Wasserpumpe mit Autobatterie und PV-Module betreiben

  • Hallo,


    ich möchte meine Wasserpumpe für einen Wasserlauf im Garten mit zwei PV-Modulen betreiben. Hierzu bräuchte ich eure Hilfe da ich hier nicht so der Expert bein.


    Folgende Sachen hab ich schon Zuhause:
    - zwei PV-Module mit je 170 Watt / 35V
    - Wasserpumpe mit einer Leistung von 400 Watt


    Folgende Sachen hätte ich jetzt noch geplant:
    - Wechselrichter GPA 12V 350W http://www.reichelt.de/?ARTICLE=154179
    - Solar-Laderegler bis 20 A http://amzn.to/1FpC5OK
    - Autobatterie mit ca 100Ah oder auch mehr.


    Denk ihr, dass dies was werden würde oder habt ihr andere Vorschläge?


    Danke schon mal für eure Hilfe


    Viele Grüße

  • Morgen


    Prinzipielle Frage was hast du genau damit vor?.. wie lang soll das laufen?. Täglich .. wieviele Stunden?


    Dein Laderegler passt nicht für die Module und ein 12V System .. du benötigst einen MPPT Regler oder mußt das ganze System auf 24V Umstellen das heißt.. => 2. gleiche Batterie und 24V Wechselrichter aber bitte nicht mit einer 100Ah Autobatterie weil wirst da nicht weit kommen.. zum Spielen OK.. mehr nicht .. hierfür gibt es geeignete Zyklen Batterie wie Banner Energybull, Moll Solar usw..


    Nur mal rein zum Überlegen . du hast einen Wasserpumpe mit 400W und einen WR mit 350W .. das geht nicht .. abgesehen davon wirst du für einen Pumpe einen reinen Sinus Wechselrichter brauchen wie auch den Anlaufstrom der Pumpe abdecken müssen .. würd mal so in die Richtung 800-1000W reiner Sinus schauen ..damit sollte alles klappen


    Ich würde aber eine DC Pumpe andenken wenn du sonst keine 230v benötigst.. z.B,
    http://www.amazon.de/Seaflo-Dr…fRID=1A1W846MP6DZ6GPHGZE6

    Wohnhaus 100% OFFGRIDInsel: 13,47kwp,5xMppt,BMV700,CCGX,2xMultiplus 5000, OPzS/PzS => 4150Ah/c100/48V
    TeichInsel: 930wp, 2xVictron Mppt 100/15, BMV600, SolarixPI 1100, 400Ah/OPzS 24V

    100% PVInsel Liveview | SDM630 Logger | INSEL WIKI

    "Denn auch eine Beziehung muss wie eine Insel sein. Man muss sie nehmen, wie sie ist, in ihrer Begrenzung - eine Insel, umgeben von der wechselvollen Unbeständigkeit des Meeres, immer während vom Steigen und Fallen der Gezeiten berührt." Anne Lindbergh

  • Zitat von pezibaer


    Prinzipielle Frage was hast du genau damit vor?


    Danke pezibaer für deine schnelle Antwort. Zu meinem Vorhaben: Wir haben vorm Haus einen Springbrunnen. Das Wasser läuft dann um das Haus rum und von da wird das Wasser dann wieder mit einer Wasserpumpe zum Springbrunnen hoch gepumpt. (ca 5 Meter Höhenunterschied) Soweit funktioniert alles. Ich wollte halt die Pumpe jetzt noch über die zwei nicht benötigen Module mit Strom beliefern. :) Module möchte ich ungern erweitern. Somit wird es bei den 340 Watt bleiben.


    Zitat von pezibaer


    wie lang soll das laufen?. Täglich .. wieviele Stunden?


    Pumpe soll Tagsüberlaufen an schönen Tagen laufen, evtl 6 bis 7 Stunden. Aber wenn ich so rechne bekomme ich an schönen Tagen maximal 2kw runter. Das könnte eng werden, oder? :cry:


    Zitat von pezibaer


    Dein Laderegler passt nicht für die Module und ein 12V System .. du benötigst einen MPPT regler oder mußt das ganze System auf 24V Umstellenb.. => 2. gleiche Batterie und 24V Wechselrichter aber ..mit einer 100Ah Autobatterie wirst da nicht weit kommen.. zum spielen OK .. hierfürht gibt es geeignete Zyklen Batterie wie Banner Energybull, Moll Solar usw


    Kannst du mir hier einen Laderegler empfehlen? Oder macht es mehr Sinn, dass komplette System auf 24V umzustellen. Dass würde ja heißen, dass ich eine 24V Wasserpumpe benötige, oder?
    Danke für den Tip mit der Batterie, schau ich mir dann mal an.


    Zitat von pezibaer


    Nur mal rein zum überlegen . du hast einen Wasserpumpe mit 400W und einen WR mit 350W .. das geht nicht .. abgesehen davon wirst dur für einen Pumpe einen reinen Sinus Wechselrichter brauchen wie auch den Anlaufstrom der Pumpe abdecken müssen .. würd mal so in die Richtung 800W reiner Sinus schauen ..damit sollte alles klappen


    Okay, das sehe ich ein. Vermutlich würde eine 300 Watt Pumpe auch reichen, dann sollte es aber funktionieren wenn es ein reiner Sinus Wechselrichter ist, oder? z.B. http://www.ebay.de/itm/Spannun…hselrichter-/351400049330 Spitzenleistung 600 Watt.




    Danke für deine Hilfe

  • Zitat von Fischei

    Module möchte ich ungern erweitern. Somit wird es bei den 340 Watt bleiben


    Najo .. dann wird das nicht viel Laufen .. im Sommer halt maximal 4 Stunden ... wird halt eine ON/OFF Sache

    Zitat von Fischei


    Kannst du mir hier einen Laderegler empfehlen? Oder macht es mehr Sinn, dass komplette System auf 24V umzustellen. Dass würde ja heißen, dass ich eine 24V Wasserpumpe benötige, oder?
    Danke für den Tip mit der Batterie, schau ich mir dann mal an.


    z.B.,. Victron 100/30... naja, sofern du auf 24V umstellest .. wenn es DC sein soll dann muß es eine 24V Pumpe sein oder AC ein 24V Wechselrichter


    Zitat von Fischei

    Okay, das sehe ich ein. Vermutlich würde eine 300 Watt Pumpe auch reichen, dann sollte es aber funktionieren wenn es ein reiner Sinus Wechselrichter ist, oder? z.B. http://www.ebay.de/itm/Spannun…hselrichter-/351400049330 Spitzenleistung 600 Watt.


    Nein, weil die Pumpe gut und gerne den 5fachen Anlaufstrom benötigen kann sofern sie keine interne Begrenzung hat.. Ohne zu wissen was sie braucht reines Lotteriespiel wenn du so einen Low/Cost billigen WR kaufst... weil 300W dauer 600W für 20ms damit dem kommst nicht weit. Wie gesagt ich würd den AC Wechselrichter weglassen und einen DC Pumpe nehmen... Weiters brauchst du nämlich noch eine komplette Laststeuerung für die Batterie weil WR und die Batterie bei der Last .. da ist die Batterie sofort kaputt..

    Wohnhaus 100% OFFGRIDInsel: 13,47kwp,5xMppt,BMV700,CCGX,2xMultiplus 5000, OPzS/PzS => 4150Ah/c100/48V
    TeichInsel: 930wp, 2xVictron Mppt 100/15, BMV600, SolarixPI 1100, 400Ah/OPzS 24V

    100% PVInsel Liveview | SDM630 Logger | INSEL WIKI

    "Denn auch eine Beziehung muss wie eine Insel sein. Man muss sie nehmen, wie sie ist, in ihrer Begrenzung - eine Insel, umgeben von der wechselvollen Unbeständigkeit des Meeres, immer während vom Steigen und Fallen der Gezeiten berührt." Anne Lindbergh

    Einmal editiert, zuletzt von pezibaer ()

  • ich hatte damals zur gartenbewasserung einen victron750 der packte das aber ach nur weil der eben güt mit kurzzeitigen überlasten klarkommt
    ich rate auch gleich zur 24v insel da weniger wandlungsverluiste und der laderegler mehr modulleistung abkann
    zu deinen modulen .... wirst bald feststellen das diese net reicht für dein vorhaben.. es scheint ja nicht nur sonne wa und 400 w dauerlast ist schon was für eine kleine insel
    gruss stefan

  • Zitat von SInister_Grynn


    Das wäre meiner Meinung nach das sinnvollste!


    Habe das gleiche geplant nur ohne Batterie und dergleichen. Anlage läuft halt dann nur wenn die liebe Sonne scheint.


    Muss der Wasserlauf abends/nachts laufen?


    nein, Wasserlauf muss abends und nachts nicht laufen. Eigentlich nur wenn die Sonne scheint. :) Wie funktioniert das dann? Die Platten kannst du ja nicht einfach an die Pumpe anschließen. Welchen Regler oder was benötigt man da dann noch?


    Werde jetzt in Richtung DC pumpe gehen. Die angegebene Pumpe hat ja dann nur 72 Watt. dann brauchte ich also nur eine gute Batterie und einen Solar-Laderegler und spar mir den Wechselrichter.