Netzanschlussvertrag teuer

  • Hallo Forengemeinde,


    meine neueste Anlage 2*29,64 kwp läuft über zwei Hausanschlüsse, einen Teil des Stromes möchte ich an den Mieter des Gebäudes verkaufen.
    Ich warte jetzt nur noch auf die Zählersetzung und bin jetzt über eine sehr hohe Kostenrechnung (siehe Anlage) doch sehr erstaunt. Ist diese Leistung in der Höhe begründbar bzw. überhaupt zulässig?
    Der Zähler wird erst gesetzt wenn ich bezahlt habe :(

  • Warum 2 x 2 Inbetriebsetzungen? Ich hätte hier nur 2 Inbetriebsetzungen erwartet.


    Bezügl. Kosten, schau doch mal in die Preisliste Deines VNB (wer ist dies hier?).

    WSW Dach 70°: Gauben 20x HIT-N240SE10 DN 25°, String auf A1+A2 STP8000TL-10; First 10x HIT-N240SE10 DN 45° auf SB3000TL-21
    ONO Dach -110°: First 10 x HIT-N240SE10 DN 45° teilverschattete Strings auf B STP8000TL-10
    Solar-Log 300, 70% Begrenzung fest

  • Zitat von Eisbaer


    Ich finde dort keine Preisliste. Ich vermute Pos. 10 enthält je eine Anfahrt zum Hausanschluss (auch wenn diese benachbart sind).


    http://www.photovoltaikforum.c…en-der-pv-an-t101526.html

    WSW Dach 70°: Gauben 20x HIT-N240SE10 DN 25°, String auf A1+A2 STP8000TL-10; First 10x HIT-N240SE10 DN 45° auf SB3000TL-21
    ONO Dach -110°: First 10 x HIT-N240SE10 DN 45° teilverschattete Strings auf B STP8000TL-10
    Solar-Log 300, 70% Begrenzung fest

  • ich bin der Meinung daß die Positionen "Inbetriebsetzung" nicht gerechtfertigt sind.
    Im EEG steht nichts von einer Inbetriebsetzung, nicht daß es so etwas überhaupt gibt, und auch nicht daß ein Anlagenbetreiber dafür Geld bezahlen muß. Wohl eine Erfindung der Netzbetreiber um Anlagenbetreiber abzukassieren.


    Vielmehr sagt das EEG, daß der Netzbetreiber die Erfüllung seiner Verpflichtungen nicht vom Abschluß eines Vertrages abhängig machen darf.
    was ist die Gegenleistung die der Anlagenbetreiber für diese Inbetriebsetzung erhält?
    die Inbetriebnahme nach EEG kann jeder selbst vornehmen, dazu braucht keiner einen Netzbetreiber.
    was passiert eigentlich, wenn der Netzbetreiber sich weigert den Zähler zu setzen, läuft dann der vorhandene rückwärts?

  • Das thema gab es schon cmauch vom dsc hat das z.b schon gehabt.
    Abzocke/erpressung

    Elektromobile: Renault ZOE ZE40 Car Sharing und Pedelec