Insel Effekta-AX im Neubau Stromnetz Planung?

  • hallo


    ich möchte im Neubau eine Inselanlage mit Batteriepufferung installieren.
    Effekta AX3000-24V PV 1600Wpeak. 12x OPZS420A


    Bisherige überlegungen.
    Großverbraucher direkt am Netz. (Herd. Backofen)
    sonst
    überall netzparalleler Betrieb -> doppelte Steckdosen mit 5 adrigem Kabel. [Netz][Insel-PV] . Wegen PE Doppelbelastung wohl nicht zulässig.
    dann 7 Adriges Kabel ?
    oder mit Schütz, schalten ob Netz oder PV
    oder vorher entscheiden ob Netz-Dose oder PV-Dose


    andere Ideen?
    danke

    3.380KW an Fronius3.0.3

    alt:Gorillia 800wpeak + sun1000g

  • PIP 2424HS an 750Wp 3xShinsung Black Mono250 +1,5Kwp (6xShinsung Black Mono250)
    an FPS 100/50 an Bluebatt 24v 465Ah

    EA Sun ISolar SMV III 3K

    EA Sun SP 3K-24
    Siliken 3,3i 3,25Kwp 13xShinsung Black Mono 250
    VW T4 mit Evective 2000w + Varta 110Ah +0Wp

  • der Effekta ist auch ein MPPT lader

    3.380KW an Fronius3.0.3

    alt:Gorillia 800wpeak + sun1000g

  • Das sind doch die gleichen Geräte, habe auch so einen.
    Nur bei mir haben die Chinesen noch die Wirkleistung in der Bezeichnung (2424), sobald er in Europa verkauft wird erscheint die Scheinleistung (3000,3kVA), machen sie wohl den Markengeräten nun nach.


    Warum willst du doppelte Steckdosen verbauen :?:

  • was so eine idee mit den doppelten Steckdosen un entscheiden zu können . großer verbraucher z.B Fön direkt übers netz um die Batterien nicht so stark zu belasten.


    ich habe mich aber entschieden Bad (nur 1Steckdose für Fön) und Küche(Herd+Backofen)+(Wasserkocher) übers Netz und Rest vom Haus über die Effekta-PV Anlage laufen zu lassen.
    um einfach den Aufwand gerin zu halten.


    suche noch eine Lösung um alles auf Netz zu Schalten (Schütz?) im Falle das der Effekta defekt ist oder ich die Batterien einer Wartung unterziehen möchte.

    3.380KW an Fronius3.0.3

    alt:Gorillia 800wpeak + sun1000g

  • Der Effekta kann Netzstrom durchleiten bis 6000VA automatisch bei überlast oder schwache Batterie.
    Überall zweite Steckdose legen ist somit überflüssig.Du hattest eh vor große Verbraucher am Netz zu belassen.


    Zitat

    Effekta AX3000-24V PV 1600Wpeak


    Was heist 1600Wpeak?

    PIP 2424HS an 750Wp 3xShinsung Black Mono250 +1,5Kwp (6xShinsung Black Mono250)
    an FPS 100/50 an Bluebatt 24v 465Ah

    EA Sun ISolar SMV III 3K

    EA Sun SP 3K-24
    Siliken 3,3i 3,25Kwp 13xShinsung Black Mono 250
    VW T4 mit Evective 2000w + Varta 110Ah +0Wp

  • 6 Module a 250W 2x [250+250+250] 1500wpeak



    vielleicht nehme ich auch 8 -> 2x 4


    momentan läuft der Effekta mit 4x 250W in Reihe und läd die Batterien bei guter Sonne mit 25- 28 A

    3.380KW an Fronius3.0.3

    alt:Gorillia 800wpeak + sun1000g

  • Hallo mxcxpx,


    dann hast du jetzt schon einen Effekta?
    Wenn ja Welchen denn genau? AX-M3kVA24V oder AX-P3kVA24V oder AX-K3000-24?

    PIP-MS4048HS, OST-WEST ca5kWp

  • Zitat

    momentan läuft der Effekta mit 4x 250W in Reihe


    :?: 4 in Reihe.Ich hoffe du meinst parralel denn sonst wär der dir schon abgeraucht.
    Dennoch würd ich 2x2 machen.

    PIP 2424HS an 750Wp 3xShinsung Black Mono250 +1,5Kwp (6xShinsung Black Mono250)
    an FPS 100/50 an Bluebatt 24v 465Ah

    EA Sun ISolar SMV III 3K

    EA Sun SP 3K-24
    Siliken 3,3i 3,25Kwp 13xShinsung Black Mono 250
    VW T4 mit Evective 2000w + Varta 110Ah +0Wp