88444 | 4kWp || 1819€ | IBC

  • Standort
    Geplante Inbetriebnahme 1. September 2005
    PLZ - Ort 88444 - Ummendorf
    Land Deutschland
    Dachneigung 35 °
    Ausrichtung West
    Art der Anlage
    Nachgeführt stationär
    Dacheindeckung Dachziegel aus Ton
    Aufdachdämmung
    Dachgröße Länge: 10.5 m
    Breite: 6.5 m 0 m²
    Höhe der Dachunterkante 5 m
    Eigenverbrauch laut EEG
    Freier Zählerplatz vorhanden
    Ertragsprognose pvgis (kWh/kWp) 0
    Eigenkapitalanteil 0 %
    Fremdfinanzierungszinssatz 0 %
    Grund der Investition Bis zu 5 % Rendite wären nicht schlecht
    Verschattung
    Angaben zur Verschattung
    Infotext
    Angebote
    Angebot 1 Angebot 2
    Einstellungsdatum 29. November 2018 29. November 2018
    Datum des Angebots 1. Juni 2005 5. Mai 2005
    Preis pro kWp (ohne MwSt) 1819 € 1677 €
    Ertragsprognose (kWh/kWp) 962 1032
    Anlagengröße 4.2 kWp 4.2 kWp
    Infotext
    Module
    Modul 1
    Anzahl 15 15
    Hersteller IBC Aleo solar
    Bezeichnung MonoSol 280 ZX AG S79L280
    Nennleistung pro Modul 280 Wp 280 Wp
    Preis pro Modul
    Wechselrichter
    Wechselrichter 1
    Anzahl 1 1
    Hersteller SMA SMA
    Bezeichnung SB 4000TL-21 SB 4000TL-21
    Preis pro Wechselrichter
    Mpp-Tracker 1
    Mpp-Tracker 2
    Mpp-Tracker 3
    Montagesysteme
    Hersteller
    Bezeichnung TopFix 200
    Preis pro Montagesystem
    Typ
    Stromspeicher
    Stromspeicher 1
    Anzahl
    Hersteller
    Bezeichnung
    Kapazität
    Preis pro Stromspeicher
    Montage & Sonstige Leistungen
    Komplettmontage
    Gerüst incl.
    Mithilfe
    Anschluss AC
    Aufständerung
    Reduzierung der Einspeiseleistung (EEG2012) nicht bekannt nicht bekannt
    Anmeldung VNB / Netzbetreiber
    Dachintegriert
    Datenlogger
    Hersteller des Datenloggers

    Angebot 1 beläuft sich auf 7550 .- € Netto
    Angebot 2 beläuft sich auf 7000 .- € Netto



    Hi Leute, ich hoffe Ihr könnt mir ein bisle was zu den Angeboten sagen. Bin Neuling in Sachen PV

    7 Mal editiert, zuletzt von golf16v ()

  • golf16v hat ein neues Angebot eingestellt.
    Klicken Sie <a href='./88444-4kwp-1819eur-ibc-p1260800.html#p1260800'>hier</a> um sich das Angebot mit der Nummer: 22918 anzusehen.


    Mit sonnigen Grüßen.
    Photovoltaikforum Online Team
    <a href='/magazin/'>PV-Forum Magazin</a>

  • Ausrichtung 90 Grad bedeutet (hier), voll nach Westen ... Süden ist Null Grad.
    Nach Osten sind die Abweichungen negativ.
    Willst Du alles auf West legen, oder soll das eine Ost/West Anlage werden ... oder gibt es ein Ostdach, das noch gar nicht berücksichtigt wurde?


    Sofern das ein Westdach ist mit DN35 Grad, sollte da 70-hart gesetzt sein und dann ist der WR für 4,2KWp zu groß.
    Da reicht ein 3KVA Gerät aus.


    Preislich und von der Auslegung her eher bescheiden und die Ertragsprognose ist selbst im Süden von DE für ein reines Westdach evtl. etwas zu optimistisch.

    18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
    Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5

  • Hi,


    ich habe mal ein Bild angehängt.


    Das grüne soll die verwendete Dachfläche darstellen.


    Mal noch eine andere Frage: Wie sieht es eigentlich mit Blitzschutz aus? Wird bei einer PV So etwas benötigt/gemacht?

    Bilder

    • 2c65bc15e2cae9cdb.png
  • Warum willst Du bei dem Dach nur 4KWp bauen?
    Gehört Dir das WSW Dach nicht ganz?
    Wie sieht es mit dem ONO Dach aus, könnte das auch belegt werden?


    Ich würde hier auch mit Blick auf den gewünschten Eigenverbrauch eine WSW/ONO Anlage bauen; den Generator auf West wegen der besseren Ausrichtung stärker machen, aber auch einen Teil der Anlage auf ONO legen. Auf West wird der Generator aufgrund der recht großen Abweichung von ca. 70 Grad nach Westen und DN35 Grad erst sehr spät im Tagesverlauf anfangen Leistung zu bringen.


    Insgesamt würde ich mehr bauen, z.B. 15*260Wp auf WSW und 10*260Wp auf ONO, die dann 70-hart an einen SMA SB5000TL-21 gehen; ergibt eine Anlage mit 6,5KWp oder 23*260Wp auf WSW und 13*260Wp auf ONO 70-hart am Fronius Symo mit 7KVA bei Anlagengröße 9,36KWp.


    Wie hoch ist der Jahresstromverbrauch am Standort?


    PS.: Ertragsprognose nach PVGis Classic-10 gerechnet für München
    WSW bei 70 Grad/DN35 ist 915KWh/KWp
    ONO bei -110 Grad/DN35 ist 772KWh/KWp

    18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
    Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5

  • Hi,


    der Energieberater meinte 4 kW sind völlig ausreichend.
    Stromverbrauch letztes Jahr lag bei ca. 5000 kWh, wobei wir da Warmwasser mit Boiler gemacht haben.


    Es ist derzeit ein 2 Personenhaushalt und in Zukunft soll der Strom als Eigenverbrauch und mit einem Heizstab für Warmwasser und Heizung benutzt werden. Hauptheizung wird Öl sein.


    Dach gehört mir ganz, ONO Dach wäre rein theoretisch auch möglich aber aus optischen Gründen nicht in Betracht gezogen.
    Ich sehe auch nicht richtig einen Sinn bei ONO Dach? Da habe ich ja nur morgens Sonne, ab ca. 11 Uhr ist das WSW Dach besonnt bis se unter geht.


    Da ich leider nicht sonderlich viel Ahnung von PV habe bin ich über jede Erklärung glücklich.

  • Zitat von golf16v

    Hi,
    der Energieberater meinte 4 kW sind völlig ausreichend.
    Stromverbrauch letztes Jahr lag bei ca. 5000 kWh, wobei wir da Warmwasser mit Boiler gemacht haben.


    Ich weiß nicht, wie der Energieberater zu seinem Ergebnis gekommen ist.
    Bei voraussichtlich 4000KWh im Jahr mit Tendenz steigernd bei mehr Köpfen im HH, würde ich die Anlage größer bauen als die geplanten 4KWp. Die Anlage läuft eigentlich fast nie mit voller Last und bei Teillast gibt es Phasen im Jahr oder (größere) Zeiträume am Tag, wo die Anlage zwar Licht/Sonne sieht, aber bei weitem nicht den max. Ertrag bringt.
    Wenn man dann größere HH Geräte wie Spüli, WaMa oder Trockner startet geht man teilweise wieder in den Bezug.
    Auch ist es so, dass der Preis pro KWp mit zunehmender Anlagengröße immer günstiger wird. Das liegt an den Fixkosten für Gerüst, Anmeldung VNB, teilweise auch WR, Kabel usw. die so oder so anfallen, egal ob man 4KWp baut, oder 6-8KWp legt.


    Zitat

    Es ist derzeit ein 2 Personenhaushalt und in Zukunft soll der Strom als Eigenverbrauch und mit einem Heizstab für Warmwasser und Heizung benutzt werden. Hauptheizung wird Öl sein.


    Den Heizstab für WW würde ich nicht unbedingt empfehlen.


    Zitat

    Dach gehört mir ganz, ONO Dach wäre rein theoretisch auch möglich aber aus optischen Gründen nicht in Betracht gezogen. Ich sehe auch nicht richtig einen Sinn bei ONO Dach? Da habe ich ja nur morgens Sonne, ab ca. 11 Uhr ist das WSW Dach besonnt bis se unter geht.


    WSW besonnt bedeutet nicht sofort, dass da 4KW vom Dach kommen. Die kommen nur, wenn die Sonne im optimalen Winkel zum Dach steht, bei Deinem WSW Dach also nie! Und vor 12 oder 13 Uhr werden da grob geschätzt nicht viel mehr als 500 oder 1000W vom Dach kommen bei 4KWp, damit kann man nicht mehr so irre viel anstellen, wenn eine Spüli in Heiz-/Trockenphase 2000W haben will, Trockner wollen auch 1000-3000W haben, WaMa wie Spüli und die "Grundlast" vom Haus mit 150-300W am Tag ist dann auch noch nicht berücksichtigt.


    Deswegen würde ich ONO mit Belegen, damit sofort ab Sonnenaufgang zumindest in der Zeit von März bis September nennenswert Ertrag vom Dach kommt. Der Vorteil dabei ist, dass der WR gleich bleiben kann oder nur minimal teurer wird, aber die Anlage um ca. 50% größer wird. Du zahlst also nur mehr Module und UK ... der Rest bleibt konstant, da Du eh 70-hart machen musst.


    Das ONO Dach hat den Hauptertrag morgens von Sonnenaufgang bis 11 oder 12 Uhr ... in der Mittagszeit würde ONO und WSW gemeinsam mit halber Kraft liefern und gegen späten Nachmittag/Abend käme dann das WSW voll zum Zuge und ONO würde nicht mehr viel liefern. Das ist eine "klassische" O/W Anlage.


    Nur WSW zu belegen würde ich hier als schlecht geplant abstempeln und das kann eigentlich auch nicht die ernsthafte Empfehlung eines Energieberaters sein, der ja eigentlich nur einen möglichst hohen EV gleichmäßig verteilt über den Tag als Ziel haben kann.


    Die Ertragsprognose für Dein ONO Dach ist nicht sensationell, aber es gibt weitaus schlechtere Dächer, die mit PV belegt sind und ihren Beitrag zum EV liefern.

    18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
    Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5

  • Also ca. 6 kW sollten hinten auf das Dach gehen.


    Zitat

    Den Heizstab für WW würde ich nicht unbedingt empfehlen.


    Warum nicht?


    zum ONO Dach: Da spielt die Frau vermutlich nicht mit :D wenn vorne auch noch Platten drauf sind. Dann kommen Ihre schönen Dachziegel nicht mehr zur Geltung.

  • Zitat von golf16v


    Warum nicht?
    .



    Weil eine BWWP (Brauchwasserwärmepumpe) aus einem kW elektisch bei einem COP -Wertvon 4 eben 4 kW macht.


    Ein Heizstab macht aus einem kW ein kW

  • Zitat von golf16v

    Also ca. 6 kW sollten hinten auf das Dach gehen.


    Die aber auch erst ab ca. 13 Uhr so richtig in die Hufe kommen würde. :roll:


    Zitat


    Warum nicht?


    Weil Gas/Öl billiger ist, als die Einspeisung für PV Strom. :wink:
    Heizstab macht nur Sinn, wenn dadurch die Gas-/Ölheizung über den Sommer ganz aus bleiben kann und nicht nur Gas/Öl, sondern auch Verschleiß durch die entfallenden zahlreichen Starts reduziert wird.


    Das dürfte bei "nur" 4-6KWh zwar funktionieren, wenn man einfach "alles" durch den Heizstab ballert, aber der Verkauf von Strom hat da die höhere Rendite. Man sollte nicht mit der Brechstange den EV erhöhen.


    Zitat

    zum ONO Dach: Da spielt die Frau vermutlich nicht mit :D wenn vorne auch noch Platten drauf sind. Dann kommen Ihre schönen Dachziegel nicht mehr zur Geltung.


    Es gibt schöne schwarze Module für ONO.
    Will Frau Morgens keinen Solarkaffee haben?
    Biete ihr Schuhe an ... :lol:

    18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
    Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5