Erweiterung von 6,12 auf 9,76 kWp, O-W, WR-Tausch, Auslegung

  • Hallo,


    ich möchte in den kommenden Tagen meine PV-Anlage erweitern. Erst einmal die Daten zur bestehenden Anlage:


    - Module: 24x Yingli Panda black 255 W
    - WR: SMA SB 5000 TL-21
    - Strings: 14/10
    - Dachneigung: 40 Grad
    - Ausrichtung: genau West
    - Begrenzung: 70% weich über Sunny Home Manager
    - Inbetriebnahme: Januar 2014


    Diese Anlage soll um 14x Yingli Panda black 260 W (=3,64 kWp) auf der anderen Dachseite (genau Ost) ergänzt werden.


    Meine Frage richtet sich an die Fachmänner in Sachen WR-Auswahl: Welcher SMA-WR wäre optimal?


    Der Tripower 7000 TL-20 wurde vom Installateur vorgeschlagen, eventuell könnte sogar der 6000er reichen, da ich mit der Westanlage im Moment nachmittags bei voller Bestrahlung 4,4 kW erreiche. Dann ist das aufzurüstende Ostdach im Schatten und sollte den 6000er nicht überbelasten, oder?


    Noch eine Frage: Was macht man optimalerweise mit einem 1,5 Jahre alten SMA SB 5000 TL-21? In die Bucht? Hier? Was wäre ein realistischer Wert?


    Vielen Dank im Voraus für Eure Hilfe!!!
    :danke:

    11,32 kWp | 24x 255W Yingli mono (90°) | 20x 260W Yingli mono (-90°) | SMA SB 5000TL-21 | SMA SB 3000TL-21 | SHM

  • Hi,
    Nimm den 7ner...der reicht. Ich hab nen 8er und der ist ne Spur zu groß.
    Mir wurde vor 2Jahren auch schon der 7er empfohlen....aber da hatte ich noch weniger Erfahrung und Meinte ich könnte bei DN 45 den 8er "anreizen".
    Du solltest aber entweder deinen Weststring um 1 Modul reduzieren oder die von SMA eine Unbedenklichkeitsbescheinigung einholen, dass 24 Module an einem String gehen und laufen können......das geht hat ein Bekannter von mir auch bekommen....such mal hier nach @fighterkalle....der Tripower macht ne 14/10 Verstringung weniger gut leiden....besser 23 am String...vor allen Dingen falls noch Schatten da sein sollte.
    14 auf Ost geht, ist aber auch weniger optimal....


    Gruß
    Red5FS


    PS vielleicht nimmt der Solarteur den alten in Zahlung..... Oder in die Bucht Kleinanzeigen..."hoch ansetzen" natürlich nicht überzogen.



    Gesendet von meinem iPad mit Tapatalk

    Gruß Red5FS
    ---
    37 Hanwha Q-Cells G2 265W & SMA STP 8000TL-20 & SHM (30.09.13)
    17 Trina TSM DC80.08 215W & SMA SB 3600TL-21 (03.06.14)
    Do it or don`t do it!There is no try!
    The Force is with you!
    GroßMeisterLusche L:82 D:5 T:3
    Meine Anlage
    SV@fb

  • Danke für die rasche Antwort.


    Wäre es dann auch eine Überlegung wert, den SB 3000 TL-21 auf der Ostseite zu betreiben? War im Angebot auch eine Variante, aber wegen des Platzes wäre ein einzelner WR natürlich besser ...

    11,32 kWp | 24x 255W Yingli mono (90°) | 20x 260W Yingli mono (-90°) | SMA SB 5000TL-21 | SMA SB 3000TL-21 | SHM

  • Du Hast ja schon den SHM.
    Mit WR verkaufen und neuen kaufen machst Du nur Verluste. Der Preis wird 3-stellig enden.


    Ich würde den SB5000 behalten und einen SB2.5 oder SB3000 dazu hängen. Die 70% Regelung macht der SHM verlustfrei.


    Den STP7000 oder den 6000er hättest Du vor einem Jahr kaufen müssen, wenn damals schon die Erweiterung fest stand.
    Wobei das mit 24 Modulen auf West eh Käse ist. Die gehen nicht in einen String!


    Ich bin mit meinem SB4000 in einer ähnlichen Situation. Plane NNO zu belegen.
    Preise für used WR sind sehr enttäuschend.


    von tapatalk

    18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
    Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5

  • Im Rahmen des EFH-Neubaus vor ca. 1,5 Jahren wurden Kabel zum Ostdach verlegt, um später nachrüsten zu können. Dass es "schon" 1,5 Jahre später zur Erweiterung kommen wird, war damals noch nicht absehbar. Vom Platzproblem mal abgesehen, sind 2 WR dann auch eine passable Lösung, oder!?

    11,32 kWp | 24x 255W Yingli mono (90°) | 20x 260W Yingli mono (-90°) | SMA SB 5000TL-21 | SMA SB 3000TL-21 | SHM

  • Zitat von pvmdf

    Im Rahmen des EFH-Neubaus vor ca. 1,5 Jahren wurden Kabel zum Ostdach verlegt, um später nachrüsten zu können. Dass es "schon" 1,5 Jahre später zur Erweiterung kommen wird, war damals noch nicht absehbar. Vom Platzproblem mal abgesehen, sind 2 WR dann auch eine passable Lösung, oder!?


    Mit dem SHM hast Du dadurch jedenfalls keine Verluste über die 70% Regelung.
    Beide WR können voll aufdrehen und der SHM regelt die Einhaltung der 70% Begrenzung.


    Was willst Du denn für den SB5000 haben?

    18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
    Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5

  • Ich bin ja noch am überlegen, was besser ist. Am liebsten wäre mir eine Lösung mit 1 WR wegen des Platzes im Anschlussraum. Dort könnte aber zur Not auch ein 2. WR hängen, es wäre möglich, aber eben nicht so ideal.


    Zuerst muss ich mir klar werden, was denn technisch die sauberste Lösung wäre, vor allem mit Blick auf die Auslegung der Strings. Danach käme die wirtschaftliche Betrachtung, in der dann der Erlös für den 5000er eine der Variablen wäre.

    11,32 kWp | 24x 255W Yingli mono (90°) | 20x 260W Yingli mono (-90°) | SMA SB 5000TL-21 | SMA SB 3000TL-21 | SHM

  • Habe heute Morgen ein Ticket an SMA geschrieben, ob der 24er-String am Tripower aus ihrer Sicht machbar wäre. Bin auf die Antwort gespannt ...

    11,32 kWp | 24x 255W Yingli mono (90°) | 20x 260W Yingli mono (-90°) | SMA SB 5000TL-21 | SMA SB 3000TL-21 | SHM

  • Kann mir bitte jemand bestätigen, dass die Belegung des Ostdaches eine eigenständige Anlage ist? Das Westdach wurde Januar 2014 in Betrieb genommen.


    Dann müsste ich doch nicht unbedingt unter 10 kWp für das Gesamtdach bleiben, oder!? Jede einzelne Anlage muss dann unter 10 kWp bleiben, damit es bei allen Bedingungen für Anlagen < 10 kWp bleibt.


    Ich habe das EEG und die Beiträge hier im Forum so verstanden, möchte aber auf Nummer sicher gehen ...


    :danke:

    11,32 kWp | 24x 255W Yingli mono (90°) | 20x 260W Yingli mono (-90°) | SMA SB 5000TL-21 | SMA SB 3000TL-21 | SHM

  • Ja,
    Ostdach ist eigenständig, da Januar 14 und die neue Anlage ich innerhalb von 12 Monaten gebaut wurde/wird.


    EDIT
    http://www.photovoltaikforum.c…ic.php?p=1255574#p1255574
    Gruß Red5FS

    Gruß Red5FS
    ---
    37 Hanwha Q-Cells G2 265W & SMA STP 8000TL-20 & SHM (30.09.13)
    17 Trina TSM DC80.08 215W & SMA SB 3600TL-21 (03.06.14)
    Do it or don`t do it!There is no try!
    The Force is with you!
    GroßMeisterLusche L:82 D:5 T:3
    Meine Anlage
    SV@fb