Neue Inselanlge benötige Hilfe

  • Hallo Forum


    Habe mich jetzt ein wenig belesen.
    Hatte erst vor eine Photovoltaikanlage 2 KW zur Einspeisung und Eigenverbrauch zu bauen, nachdem ich mich belesen habe, denke ich kommt eine kleine Inselanlage besser in Frage.
    Vor hatte ich eine Inselanlage so zu errichten, das das Obergeschossen 2 Zimmer mit Energie versorgt.
    Die beiden Zimmer werden von meinen beiden Söhne bewohnt, wo eigentlich die Computer permanent laufen.
    Ich habe einen Zwischenzähler seit letzten Jahr am mitlaufen.
    Im letzten Jahr hatten die beiden einen Energieaufwand von 1000Kw.
    Jetzt meine Frage kann man eine Inselanlage so bauen, das ich den ganzen Tag Energie aus den Photovoltaikzellen ziehen kann ( Klar die Sonne muss scheinen); bwz. aus den Akkus, so das der Energiebedarf gedeckt wird.
    Ich denke es ist Tagsüber eine Energiebedarf von 400 Watt pro Stunde nötig.
    Ich währe euch sehr verbunden wenn ihr mir ein wenig Helfen könntet.
    Welche Akkus muss ich nehmen ( Hersteller und Kapazität).
    Wie viel Leistung an Photovoltaikzellen muss ich Installieren ( Hersteller + Leistung).
    Welcher Wechselrichter muss ich nehmen ich dachte an Effekta ax (Hersteller + Leistung).


    Besten Dank in voraus.


    Gruss
    Christian

  • 400 Watt / 24 V = 16,7 Ampere x 24 Stunden = 400Ah


    Das ist schon einiges


    Hast du Platz für eine Staplerbatterie mit einer Tonne ?




    Module auch für den Winter ???


    Im Sommer: 400 Watt x 24h = 9600Wh pro Tag / 4 = 2400 Watt minimum Modulleistung (besser 2x oder x4)



    Das nur für ein paar Computer ???




    Aber du willst ja eigentlich 1,5 Kw raufschrauben oder ?
    Der Effekta schaltet dann eh automatisch auf Netz um wenn die Akkus leer sind


    Guckst du da
    http://www.photovoltaikforum.c…taiwan-rules--t99303.html
    http://www.photovoltaikforum.c…aplerbatteri-t106613.html

    Wo wären wir heute ohne Bill Gates ?

  • Wirst halt mit 2Kw auskommen müssen
    Kein Schatten ? Sat Kamin Lüftung und so Zeug !



    Dann schau dich mal nach einer gebrauchten Staplerbatterie im Umkreis um


    zB 24V 500Ah

    Wo wären wir heute ohne Bill Gates ?

  • Hallo Forum


    Um einmal einen Anfang zu machen habe ich jetzt ein klein Projekt ins Auge gefasst.
    So das ich ein wenig Erfahrung sammeln kann bevor ich an die Insellösung meines Hauses gehe.
    Ich möchte eine Inselanlage für meinen Graten bauen, für die Gartenpumpe, sowie die komplette Beleuchtung im Garten.
    Das wird ein Energieaufkommen haben von ca.300 Watt.


    Heute habe ich 4 Photovoltaikmodule erstanden, wo ich vom Preis her sagte Kaufe ich einfach mal.


    2 Hareon Module mit folgenden Merkmale:


    PMAX:220Watt
    VMPP:29,20 Volt
    IMPP:7,53 Ampere
    VOC:36,30 Volt
    ISC: 7,97 Ampere


    Des weiteren wie folgt:


    2 Ldk Module


    PMAX:230 Watt
    VMPP:29,90
    IMPP:7,68 Ampere
    VOC:36,80 Volt
    ISC:8,34 Ampere


    Jetzt meine Frage ich wollte eine Effekta AX 1000 12 Volt als Wechselrichter einsetzen, in Verbindung mit einer 230 AH Bleigel Akku. Die Photovoltaikmodule wollte ich komplett Parallele schalten.
    Ist dies mit dem Wechelrichter möglich, da dieser nur eine Pv Eingangsspannung von 30 Volt hat.


    Mit besten dank im vor aus .

  • Zitat

    Jetzt meine Frage ich wollte eine Effekta AX 1000 12 Volt als Wechselrichter einsetzen, in Verbindung mit einer 230 AH Bleigel Akku. Die Photovoltaikmodule wollte ich komplett Parallele schalten.
    Ist dies mit dem Wechelrichter möglich, da dieser nur eine Pv Eingangsspannung von 30 Volt hat.


    Jaein,das ist nicht Sinnvoll Effekta AX 1000 hat Pwm Laderegler.da nimmt man 12v Module,verschenkst über
    50% Leistung.

  • moinse
    ich würde auf 24v setzen bei der anlagengrösse und belastung
    meine 465 ah 24v epzs wiegt etwas über 400 kg mit der solltest auch gut auskommen


    auch würde ich an deiner stelle wie schon erwähnt eine halbinsel aufbauen das das licht auch bei schlechten wetter anbleibt
    ob nun pip efekta victron oder studer ist ne andere sache....

  • es gibt die PiP´s ja auch mit MPPT Laderegler.
    Mußt Du 2 Module in Reihe schalten und die Paare dann parallel.....bei 24V Batt.