Was bedeutet diese Störmeldung?

  • Liebe Forumsteilnehmer, vielleicht weiß jemand die Antwort. Ich führe das jetzt mal unter Wechselrichter und nicht unter Daten Logger, weil die Ursache ja vermutlich beim WR liegt.


    Im Ereignisprotokoll meines SolarLog 1000 taucht einmal am Tag bei WR1 der Fehler "30 - Int 211" auf. http://cpsunny.selfhost.bz/01Goehren/


    Die tägliche email, die der SolarLog 1000 dazu verschickt, sieht so aus:
    Solar-Log - [SN: 5598190] - Störmeldung aus Status/Fehlercodeüberwachung vom 02.06.15 - 10:12:33
    WR1 'WR 1' (Seriennr. 335100P4309) auf Störung!
    Status=3-MPP, Fehler=30-Int 211,


    Im Tagesertrag scheint alles normal zu sein. Aber irgendein Fehler scheint ja dennoch vorzuliegen. Was könnte das sein?


    Nochwas: Die Fehlercodeliste von Danfoss habe ich. Ich habe aber auch widersprüchliche Aussagen von SolarLog und von Danfoss bezüglich der Interpretierbarkeit dieser Fehlermeldungen. SolarLog sagt, der Code hinter dem "-" ist eine Meldung des WRs, die einfach vom SolarLog durchgereicht wird. Laut Danfoss ist die Info hinter dem "-" eine Info, die der SolarLog "erfindet".


    Danke! cpSunny

  • Danke Stefan für die Info. Ich konnte inzwischen zur Anlage fahren und weitere Informationen sammeln.


    In der Woche vom 4.8 habe ich alle 6 Wechselrichter reinigen lassen und die Lüfter prüfen lassen. In den neueren Tagesgrafiken kann man sehen, dass die Temperaturen nach der Reinigung nun auf allen 6 WR wieder ziemlich identisch ist. Wechselrichter 5 ist der mit der täglichen Fehlermeldung (siehe Ereignisprotokoll). Die Fehlermeldung kommt trotz der Reinigung weiterhin. Am Lüfter des WR 5 lässt sich auch nichts feststellen, kein Geräusch, schlechterer Lauf, etc.


    Trotzdem die Fehlermeldung ... Woher kommt die denn?


    http://cpsunny.selfhost.bz/03Angermuende/


    Weiss jemand Genaueres?


    Danke! cpSunny

  • Es koennte an der Datenleitung liegen, sprich das Tachosignal kommt evtl. nicht am WR an.
    Dann waere die Kuehlung ok, aber sollte diese mal ausfallen wuerdest du nicht Bescheid bekommen...

    lg kassi


    5,72 & 8,55 & 6,75 & 9,88 & 5,5 kWp & 390 Wp auf Womo
    Ioniq electric seit 5/2017, Prius aus 2005 wurde Anfang 2019 durch Tesla Model 3 ersetzt


    Hier gehts zur Analyse meiner Anlage auf Einzelmodulbasis

  • Danke klassi!


    Ist das ein bekanntes Problem bei diesem Wechselrichter oder eher eine Vermutung?


    Wie kann ich prüfen, ob es daran liegt?


    Wie kann ich das ggfs. beheben?


    Danke! cpSunny

  • Zitat von LumpiStefan

    Die Meldung heißt: "Kein Drehzahlsignal vom Lüfter" und die Maßnahme wäre die WR-Hotline zu kontaktieren....
    Ich würde sagen, da ist ein Lüfter defekt...


    Stefan


    Hallo Stefan,
    Fehlercode 211 sagt (Zu niedrige Lüfterdrehzahl), wie Du schon sagtes Lüftung nicht i.O.
    Wenn reinigen kein Erfolg bringt, Lüfter austauschen.



    Sonnige Grüße


    braunerbaer

  • Ich danke Euch allen für Eure Antworten. Was der Fehlercode bedeutet ist klar. Aber der Lüfter läuft halt ganz normal (vor und nach der Reinigung) und erreicht nun nach der Reinigung auch wieder das gleiche Kühlergebnis, wie die anderen Wechselrichter. Die Fehlermeldung kommt aber trotzdem noch täglich.


    Die Frage ist also, warum die Fehlermeldung kommt, obwohl am Lüfterlauf bei subjektiver Betrachtung nichts festzustellen ist? Den Hinweis mit der Tachonadel, fand ich soweit am passendsten.


    Es stehen aber auch noch die Aussagen von Danfoss und Solar-Log im Raum, die da heissen:
    - SolarLog sagt: der Code hinter dem "-" ist eine Meldung des WRs, die einfach vom SolarLog durchgereicht wird. (würde bedeuten das es ein Lüfterproblem ist)
    - Dahingegen sagt Danfoss: die Info hinter dem "-" ist eine Info, die der SolarLog "erfindet". (würde bedeuten, Ereignis "30" - mehr nicht zu sagen)


    Vielleicht ein Danfoss / Solarlog Experte im Forum, der das Geheimnis lüften kann?


    Letztlich zielt meine Frage darauf ab, was ich konkret tun soll? Die Erträge sind momentan in Ordnung. Aber irgendetwas ist ja an dem WR, was an den 5 anderen Wechselrichtern nicht ist. Ich bin in den letzten Garantiemonaten und würde ungern erst nach Ablauf feststellen, dass ich den WR doch hätte zum Service melden sollen. Ich hoffe Ihr versteht mich ...


    Sonnige Grüße cpSunny!