Profis.


    Meine PV Anlage übersteigt dieses Jahr über 30 kWp, daher ist eine NA Schutz vorgeschrieben.
    Ich kaufte mir günstig diese Komplett NA Schutz Kasten mit zwei Gleichstromkoppelschütze 20 bis 60 V von ABB.


    http://www.ebay.de/itm/261871577822


    Leider habe ich nicht richtig aufgepasst, daß ein italienische NA Schutz Nova verbaut ist, die für Deutschland keine Zulassung gibt ( kein VDE AR 4105).
    Darauf kaufte ich mir günstig ein SMA Grid Gate.
    Bei Anschluß der Regelgeräte unterscheiden die sich.
    Bei Nova wird mit 24 V an die Koppelschütze gesteuert, dazu noch jeweils ein Hilfskontakt als Öffner aufs ABB Koppelschutz angeschlossen.
    Bei SMA wird laut Montageanleitung mit 230 V angesteuert mit jeweils einen Hilfskontakt als Schließer.
    Ich habe bereits die passende Hilfskontakte als Schließer gekauft und verbaut.
    Die potenzalfreie Kontakte R1 mit R2 und R3 mit R4 sind mit 48 V Gleichstrom mit Koppelschütze angeschlossen.
    Soweit funktioniert es gut.
    Am Grid Gate haben noch Kontrollkontakte K1 für Koppelschütz K1 und Kontrolkontakt K2 für... K2.
    Diese Kontakte liegt mit 48 V Signalspannung an, wenn die Koppelschütze gezogen ist.
    Aber leider reagiert der Grid Gate als Störung "K1 ?" zeigt an.
    Jetzt stellt mir die Frage, welche Signalspannung braucht der Grid Gate am Kontakt K1 bzw K2 ?
    48 V= wie jetzt verbaut oder 230 V~ wie Montageanleitung in nur 230 V~ Ausführung ?
    Ich möchte ungerne solche Zwischenrelaise verbauen, die von 230 V in 48 V umwandelt.
    Ich nahm an, daß Grid Gate die Kontakte R1 mit K1 bzw R3 mit K2 die Spannungen vergleicht.
    Mal einfach ohne Rückinfo mit 230 V auf Kontakte K1 und K2 zu PROBIEREN finde ich riskant, daß was kaputt gehen könnte.


    Vielleicht könnte Ihr mir eine proffesionelle Antwort abgeben. :danke:
    Hier ist die Montageanleitung auf der Seite 16.
    http://files.sma.de/dl/16281/GridGate-10-IA-de-15.pdf

    16, 53 kWp Frankfurt Solar, Sunny Boys 04.2012
    3, 75 kWp Yingli, 6, 00 kWp Bosch, 04.2014
    10,00 kWp Bosch, STP 17000TL 05.2015
    6,00 kWp Bosch, ca.40 kWp Bisol (8 € Modul), 1 VT-80, 48 V 620 Ah Staplerbatterie , 5000 VA Victron Multiplus II

    SB 4000TL und Huawei 33KTL-A 05.2019

  • Hi,
    ich würde sagen, Anleitung lesen.
    Dort steht kein Wort davon, daß das Grid-Gate mit DC funktioniert. Kann es auch nicht.
    Die Rückmeldeeingänge erwarten AC aus L1, also 230V~.
    Deine Hilfskontakte müssen also 230V schalten, nicht 48V.

    Inselnetz mit 3x Victron MultiPlus5000, 49kWh-Akku, Insel-BHKW 16kVA, PV 9,3kWp
    1,1kWp über MPP-Laderegler SIC40
    540Wp über MPT600-24
    2,7kWp über SB3000, 2,9kWp über SB3300, 2,0kWp über SB1700 jeweils AC-gekoppelt an einem Victron

  • Das war auch meine Vermutung. Das wollte ich von Euch bestätigt haben.
    Dann teste ich mit 230 V von L1 an K1 Kontrollkontakt. Danke.

    16, 53 kWp Frankfurt Solar, Sunny Boys 04.2012
    3, 75 kWp Yingli, 6, 00 kWp Bosch, 04.2014
    10,00 kWp Bosch, STP 17000TL 05.2015
    6,00 kWp Bosch, ca.40 kWp Bisol (8 € Modul), 1 VT-80, 48 V 620 Ah Staplerbatterie , 5000 VA Victron Multiplus II

    SB 4000TL und Huawei 33KTL-A 05.2019

  • Super. Es funzt. Danke.

    16, 53 kWp Frankfurt Solar, Sunny Boys 04.2012
    3, 75 kWp Yingli, 6, 00 kWp Bosch, 04.2014
    10,00 kWp Bosch, STP 17000TL 05.2015
    6,00 kWp Bosch, ca.40 kWp Bisol (8 € Modul), 1 VT-80, 48 V 620 Ah Staplerbatterie , 5000 VA Victron Multiplus II

    SB 4000TL und Huawei 33KTL-A 05.2019