ist der WR nicht zu groß

  • Hallo zusammen,


    ich habe mal kurz eine Frage.
    Bei einer Ost / west Anlage
    36 Module je 260 W = 9,36 kW
    70% weich regelung mit Fronius WR 8.2-3 ist der WR soch was groß oder nicht. ein 6.2.-3 würde hier doch ausreichen.
    0,7 x 0,95 x 9,36 = 6,2244 Aber Ost/West Belegung.


    Danke für die Antwort

    Gen-Solar, 32 x CSG Solar CSG 195 M2-27, 2 x Sunnyboy 3000, 880kWh/kWp, 6,24 kWp seit Dez.2011 in Betrieb

  • Achso das Modul ist ein Canadian Solar 260W

    Gen-Solar, 32 x CSG Solar CSG 195 M2-27, 2 x Sunnyboy 3000, 880kWh/kWp, 6,24 kWp seit Dez.2011 in Betrieb

  • Hallo,
    also von der Leistung her muß man rechnen:
    9,36 x 0,7 / 0,95 = 6,897 kW.
    Aber bei Ost/West-Belegung muß Du nicht ernsthaft über
    "weiche" 70% nachdenken - "hart" auf 70% reicht -
    und damit auch der kleinere WR.


    Viele Grüße,
    solarfan713

  • Also die pelz kenn ich leider nicht genau.
    64xxx
    Dachneigung 38grad.
    Vorteil bei Hard Regelung?

    Gen-Solar, 32 x CSG Solar CSG 195 M2-27, 2 x Sunnyboy 3000, 880kWh/kWp, 6,24 kWp seit Dez.2011 in Betrieb

  • Hallo,
    Vorteil bei 70% hart: Kleinerer und billigerer WR. Kein RSE notwendig.
    Keinerlei Zusatzhardware (z.B. Solarlog) für die weiche Regelung notwendig.


    PS: Meine O-W-Anlage hat auch 38° Neigung. Die Minuten im Jahr,
    an denen die 70% erreicht werden, kann man abzählen (<100).


    Viele Grüße,
    solarfan713

  • Also würde der 6000 reichen

    Gen-Solar, 32 x CSG Solar CSG 195 M2-27, 2 x Sunnyboy 3000, 880kWh/kWp, 6,24 kWp seit Dez.2011 in Betrieb

  • Zitat von Gen-Solar

    Also würde der 6000 reichen


    Hi,
    der 8er Fronius ist zu groß. Der 6er aber zu klein, da er nur 6000W Ausgangsleistung hat.


    Zitat von solarfan713

    also von der Leistung her muß man rechnen:
    9,36 x 0,7 / 0,95 = 6,897 kW.


    Ich würde da den Fronius Symo 7.0-3-m nehmen. Der macht 7000W in der Ausgangsleistung.
    Meine Anlage mit 9,805kWp auf dem Wohnhaus mit O/W bei 45° DN macht durchaus an einigen Mittagsstunde über 6000W.
    Dann bist auf der "sicheren" Seite.


    Gruß
    Red5FS

    Gruß Red5FS
    ---
    37 Hanwha Q-Cells G2 265W & SMA STP 8000TL-20 & SHM (30.09.13)
    17 Trina TSM DC80.08 215W & SMA SB 3600TL-21 (03.06.14)
    Do it or don`t do it!There is no try!
    The Force is with you!
    GroßMeisterLusche L:82 D:5 T:3
    Meine Anlage
    SV@fb

  • Der 6000er ist zu klein aus meiner Sicht, aber der Symo 7.0-3-M sollte ganz gut passen.
    Ob sich wegen den etwa 150€ Preisunterschied hier noch ein großes "Nachverhandeln" lohnt sei mal dahingestellt...


    Stefan

  • Zitat von solarfan713

    also von der Leistung her muß man rechnen:
    9,36 x 0,7 / 0,95 = 6,897 kW.


    NEIN, das ist falsch? Wenn Du schon die Blindleistung mit einrechnest sind das 6,897 kVA !!!
    Demnach passt für 70% hart ein 7 kVA WR wie der Fronius SYMO 7.0-3-M bestens. :wink:


    Zitat von Gen-Solar

    ein 6.2.-3 würde hier doch ausreichen.


    Wo gibt´s den denn? 8)

    7,71 kWp mit 38 x Hyundai HiS-M203SF an SB5000-TL (2x14) & SB2100-TL (1x10), DN:49°, -30° SSO, Inbetriebnahme: 31.08.2010,
    Sunnyportal

    Seit 28.01.2020 24/14 am SMA STP8.0-3AV-40

    Sunnyportal