Nachrüstung eines Hauses in einem Drittweltland

  • Hallo liebe Forumsgemeinde,


    ich plane nächstes Jahr das Haus der Mutter meiner Frau mit Photovoltaik auszustatten. Die Sonne scheint nahezu jeden Tag. Jetzt kenne ich mich überhaupt nicht mit der Materie aus und bin auf der Suche nach einem Set mit dem man dies umsetzen könnte.
    Habt ihr eine Idee. Die bebaubare Fläche wäre 50 qm. Das Ganze ist ein Pilotprojekt in den nächsten Jahren werde ich dann mein eigenes Haus dort bauen und ca. 500 qm mit Photovoltaik ausstatten.


    Habt ihr eine Idee welches Set für so etwas in Frage kommt?


    Schöne Grüße


    Jens

  • Ist das Land /Stadt ein Staatsgeheimnis ? wegen der zu erwartenden Einstrahlung und der Ausrichtung der Module.


    Durchschnittliche Jahrestemperatur und wieviel Strom wird Tagsüber / Nachts benötigt wegen benötigter Acdcugröße


    Ist Netzstrom vorhanden oder nicht?


    Django

  • Das wichtigste ist , dass Du Dich in dem Land nach der Gesetzgebung erkundigst!
    In Südafrika z.B. ist jegliche Einspeisung strengstens verboten, da es dort nur einen einzigen, staatlichen, Energieversorger gibt. Und neue Zähler zählen nirgendwo rückwärts. Eigenverbrauch dürfte natürlich überall auf der Welt erlaubt sein (hoffentlich)

  • Zitat von Outpost

    . 500 qm mit Photovoltaik ausstatten.


    Jens


    500qm module?
    fuer ein haus?


    WO willst du bauen?

    sonnige gruesse aus THAILAND,
    towa


    1. Off-Grid SMA SMC6000TL + SMA Island 6.0 - Lifepo4 48V, 320Ah - 6.5 kWp (NOTC)
    2. Off-Grid PIP2424MSX - 2.0 kWp (NOTC) - Lifepo4 25V, 400Ah