Schmutzwasserpumpe

  • Moin,
    ich bräuchte mal wieder eure Hilfe bzw. Empfehlung aus Erfahrung ;)


    Eine Weide (Pferde) befindet sich neben einem Fluss. Mithilfe einer Pumpe soll nun Wasser aus dem Fluss in ein Wasserbecken, ca. 2m Höher, 4m Entfernt gepumpt werden.
    Wenn das Becken voll ist kann das Wasser über ein Überlaufrohr wieder zurück in den Fluss fließen.
    Es wird pro Tag ca. 100l Wasser entnommen.


    Nun suche ich eine Pumpe, die Möglichst ohne Batterie und Regler auskommt, also direkt am Solarmodul (bis 80W, 20V) läuft.
    Denke die meisten 12V Pumpen könnten das, aber wohl nicht alle. Wichtig ist, das sie auch bei Schatten läuft, wenn auch mit wesentlich weniger Wasser.
    Preis wäre < 100€ gut.


    Habt ihr Ideen?



    Viele Grüße
    Dirk

  • Schon mal an eine Weidepumpe gedacht ? Schau mal bei ibäh Kleinanzeigen, da gibt`s ganze Herden von :)
    Weil eine Solarpumpe ohne Akku und ohne Sonne könnte richtig schwierig werden...
    lg,
    Philip

  • Zitat von M4st3rM

    Wichtig ist, das sie auch bei Schatten läuft, wenn auch mit wesentlich weniger Wasser.


    dann brauchst du noch einen step Down Wandler, welcher von 18V auf 10V runterwandelt. Damit bekommst du mehr Strom bei geringerer Spannung. Pumpe braucht bei geringerer Spannung auch weniger Leistung.

    Komplizierte Vorgänge immer dem faulsten Mitarbeiter geben. Er wird die einfachste Lösung finden!

  • Was heißt Schmutzwasser?


    Falls das Wasser nicht schleifend ist und nicht die Gefahr des Trockenlauf besteht, bietet sich an.


    Ein österreierischer Händler bietet die Pumpe ebenfalls an, halt genau schauen woher die Pumpe kommt.
    Wichtig ist ein Vorfilter und dann eine dicke Leitung nach oben, dass sich der Filter bei Stillstand rückspülen kann.


    Die Pumpe verträgt auch die Leerlaufspannung eines PV Panels bis ca. 28 Volt läuft sie mit mehr Power.


    http://www.ebay.de/itm/Solar-2…in_77&hash=item5b088939b5


    Bei zu schmutzigen Wasser ist die Pumpe nicht mehr zu empfhelen. In China gibt es davon für 20 Dollar noch den großen Bruder, welcher 12 Meter schafft.


    Wichtig ist die S Ausführung, damit die Pumpe untergetaucht werden kann. S für submersible, wasserdicht.
    ich habe damit sehr gute Erfahrungen, bei einem 80-100 Watt Panel läuft die Pumpe sehr früh an auch bei schlechtem Wetter.

  • Vielen Dank für eure Vorschläge.
    Eine Weidepumpe kommt leider nicht in Frage, die Mögen die Viecher wohl nicht oder so...


    Mit Schatten meine ich, das die Pumpe auch ohne direkte Sonnenstrahlung laufen soll, also an einem Schatten-Tag ihre 100l schafft.


    Dann schaue ich mal, was es wird ;)

  • Hallo M4st3rM,


    bei der Auswahl der Pumpen, die Dir angeboten werden, kannst Du Dich am tatsächlich erforderlichen Energiebedarf und dem maximalen Druckaufbau laut Datenblatt bzw. Angebot für Deine Förderaufgabe orientieren: 100 l 2 Höhenmeter: 2000 Nm Wirkungsgrad 30 % Pumpenleistung 6000 Ws in z.B. 4 Stunden Pumpenanschlussleistung ca. 0,5 W Max. Druckaufbau 0,4 b bzw. 4 mWS -> PV - Leistung 10 Wp Damit läuft sie auch bei bewölktem Himmel im Januar.
    Wahrscheinlich wirst Du keine so kleine Pumpe für diesen maximalen Druck finden, aber je näher Du diesen Werten kommst, umso effektiver Deine Anlage. Der maximale Druckaufbau wird oft, wenn nicht immer, bei Förderleistung Null angegeben. Deshalb empfehle ich Dir das Doppelte des erforderlichen Drucks. Nur dann ist die gewünschte Förderleistung auch einigermaßen sicher. Genaues entnimmst Du dem Förderdiagramm im Datenblatt. Statt step-down-Wandler tuts auch ein Vorwiderstand, der bei voller Sonne den Motor schützt und bei bedecktem Himmel keinen wesentlichen Nachteil mit sich bringt.


    Viel Erfolg und freundlichen Gruß
    pvx

  • schau mal, ob da nicht ein http://de.wikipedia.org/wiki/Hydraulischer_Widder die ideale lösung ist?
    das ding funktioniert ohne strom, sondern verwendet die energie des fliessendes wassers, um einen teil dieses fliessendes wassers hochzupumpen.


    das ding ist eine genial einfache konstruktion, und da das patent aus dem jahr 1797 ist (kein typo, das ist über 200jahre her), kannst du es getrost nachbauen. google mal, du findest auch jede menge bauanleitungen.