• Guten Tag alle zusammen,


    ich werde mich in den nächsten Monaten selbstständig machen als EDV Berater und habe auch schon zwei Kunden für mich gewinnen können, welche meinen Dienst für mindestens ein Jahr in Anspruch nehmen werden.


    Ich habe mich im Internet für mehrere Stunden erkundigt, würde aber gerne noch einmal von einem Experten wissen, ob ich an alles gedacht habe bis jetzt.


    1. Gewerbe-Anmeldung
    2. Fragebogen zur steuerlichen Erfassung (Kein Kleingewerbe > 17.500 (1st Jahr) & 50.000€ (2t Jahr)
    3. Monatlich Umsatzsteuervoranmeldung (19% Mwst, Rechnungen als Belege, Elster Software für die elektrische Steuererklärung)
    4. Einnahmenüberschussrechnung jährlich (Alle Einnahmen und Ausgaben angeben, inklusive Rechnungen mit verschicken.)
    5. Versicherungen


    Nebenbei habe ich noch eine Frage, ich habe vor mein Privatkonto bei der Sparkasse aufzulösen und mir ein neues Konto bei der DAB Bank zu erstellen da man dieses auch als Geschäftskonto benutzen kann. Kann ich also mein Geschäftskonto unter anderem auch als Privatkonto benutzen solange ich alles ordentlich deklariere?


    - Wie setzte ich etwas von den Steuern ab. Folgende Situationen sind gegeben: Ich kaufe mir einen Drucker für 400€, 19% Mwst -> 76€ Mwst, wo setze ich diese ab und wie deklariere ich dies?


    - Wird alles monatlich abgebucht, wie z.B. Umsatzsteuer, Einkommenssteuer etc? Sagen wir nähmlich ich verdiene monatlich 15000€, muss ich darauf achten, dass am Ende des Jahres noch ca. 50% (alle Steuern) des Geld auf meines Kontos sind (15000€ (montl. Verdienst) * x monate (Zeitraum bis zu den jährlichen Steuern) * 0.50% (Steuersatz))?