39167 | 9,88 kWp || 1488€ | Aleo || 1395€ | Heckert

  • Standort
    Geplante Inbetriebnahme 1. September 2005
    PLZ - Ort 39167 - Niederndodeleben
    Land Deutschland
    Dachneigung 2 °
    Ausrichtung Süd
    Art der Anlage
    Nachgeführt stationär
    Dacheindeckung Sonstiges
    Aufdachdämmung
    Dachgröße Länge: 17 m
    Breite: 17 m
    Fläche: 270 m²
    Höhe der Dachunterkante 3.5 m
    Eigenverbrauch laut EEG
    Freier Zählerplatz vorhanden
    Ertragsprognose pvgis (kWh/kWp) 0
    Eigenkapitalanteil 0 %
    Fremdfinanzierungszinssatz 1.45 %
    Grund der Investition Bis zu 5 % Rendite wären nicht schlecht
    Verschattung
    Angaben zur Verschattung - südlich: ca. 7m hohe Bäume (Ahorn) in ca. 12m Entfernung zur Dachaußenkantern- östlich: ca. 7m hohe Nachbarbebauung in ca. 7m Entfernung zur Dachaußenkantern- westlich: ca. 8m hohe Nachbarbebauung in ca. 9m Entfernung zur Dachaußenkante
    Infotext Anlage soll auf Flachdachbungalow (Neubau) installiert werden. Das Gebäude besteht aus zwei Teilen mit unterschiedlichen Geschosshöhen wodurch auch das Flachdach in zwei unterschiedlich hohe Bereiche unterteilt ist (Höhenunterschied ca. 0,7m).
    Angebote
    Angebot 1 Angebot 2 Angebot 3 Angebot 4 Angebot 5
    Einstellungsdatum 21. Juni 2015 21. Juni 2015 24. Juni 2015 24. Juni 2015 28. Oktober 2015
    Datum des Angebots 1. Juni 2005 1. Mai 2005 2. Juni 2005 4. Juni 2005 1. September 2005
    Preis pro kWp (ohne MwSt) 1488 € 1395 € 1259 € 1199 € 1150 €
    Ertragsprognose (kWh/kWp) 946 791 963 974 875
    Anlagengröße 9.88 kWp 9.88 kWp 10 kWp 10 kWp 10 kWp
    Infotext Reine Süd Ausrichtung:\r\n- Aufständerung 15° in Richtung -20° OST/West Ausrichtung:rn- 4,94 kWp Aufständerung 13° in Richtung 90°rn- 4,94 kWp Aufständerung 13° in Richtung -90° Reine Süd-Afuständerung 15° in Richtung -20° Reine Süd Aufständerung 13° Neigung Ausrichtung Süd - nur unteres Teildach
    Module
    Modul 1
    Anzahl 38 38 40 40 40
    Hersteller Aleo Heckert Heckert Heckert Axitec
    Bezeichnung S18J260 NeMo P260 Poly NeMo P60 NeMo P AXIPower
    Nennleistung pro Modul 260 Wp 260 Wp 250 Wp 250 Wp 250 Wp
    Preis pro Modul 184 €
    Wechselrichter
    Wechselrichter 1
    Anzahl 1 1 1 1 1
    Hersteller Fronius SMA Fronius Fronius Fronius
    Bezeichnung Symo 10.0-3-M Tripower 10.000 TL-20 MFR Symo 10.0-3-M Symo Symo 10.0-3-M
    Preis pro Wechselrichter 2251 €
    Mpp-Tracker 1 1 String mit 19 Modulen 1 String mit 19 Modulen 1 String mit 20 Modulen 1 String mit 21 Modulen 1 String mit 20 Modulen
    Mpp-Tracker 2 1 String mit 19 Modulen 1 String mit 19 Modulen 1 String mit 20 Modulen 1 String mit 19 Modulen 1 String mit 20 Modulen
    Mpp-Tracker 3
    Montagesysteme
    Hersteller Schweizer Thermic Energy Novotegra
    Bezeichnung Ost/West TE VA/ALU
    Preis pro Montagesystem 1820 €
    Typ Einlagig Einlagig
    Stromspeicher
    Stromspeicher 1
    Anzahl
    Hersteller
    Bezeichnung
    Kapazität
    Preis pro Stromspeicher
    Montage & Sonstige Leistungen
    Komplettmontage
    Gerüst incl.
    Mithilfe
    Anschluss AC
    Aufständerung
    Reduzierung der Einspeiseleistung (EEG2012) nicht bekannt nicht bekannt 70%-Regelung 70%-Regelung 70%-Regelung
    Anmeldung VNB / Netzbetreiber
    Dachintegriert
    Datenlogger
    Hersteller des Datenloggers Fronius

    Hallo liebe Foren-Gemeinde,


    da ich von Photovoltaik keine große Ahnung habe, habe ich mich gerade "frisch" registriert in der Hoffnung von euch ein paar nützliche Hinweise zu bekommen. Folgende Ausgangssituation:
    Wir sind gerade beim Bau unseres Bungalows auf den eine PV Anlage installiert werden soll. Der Bungalow erhält ein Flachdach, welches in zwei unterschiedlich hohe Bereiche geteilt ist. Im Anhang findet ihr eine bemaßte Draufsicht inklusive der bestehende Nachbarbebauung und eventuell zu beachtenden Bäumen.
    Beheizt wird der Bungalow mit einer Wärmepumpe, die auch mit PV Strom versorgt werden soll. Inklusive WP würde ich unseren zu erwartenden Strombedarf auf 6.000 kWh schätzen. Ein hoher Eigenverbrauchsanteil des produzierten PV Stroms ist erwünscht. Auf einen Batteriespeicher soll aber vorerst verzichtet werden.
    Was ist von den Angeboten zu halten? Ich würde derzeit die reine Süd-Ausrichtung bevorzugen, da im Osten und Westen Verschattung durch die Nachbarbebauung zu erwarten sind. Vom Platz her sollte man ja genügend Module installieren können.


    Auf eure Anregungen und Hinweise freue ich mich schon jetzt.


    Vielen Dank!


    Florian

  • Moin floriw2000,


    willkommen im PV-Forum :D .


    Unter ertragstechnischen Gesichtspunkten ist natürlich die Südaufständerung klarer Favorit, zumal Du ja genügend Platz hast.
    Also O-/W in die Tonne. Zumal die WP dann den höchsten bedarf hat, wenn O-/W nahezu null Ertrag hat.


    Knapp 1500 €/kWp für Aleo Module ist natürlich ein Witz. Knapp 1400 €/kWP für Heckert geht ebenso nicht. Bei Aufständerung, die ja auch Arbeitserleichterung bringt, halte ich 1300 €/kWp für anbsolute Obergrenze. Der Fornius 10 WR ist passend. Ein S0 Zähler für die 70% weich Variante noch erforderlich - falls nicht inklusive.


    Gruß
    Martin

    Gruß
    MBiker_Surfer


    Elektrisch: Nikola Gotway 100V

  • Hallo Martin,


    vielen Dank für die schnelle Antwort. Dass die Preise derart unangemessen sind überrascht mich, da ich auch schon teurere Angebote bekommen habe (bis 1.750 €/kWp) und auch im Verwandtenkreis schon von höheren Preisen gehört habe. Das erste Angebot stammt von einem Bekannten, der mir auch schon preislich entgegen gekommen ist. Vielleicht lebe ich einfach in der falschen Region? ;) Oder habe ich den Preis/kWp falsch berechnet? Für diesen habe ich die komplette Netto-Angebotssumme durch die Anzahl an kWp geteilt..

  • Zitat von floriw2000

    Das erste Angebot stammt von einem Bekannten, der mir auch schon preislich entgegen gekommen ist. Vielleicht lebe ich einfach in der falschen Region? ;).


    Dein Bekannter wird PV vermutlich nur nebenher machen, da bekommt man dann solche Preise. Bei einem Profisolateur sollte das um 1300,-€/kWP mit guten Komponenten leicht möglich sein.


    Zitat

    Für diesen habe ich die komplette Netto-Angebotssumme durch die Anzahl an kWp geteilt..


    Normalerweise gehört da auch noch die Anmeldung beim VNB dazu....

    mit freundlichem Gruß
    smoker59

  • Also eigentlich ist mein Bekannter im Vertrieb bei einem größeren Elektrofachbetrieb tätig, der auf PV Anlagen spezialisiert ist und auch schon mehr als 1000 Anlagen installiert hat. Daran kann es also nicht scheitern. :?:


    Die Anmeldung beim VNB ist nicht explizit im Angebot aufgeführt. Aus dem Anschreiben geht aber hervor, dass diese durchgeführt wird.

  • Zitat von floriw2000

    Vielleicht lebe ich einfach in der falschen Region? ;)


    Definitiv Nein!! Du musst nur die Angebote von den richtigen Anbietern einholen :D
    Schau mal u.a. auf dem Marktplatz hier im Forum.


    Gruß
    Martin

    Gruß
    MBiker_Surfer


    Elektrisch: Nikola Gotway 100V

  • Zitat von floriw2000

    Also eigentlich ist mein Bekannter im Vertrieb bei einem größeren Elektrofachbetrieb tätig, der auf PV Anlagen spezialisiert ist und auch schon mehr als 1000 Anlagen installiert hat.


    Dann mag er dich vlt. doch nicht so sehr........oder möchte trotzdem gut an dir verdienen :?

    mit freundlichem Gruß
    smoker59

  • Zitat von MBIKER_SURFER

    Knapp 1500 €/kWp für Aleo Module ist natürlich ein Witz. Knapp 1400 €/kWP für Heckert geht ebenso nicht. Bei Aufständerung, die ja auch Arbeitserleichterung bringt, halte ich 1300 €/kWp für anbsolute Obergrenze.


    Ich hätte jetzt gedacht, dass reine Südaufständerung teurer sein muss, weil mehr Material eingesetzt wird und beides O/W Lösung und Südaufständerung hätte ich preislich immer oberhalb der klassichen Aufdachanlage eingeordnet. Liege ich falsch?


    Zitat

    Der Fornius 10 WR ist passend. Ein S0 Zähler für die 70% weich Variante noch erforderlich - falls nicht inklusive.


    Bei nur 15 Grad Aufständerung könnte ggfs. meiner laienhaften Meinung nach auch der etwas günstigere 8,2KVA Fronius ausreichend sein.

    18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
    Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5

  • Zitat von seppelpeter


    Ich hätte jetzt gedacht, dass reine Südaufständerung teurer sein muss, weil mehr Material eingesetzt wird und beides O/W Lösung und Südaufständerung hätte ich preislich immer oberhalb der klassichen Aufdachanlage eingeordnet. Liege ich falsch?


    Ohne Aufständerung liegen wir ja bei 10 kWp durchaus bei 1200€/kWp - ohne sonstige Erschwernisse :D


    Gruß
    Martin

    Gruß
    MBiker_Surfer


    Elektrisch: Nikola Gotway 100V

  • Zitat von smoker59


    Dann mag er dich vlt. doch nicht so sehr........oder möchte trotzdem gut an dir verdienen :?


    Ja da könntest du Recht haben. Wobei ich aber sagen muss, dass mein Vater auch eine PV Anlage (auf einem Bestands-Flach-Dach) plant und bisher drei Angebote erhalten hat von denen das günstigste bei 1550 €/kWp liegt. Also auch die falschen Anbieter?


    Zitat von MBIKER_SURFER

    Definitiv Nein!! Du musst nur die Angebote von den richtigen Anbietern einholen :D
    Schau mal u.a. auf dem Marktplatz hier im Forum.


    Gruß
    Martin


    Meinst du den hier?


    http://www.photovoltaikforum.c…-freiflaeche-privat--f20/


    Wenn ich unter PV-Firmen schaue gibt es genau drei im Umkreis von 100km. :/ Von einer davon habe ich bereits ein Angebot. ;)


    Hat zufällig jemand eine Empfehlung für einen guten und preiswerten Anbieter im Raum Magdeburg?


    Zitat von seppelpeter

    Ich hätte jetzt gedacht, dass reine Südaufständerung teurer sein muss, weil mehr Material eingesetzt wird und beides O/W Lösung und Südaufständerung hätte ich preislich immer oberhalb der klassichen Aufdachanlage eingeordnet. Liege ich falsch?



    Bei nur 15 Grad Aufständerung könnte ggfs. meiner laienhaften Meinung nach auch der etwas günstigere 8,2KVA Fronius ausreichend sein.


    Die Südaufständerung ist ja teurer als das O/W-Angebot. Welcher Wechselrichter passt kann ich nicht beurteilen.