netzgebundene Anlage verinseln

  • Hallo!


    Meine Überschrift sagt es ja schon: Was brauche ich um eine netzgebundene Anlage autark nutzen zu können? Ich muß ja dem WR quasi vorgaukeln dass er ein Netz hat?

  • du brauchst ein passenden Inselwechselrichter.

    Komplizierte Vorgänge immer dem faulsten Mitarbeiter geben. Er wird die einfachste Lösung finden!

  • Zitat von smoker59


    Und eine Trennung vom Netz......... :roll:


    und einen gscheiten Akku
    - sonst wird dessen sogenannte "Pflege" zu deinem neuen Zwangshobby......... :roll:

    LiFePO ist anders.

  • Nö,nicht unbedingt.Da gibts mehrere Möglichkeiten.
    1. Ein Insel WR +Batterie(wie ich) zusätzlich und ein wenig umverkabeln.
    2.Mit Hybrid WR den Netz WR ersetzen
    3.AC Coupling mit Sunny Island/StuderXtender/VictronMultiplus oä.

  • Wenn du trotz Inseln noch den Überschuss weiter einspeisen willst, würde ich einen xtender ac koppeln. Der läd dann die Batterie voll und speist den nicht verbrauchten Überschuss ins Netz, abends dann vom Netz trennen (intern) und/oder Batteriepriorität einstellen, was auch automatisch funktionieren sollte, fertig, dazu eine PZS. dann ist zumindest eine Phase verinselt. Für ohne grösseren Aufwand dreiphasig, würdest du allerdings 3xtender brauchen...
    letzlich klemmst Du die einfach zwischen Hausnetz, Netzwechselrichter und Netz, fertig. kostet aber einiges...
    die PzS Pflege ist nicht soo schlimm, wie photönchens thread glauben macht. Und auch eine Li will kontrolliert werden.

    Hybridinsel, 3 phasig, 3 XTM 4.000, 2 Variotrack, BSP, Staplerbatterie 775 AH 48V, eff. ca. 8 kwp (4,75 auf SO und 5,25 auf NO), 250er Yingli
    PoorMan'sTesla=PMT=Renault Fluence und 120l Elektroboiler als Überschußverwerter...

  • Zitat von Thomas72NOE

    alter raus - neuer rein?


    Neuer rein ja, aber wieso alter raus :shock:
    Wird dir die Stromversorgung gekappt, Rechnung nicht bezahlt oder was gibt`s sonst für Gründe :?:

    mit freundlichem Gruß
    smoker59