69251 | 7kWp || 1.509€ | Astroenergy

  • Standort
    Geplante Inbetriebnahme 1. Juni 2005
    PLZ - Ort 69251 - Gaiberg
    Land Deutschland
    Dachneigung 38 °
    Ausrichtung Süd
    Art der Anlage
    Nachgeführt stationär
    Dacheindeckung Dachziegel aus Ton
    Aufdachdämmung
    Dachgröße Länge: 11.6 m
    Breite: 5.8 m
    Fläche: 50 m²
    Höhe der Dachunterkante 6 m
    Eigenverbrauch laut EEG
    Freier Zählerplatz vorhanden
    Ertragsprognose pvgis (kWh/kWp) 866
    Eigenkapitalanteil 2 %
    Fremdfinanzierungszinssatz 1.3 %
    Grund der Investition Es reicht mir, wenn die Anlage sich selber trägt
    Verschattung
    Angaben zur Verschattung
    Infotext Auf dem Dach sollen 18 Module auf der Südseite und 10 Module auf der Nordseite installiert werden (38°Dachneigung).
    Angebote
    Angebot 1
    Einstellungsdatum 29. November 2018
    Datum des Angebots 2. Juni 2005
    Preis pro kWp (ohne MwSt) 1.51 €
    Ertragsprognose (kWh/kWp) 866
    Anlagengröße 7.28 kWp
    Infotext
    Module
    Modul 1
    Anzahl 28
    Hersteller Astroenergy
    Bezeichnung ASM-6610P
    Nennleistung pro Modul 260 Wp
    Preis pro Modul
    Wechselrichter
    Wechselrichter 1
    Anzahl 1
    Hersteller Solaredge
    Bezeichnung 5K
    Preis pro Wechselrichter
    Mpp-Tracker 1
    Mpp-Tracker 2
    Mpp-Tracker 3
    Montagesysteme
    Hersteller Schletter
    Bezeichnung
    Preis pro Montagesystem
    Typ
    Stromspeicher
    Stromspeicher 1
    Anzahl
    Hersteller
    Bezeichnung
    Kapazität
    Preis pro Stromspeicher
    Montage & Sonstige Leistungen
    Komplettmontage
    Gerüst incl.
    Mithilfe
    Anschluss AC
    Aufständerung
    Reduzierung der Einspeiseleistung (EEG2012) 70%-Regelung
    Anmeldung VNB / Netzbetreiber
    Dachintegriert
    Datenlogger
    Hersteller des Datenloggers

    Hallo zusammen,
    ich habe ein recht übersichtliches Angebot mit nur einem Gesamtpreis über 10.977€ und 2 Zusatzpostionen erhalten.
    Der Gesamtpreis beinhaltet
    - 28 Stk Astroenergy ASM-6610P 260 Watt Module
    - 1 SolarEdge 5K (Anlage wird mit 70% Regelung betrieben)
    - Schletter Auf-Dach-Montagesystem aus Edelstahl- und Aluelementen (Schienen aus Alu und Klemmen aus Al und V2A)
    - Solarleitung mit Hochleistungstekcer, 40m DC-Seite und 5m AC-Seite
    inkl. Installationsmaterial, Abzweigkästen, Befestigungsmaterail, Zählerverdrahtung, Leistungsschutzschalter.
    - Lieferung
    - Montage, Inbetriebnahme und Anmeldung
    - Gerüst


    Zusatzpositionen sind
    Demontage/Neuverlegung Ortgänge / First 13m 15€/m
    PV-Zähler 1 Stk 100€
    ...

  • Die 10 Module auf voll Norden sind bedenklich.
    Das wird auch mit SE nicht besser. Bloß teurer.


    Kein Schatten.
    Zwei Dächer.
    Warum SE?


    Ich finde das zu teuer und würde ohne Nord bauen sofern das keine Gaube auf Nord ist mit deutlich flacherer DN.


    von tapatalk

    18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
    Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5

  • PVGIS sagt 1030 kWh/kWp für Süd, und nur 550 für Nord. Wenn die Nordseite wirklich schattenfrei ist, können die Module das schon bringen, dann dürfte der Nord-Teil an die 700 Euro/kWp kosten... immerhin würde sich der Nord-Teil ohne Verzinsung selber abbezahlen.
    Aber: das geht nur mit einer günstigeren Anlage, also ohne SE. Ich würde auch lieber bekanntere Modulmarken bevorzugen (Heckert, Yingli, etc.).


    Bei 38°DN würde ich den WR mit ca. dem 1,45-fachen belegen, also wäre ein 5kVA-Gerät für die 7,28 kWp (kapp) ideal.


    Ein einphasiger WR mit 4,6kVA würde zu einigen Prozent Abregel-Verlusten führen, ist aber von der Spannungslage her deutlich günstiger als ein dreiphasiger, daher wäre das durchaus eine Überlegung wert (SB5000TL und vergleichbare).


    Wenn du aber noch mehr Platz auf dem Norddach hast (und der wirklich schattenfrei ist, Kamine etc?), kannst du auch ein paar Module mehr dorthin legen und einen dreiphasigen WR (5-6kVA) nehmen.

    sonnige Grüße,
    -Weidemann-