Infini 10kW Hybrid WR Erfahrung

  • Meine E-Auto Ladebox ist variabel, von 4 bis 22kw, kein Problem. Doch es hängt noch die Heizung (Wärmepumpe) am Anschluß, sowie alle anderen Verbraucher. Im Schnitt habe ich 3kw Last (nicht Grundlast), saisonal unterschiedlich. Gerne würde ich nur die Spitzen zukaufen und nicht das ganze System für die maximale Last (40kw) auslegen. Denn die ist zu selten da.


    Eine technisch einwandfreie und sichere Lösung ist vorausgesetzt.

  • Zitat von Nachtstrom

    Meine E-Auto Ladebox ist variabel, von 4 bis 22kw, kein Problem. Doch es hängt noch die Heizung (Wärmepumpe) am Anschluß, sowie alle anderen Verbraucher. Im Schnitt habe ich 3kw Last (nicht Grundlast), saisonal unterschiedlich. Gerne würde ich nur die Spitzen zukaufen und nicht das ganze System für die maximale Last (40kw) auslegen. Denn die ist zu selten da.


    Eine technisch einwandfreie und sichere Lösung ist vorausgesetzt.


    Die heisst simpel: Eigenverbrauch mit Überschusseinspeisung. Ein EV hat nichts mit PV zu tun. :idea:
    einstein0

    30 J Erfahrung mit PV im Netzverbund. Erster zweiachsiger Tracker in Australien.
    1 kW- Insel im Camper ohne PV! EV; Mitsubishi Imiev. 30kW-PV-Anlage Ost/West.
    PV-Notstromversorgung im MFH mit Infini 3 kW Hybrid-WR und 1,2 kW Bi-WR als Testspeicher.

  • Hallo,


    bei dem 10kW wird salidierend über den ModBuszähler ausgeregelt, NICHT jede Phase auf 0 (null).
    Es kann auch schon mal passieren das etwas ins Netz geht wenn die Last wieder weg ist.
    Ach kannst du einen Offset am Infini für den Zähler einstellen +/- .
    Du kannst auch den Entladestrom begrenzen
    Auch kannst du nur Aufspeisen ohne ins Netz einzuspeisen.
    Wenn du jede Phase seperat ausregeln willst musst du dir 3x xkW 1~ Hybrid-WR hinhängen oder Studer oder letsdoit-System.


    Gruß Christian

    06/2010 4,32kWp Süd 15° SMA SB4200 100% Volleinspeisung
    06/2013 9,99kWp Ost / West 20° PowerOne 8.0 70% Eigenverbrauch
    10/2015 9,88kWp Nord / Ost 10° Hybrid-WR 10kW + 750AH/48V Pb-Batterie 70% Eigenverbrauch

  • devilchris
    vielen Dank für die Antwort. Danach habe ich gefragt. Auch wenn es leider so wieder für mich komplizierter wird.

  • :danke:  devilchris ! Na, das ist doch genau was "man" braucht. :idea:
    Eine dreiphasige Wollmilchsau und ein E-Meter, welches die Eier legt. :mrgreen:
    Oder legt die Batteriebank die Eier? :wink:
    @Nachtstrom: Was wird denn da kompliziert?
    einstein0

    30 J Erfahrung mit PV im Netzverbund. Erster zweiachsiger Tracker in Australien.
    1 kW- Insel im Camper ohne PV! EV; Mitsubishi Imiev. 30kW-PV-Anlage Ost/West.
    PV-Notstromversorgung im MFH mit Infini 3 kW Hybrid-WR und 1,2 kW Bi-WR als Testspeicher.

    2 Mal editiert, zuletzt von einstein0 ()

  • Und Infini3k bring ich auf der nächsten Tour mit.
    Da gibts die Modbusplatine 2 dazu - das ist die, die die Einspeisung verhindert, analog Einstein0´s System.

    Zu wissen, was man weiß, und zu wissen, was man tut, das ist Wissen.
    Wer mehr zum DC Speicher wissen will erreicht mich per PN !

  • Zitat von letsdoit

    Und Infini3k bring ich auf der nächsten Tour mit.
    Da gibts die Modbusplatine 2 dazu - das ist die, die die Einspeisung verhindert, analog Einstein0´s System.


    Richtigstellung: Da musst du nochmal über die Bücher: Meine (falsche) Modbuskarte hatte ich nur im Labortest,
    die Richtige benutze ich nicht -will ja keine Einspeisung verhindern! :wink:
    einstein0

    30 J Erfahrung mit PV im Netzverbund. Erster zweiachsiger Tracker in Australien.
    1 kW- Insel im Camper ohne PV! EV; Mitsubishi Imiev. 30kW-PV-Anlage Ost/West.
    PV-Notstromversorgung im MFH mit Infini 3 kW Hybrid-WR und 1,2 kW Bi-WR als Testspeicher.

  • Bei den Modbuskarten gibt es ja diverse. z.B. auch eine mit Netzwerkanschluss. :wink:
    http://www.voltronicpower.com/…uct&path=24&product_id=98


    Wäre doch intressant, wenn die Infini´s auch mit dieser betrieben werden könnten. (incl. Managemet) 8)
    Und am Ende auch noch über´s Netzwerk auf den Servern/Arbeitsstationen mit installierter Software ordnungsgemäß
    runter gefahren werden könnten ? 8)
    Gleich einer Netzwerkfähigen USV. 8)
    Womöglich bieten diese Karten auch die Möglichkeit auf ein Webportal zu posten. Alarmmail, Zustandswerte, usw, usf. :wink:


    http://www.voltronicpower.com/software.php


    Hat da schon Jemand entsprechende Erfahrungen ?
    Wenn ja, welche ?
    Läuft diese Karte auch im Zusammenspiel mit dem externen Modbuszähler ?


    HofeBY :danke:

  • Hallo,


    ganz so einfach ist das nicht.
    Das eine ist eine ModBus-Karte das andere was du verlinkt hast ist eine SNMP-Karte.
    Die ModBus-Karte benötigst du um mit dem Zähler zu kommunizieren damit der WR weis wieviel er aus der Batt-Bank holen muß.
    Ich habe noch einen ModBus-Server dazu bekommen und da kann ich über Netzwerk sehen wie der aktuelle Verbrauch ist.
    Ich hab auch schon überlegt ob es möglich ist sich einen Y-Adapter zu bauen 1x für SNMP und 1x für Modbus und das dann in den einen freien Slot stecken.
    Die Info´s kannst du aber sicherlich auch alle über die RS232-Schnittstelle bekommen oder über USB.


    Gruß Christian

    06/2010 4,32kWp Süd 15° SMA SB4200 100% Volleinspeisung
    06/2013 9,99kWp Ost / West 20° PowerOne 8.0 70% Eigenverbrauch
    10/2015 9,88kWp Nord / Ost 10° Hybrid-WR 10kW + 750AH/48V Pb-Batterie 70% Eigenverbrauch