Datenlogger Erfahrungsaustausch (Herstellerübergreifend)

  • Guten Morgen zusammen 8) ,


    ich hab mal ein bisschen was zusammengesucht zum Thema Datenlogger.
    Eure Anregungen, Erfahrungen sowie Kritik sind erwünscht. Der Thread darf gerne weitergeführt werden bzw. mit viel Leben gefüllt werden.


    Die aufgeführten Vor-Nachteile sind persönliche Empfindungen, die ich durch Anwendung der Geräte gewonnen sowie feststellen durfte. Diese werden sicherlich individuell abweichen bzw. anders bewertet werden. Die Loggergeräte lassen sich (fast) alle per RS485, BT & LAN mit den Wechselrichtern, je nach Hersteller, und Alter der WR verbinden.
    Ich habe mich für den 2. Logger entschieden, da der Home Manager leider rudimentäre Funktionen wie Stringspannung und Strom sowie Trackerkurve nicht darstellt. :(
    Durch die Trackerkurve, Spannung und Strom kann man allerdings recht gut auf Störungen im Betrieb schließen. Dies können u.a. defekte Module als auch Schattenspender sein. Dies zeigt sich durch einen deutlichen Abfall in der Kurve sowie der Spannung. Voraussetzung hierfür wäre eine bzw. mehrere Idealkurve(n).
    Dies wurde mir erst später bewusst und wichtig.


    Ich lass die „Eigenverbauchszähler und deren Anschluss“ mal außen vor. Ich vergleiche lediglich die Geräte. Den SolarLog 500PM hatte ich 2013 12 Wochen in Betrieb, den Home Manager nutze ich seit 09/2013 und den SolarView@Fritzbox betreibe ich seit 04/2015.


    Die Preise habe ich einem Internetshop entnommen bzw. von den entsprechenden Homepages.
    Andere Shops können günstiger sein :!:


    SMA Home Manager Link


    Vorteile
    - alles aus einer Hand
    - optisch auf der Höhe
    - Bedienerfreundlich
    - Einrichtung selbst möglich
    - Portal übersichtlich
    - mobile Apps (Android & IOS)
    - Service gut erreichbar (Ticketservice)
    - Schalten von Geräten
    - Parallelbetrieb möglich


    Nachteile
    - nur Online erreichbar
    - des Öfteren Verzögerungen im Portal
    - Ertragsdaten können manuell nicht nachgetragen werden
    - Steckdosen nur per BT erreichbar
    - kein vollwertiger Logger
    - keine Trackerkurve, Spannung & Strom
    - über Sunny Explorer einsehbar, dargestellt wird es nur über Webbox oder evtl. irgendwann
    mal für den Endkunden als Sunny Portal Professional Package


    Kosten
    SHM ab 299€ incl. MwSt. und Versand
    E-Meter ab 314 € incl. MwSt. und Versand
    D0- Auslesekopf ab 69€ incl. MwSt. und Versand (Achtung Zweirichtungszähler muss kompatibel sein)



    SolarLog Link


    Vorteile
    - Vollwertiger Logger
    - Trackerkurve, Spannung & Strom
    - Bedienerfreundlich
    - Einrichtung selbst möglich
    - mobile Apps (Android & IOS)
    - Offline übers Heimnetz erreichbar
    - Daten können manuell nachgetragen werden
    - Service gut erreichbar; Online Chat
    - Steckdosen per LAN oder WLAN erreichbar
    - Schalten von Geräten
    - Parallelbetrieb möglich


    Nachteile
    - anderer Hersteller
    - Optik könnte besser


    Kosten
    der 300er (Standard) ab 295€ incl. MwSt. & Versand andere Varianten sind teurer
    (Utility Meter - UMG 104 ab ca. 600€)
    (diverse S0 Zähler ab ca. 45€ bis 100€)



    SolarView@Fritzbox Link


    Vorteile
    - Vollwertiger Logger
    - Trackerkurve, Spannung Strom
    - Offline übers Heimnetz erreichbar
    - Daten können manuell nachgetragen werden
    - Service gut erreichbar
    - Steckdosen nicht auf einen Hersteller beschränkt
    - Schalten von Geräten
    - Bedienerfreundlich
    - Einrichtung selbst möglich (sollten EDV Kenntnisse vorhanden sein)
    - Optik individuell anpassbar
    - Parallelbetrieb möglich
    - Mobil über Browser erreichbar (bei Upload auf eine Homepage)


    Nachteile
    -anderer Hersteller
    -es sollten EDV Kenntnisse vorhanden sein
    -„Bastel“ Lösung aber auch Vorkonfiguriert erhältlich
    - Einrichtungsaufwand höher
    - dynamische 70% Regelung mMn nicht möglich


    Kosten
    Software Fritzbox 82,11€ incl. MwSt. & Versand
    Software Windows 105,91€ incl. MwSt. & Versand
    Software zusammen 129,71€ incl. MwSt. & Versand
    Fertiglösung mit Raspberry PI Model Rev. B 222,53€ incl. MwSt. und Versand
    RS485 auf Ethernet Adapter EX 9132 82,11€ incl. MwSt.
    RS485 USB Adatpter ca. 39€ incl. MwSt. und Versand
    SDM630 MODBUS S0 Zähler ca. 100€ incl. MwSt. und Versand
    D0- Ausleskopf siehe http://www.solarview.info/d0_fritzbox_installieren.pdf



    SunWatch Link
    leider keine Praxis Erfahrung


    Kosten
    für max. 2 WR beträgt dieser 299,- EUR incl. MwSt. + 8,- EUR Versandkosten
    für max. 4 WR beträgt dieser 349,- EUR incl. MwSt. + 8,- EUR Versandkosten
    für max. 6 WR beträgt dieser 399,- EUR incl. MwSt. + 8,- EUR Versandkosten
    Eine reine Software Variante ist für jeweils 150,- EUR weniger erhältlich.
    Integrierte WLAN-Schnittstelle mit abnehmbarer Antenne: 50,- EUR incl. MwSt
    Softwareoptionen:
    Eigenverbrauchserfassung über D0-Schnittstelle (ohne Lesekopf): 50,- EUR incl. MwSt.
    Automatische Steuerung der Elektroautoladung/IP-Steckdose mit dem Überschuss: 50,- EUR incl. MwSt.
    Softwareunterstützung der Studer Komponenten: 50,- EUR incl. MwSt.
    Zubehör:
    Class-1 USB Bluetoothadapter (für SMA WR): 20,- EUR incl. MwSt.
    USB/RS-485 Umsetzer: 50,- EUR incl. MwSt.
    Optischer Lesekopf für die D0-Schnittstelle (RS-232): 59,- EUR incl. MwSt.
    Optischer Lesekopf für die D0-Schnittstelle (USB): 59,- EUR incl. MwSt.



    PowerDog Link
    leider keine Praxis Erfahrung


    Kosten
    ab 590€ Variante S incl. MwSt. zzgl. Versand
    die größeren Varianten sind teurer.


    Solar Analyzer Link
    leider keine Praxis Erfahrung


    Kosten
    div. Software Versionen Preis ab 39,95€



    Weitere unabhängige Logger wären
    Free Sol
    PV-Log.com
    volkszaehler.org



    Herstellerintern
    Fronius
    KACO
    Kostal
    SMA (Webconnect)
    Steca


    Diese Auflistung ist nicht abschließend und kann gerne erweitert werden.
    Ich hoffe auf rege Beteiligung und viele Informationen!
    Gruß und :danke:
    Red5FS

    Gruß Red5FS
    ---
    37 Hanwha Q-Cells G2 265W & SMA STP 8000TL-20 & SHM (30.09.13)
    17 Trina TSM DC80.08 215W & SMA SB 3600TL-21 (03.06.14)
    Do it or don`t do it!There is no try!
    The Force is with you!
    GroßMeisterLusche L:82 D:5 T:3
    Meine Anlage
    SV@fb

  • Zitat von Red5FS


    Solar Analyzer Link
    leider keine Praxis Erfahrung


    Kosten
    div. Software Versionen Preis ab 39,95€



    Danke für die Erwähnung in der Liste!


    SolarAnalyzer ist kein Datenlogger, sondern ein PV-Ertragsdaten Visualisierungsprogamm für Windows, Linux, MacOS und Android, in das man einen Großteil der Datenlogger aus Deiner Liste einbinden kann. Somit kann man unterschiedlichste PV-Anlagen in einem Tool verwalten und visualisieren (realtime, d.h. 5-Minuten aktuell).


    SolarAnalyzer gibt es als kostenlose Versionen mit eingeschränktem Funktionsumfang. Die werbefreien Kaufversionen beginnen ab 14,95 Euro.


    Sämtliche Funktionen der SolarAnalyzer Apps findet man unter:


    Feature-Matrix SolarAnalyzer PC-Version


    Feature-Matrix SolarAnalyzer for Android™

  • Moin,

    Zitat von SunicsDE

    Danke für die Erwähnung in der Liste!


    Gerne!


    Zitat von SunicsDE


    SolarAnalyzer ist kein Datenlogger, sondern ein PV-Ertragsdaten Visualisierungsprogamm für Windows, Linux, MacOS und Android, in das man einen Großteil der Datenlogger aus Deiner Liste einbinden kann. Somit kann man unterschiedlichste PV-Anlagen in einem Tool verwalten und visualisieren (realtime, d.h. 5-Minuten aktuell).
    SolarAnalyzer gibt es als kostenlose Versionen mit eingeschränktem Funktionsumfang. Die werbefreien Kaufversionen beginnen ab 14,95 Euro.


    Vielen Dank für die Informationen!
    Gruß
    Red5FS

    Gruß Red5FS
    ---
    37 Hanwha Q-Cells G2 265W & SMA STP 8000TL-20 & SHM (30.09.13)
    17 Trina TSM DC80.08 215W & SMA SB 3600TL-21 (03.06.14)
    Do it or don`t do it!There is no try!
    The Force is with you!
    GroßMeisterLusche L:82 D:5 T:3
    Meine Anlage
    SV@fb

  • Moin,


    wollte einen weiteren Logger nicht unerwähnt lassen, den ich seit über einem Jahr ohne Probleme betreibe:


    123solar Link


    Vorteile:
    - Logger und Echtzeitmonitoring
    - Trackerkurven f. Strom, Spannung, Leistung, Temperatur (Inverter, Booster) Netzfrequenz...
    - ansprechendes Layout
    - Zoom-Funktion
    - Unterstützung für ABB- und SMA-Wechselrichter


    Nachteile:
    - kein Schalten von Geräten
    - DV-Kenntnisse notwendig


    Preis:
    - kostenlos


    Gruß
    sunny_grey

    5 kWp Ost/West-Anlage -108° Ost, 72° West; DN 40°; 2 x 10 Yingli YL250P-29b; PVI-3.6-OUTD
    Logger: 123Solar@rpi
    Mein Ertrag

  • Danke ebenfalls für die Erwähnung von PV-Log.com.


    Allerdings ist PV-Log kein Datenlogger, sondern ein herstellerunabhängiges Ertragsportal. Hier kann sich jeder kostenlos registrieren und seine Anlage einstellen. Der grosse Vorteil ist, dass man einige Features zur Verfügung hat, die es ermöglichen Anlagenleistungen untereinander zu vergleichen:


    • Solar-Friends Gruppen
    • Periodenvergleich
    • direkter Anlagenvergleich
    • Tages-, Monats- und Jahreserträge - alle auf einen Blick
    • Tägliche Ermittlung von Plan-/Ist-Abweichungen, ebenfalls für Tag, Monat und Jahr
    • Verbrauchsdaten (Eigen/Gesamt, Einspeisung/Bezug) sofern vom Datenlogger unterstützt


    Der Datenimport kann auf verschiedene Weise erfolgen:



    Ausserdem gibt es einige interessante Widgets, die man einfach in die eigene Homepage einbinden kann.

    20.12.11: 11,28 kWp | 22 (-10°) + 26 (-100°) Q.PRO 235 | STP 10000TL-10

    26.03.12: 9,18 kWp | 18 (80°) + 18 (-100°) Q.PEAK 255 | STP 8000TL-10

    17.08.15: 5,72 kWp | 22 (80°) Q.PRO 260 | STP 5000TL-20

    alle DN 22°


    FTP-Hosting für Photovoltaikanlagen - self.Logger.solar

    API für Prognosedaten zur Solarproduktion - Forecast.Solar

  • Zitat von KKoPV

    Danke ebenfalls für die Erwähnung von PV-Log.com.


    Moin,
    gern geschehen! Nun sind wieder viele andere als auch ich etwas schlauer ;)
    Gruß Red5FS

    Gruß Red5FS
    ---
    37 Hanwha Q-Cells G2 265W & SMA STP 8000TL-20 & SHM (30.09.13)
    17 Trina TSM DC80.08 215W & SMA SB 3600TL-21 (03.06.14)
    Do it or don`t do it!There is no try!
    The Force is with you!
    GroßMeisterLusche L:82 D:5 T:3
    Meine Anlage
    SV@fb

  • Hallo,


    Mir ist zum SMA Home Manager noch etwas eingefallen.
    Beim Anmelden der eigenen Anlage im SunnyPortal vergibt man ein Anlagenpasswort, welches man sich unbedingt merken und oder notieren sollte. Dies geschieht unabhängig, ob die Anmeldung mit SHM oder lediglich mit dem Wechselrichter geschieht.
    Dieses Anlagenpasswort ersetzt später das Installateurspasswort, welches wiederum für die Kommunikation mit dem SHM oder dem SunnyExplorer benötigt wird.
    Es kann später über das Portal mit dem SHM jederzeit wieder geändert werden.


    SolarLog
    Sofern man sein Passwort für den Einstellungsbereich vergessen oder man es nicht erhalten haben sollte, gibt es ein Masterpasswort.
    Das funktioniert leider nicht mit dem SL400e.


    Gruß
    Red5FS



    Gesendet von meinem iPad mit Tapatalk

    Gruß Red5FS
    ---
    37 Hanwha Q-Cells G2 265W & SMA STP 8000TL-20 & SHM (30.09.13)
    17 Trina TSM DC80.08 215W & SMA SB 3600TL-21 (03.06.14)
    Do it or don`t do it!There is no try!
    The Force is with you!
    GroßMeisterLusche L:82 D:5 T:3
    Meine Anlage
    SV@fb

  • Nachdem mein erster Logger von Photon Control mehr schlecht als recht funktionierte, aufgrund mangelhafter pflege des Web-Portals, liess ich diesen letztes Jahr durch einen Solarlog ersetzen. Da zwei Anlagen ab gemeinsamem Zähler
    über S0 ausgelesen werden, ist die Aufzeichnung ungenau, bzw. der Logger war nicht skalierbar und liefert falsche Daten.
    Meine Ost-West-Anlage enthält ebenfalls einen "sündteuren" SL1200, funktioniert aber über WLAN (etwa 5 m vom Router) ebenfalls unzuverlässig. Deshalb nenne ich Logger "Zufallsgeneratoren." Eine Steuerung von Geräten von einem Logger käme für mich niemals in Frage.
    Ausserdem finde ich den Solarlog eine unförmige Schachtel. Jedes Gerätchen für die Hutschiene ist besser und komfortabler zu installieren! Wenn ich definitiv in der Schweiz wohne, drücke ich die Logger in die Tonne.
    einstein0

    33 J Erfahrung mit PV im Netzverbund. Erster zweiachsiger Tracker in Australien.
    2 kW- Hybrid-Insel im Camper, BEV: Hyundai Kona. 30kW-PV-Anlage Ost/West.
    PV-Notstromversorgung 10 kWh im MFH mit Infini 3 kW Hybrid-WR und 10 kWh Li-Testspeicher.

  • Eine funktionierende Lösung für SMA-WR ist die Kombination:


    - RaspberryPi
    - SBFspot
    - pvoutput.org


    Damit ist die Visualisierung und Auswertung per PVoutput kein Problem !


    Kosten:
    - OpenSource (kostenlos, Spende erwünscht)
    - Raspi mit Zubehör 70€


    Die Daten liegen zusätzlich als csv-Datei vor (wie Sunny-Explorer). Dazu kommt eine ausführliche csv-Datei mit den String-Daten, Temperatur und Netzspannung. Diese gibt es normalerweise nur per SolarLog !