Anfängerfrage -> Autobatterie in Stromkreis hängen ?

  • Hallo,


    ich hab mal eine Anhängerfrage:


    Ich hab einen konstanten Dauerverbrauch von ca. 150 Watt in meinem Haus.
    Kann ich eine z.B. LKW-Batterie inkl. 24V/220V Spannungswandler irgendwo in meinem Haus in den Stromkreis nehmen die ich von außen (z.B. Solar) lade um den Dauerverbrauch nur mit dieser Batterie abzudecken ?


    Mit einem 24V / 120Ah Akku sollte das ja rein rechnerisch möglich sein.
    Obs technisch auch nur denkbar ist kann ich leider nicht beurteilen.


    Eure Meinung ?


    lG

  • Theoretisch Ja, wenn du auch die richtigen Geräte benutzt.
    Beachte aber auch die Anforderungen nach DIN (bzw. des Stromanbieters).
    Es muß von einem Elektriker abgenommen werden. (keinen Murks konstruieren).


    Andererseits mit 24V / 120Ah Akku kommst du nicht weit.
    (24V*120Ah) / 2 = 1,44 KW
    Du hast wenn der Akku am Abend zu 100% geladen ist nur 1,44 KW zum verbrauchen bis er abschalten sollte.


    Für einen Schrebergarten mag das reichen.
    Aber fürs Eigenheim ist es wohl zu wenig.

  • Und neben ausreichend dimensionierten Solarzellen brauchts noch einen Laderegler, kann ja die Panels nicht direkt in die Batterien jagen.
    Wenn es nur ein Stromkreis wäre, der damit versorgt werden soll, und der TE das nötige KnoffHoff besitzt, könnte er es selbst austrennen und vom Rest unabhängig verschalten., dann geht es den EVU auch nichts mehr an, da ja ausgeschlossen ist, daß eine Rückeinspeisung erfolgen könnte.
    Dann kommt es auch noch auf den WR an, was das für einer ist. So einfache "Baumarkt und Discounter" Teile sind nicht für den Dauerbetrieb ausgelegt, geeignet - und ne saubere Sinus kann man da auch nicht erwarten.
    Da lieber ne ausgediente USV (wie zb ne APC 1400xl) nehmen und bisserl modifizieren
    Aber Auto/LKW Batterien? Ja geeeht ... aber ... siehe viele andere Themen hier dazu ;)

    2x Midnite Classic 200 / 12x240Wp / 4x255Wp / 8x250Wp / 575Ah/48V EPzS / Westech Combi 3000
    Infos zur Anlage : http://a68k.de/pv
    Mobil mit Twizy 80 OVMS & Zoe R240

  • Zitat von Gawan

    Ich hab einen konstanten Dauerverbrauch von ca. 150 Watt in meinem Haus.
    Kann ich eine z.B. LKW-Batterie inkl. 24V/220V Spannungswandler irgendwo in meinem Haus in den Stromkreis nehmen die ich von außen (z.B. Solar) lade um den Dauerverbrauch nur mit dieser Batterie abzudecken ?


    Mit einem 24V / 120Ah Akku sollte das ja rein rechnerisch möglich sein.
    Obs technisch auch nur denkbar ist kann ich leider nicht beurteilen.


    LKW Batterien sind durch ihre Konstruktion nur bedingt für den PV Betrieb zu nutzen.
    Die Batterie hat nach deinen Angaben nur eine Gesamtkapazität von 2.8 kWh, von denen bei PV Betrieb max 30-50% genutzt werden können, also um die 1 - 1.4 kWh pro Tag. Und die Batterie muss wieder aufgeladen werden. Beim Laden und Entladen entstehen Umwandlungsverluste, bedeutet netto noch weniger kWh als oben angegeben. Dann kommt die Verschaltung, Laderegler, Inverter, Umschaltung dazu. Insgesamt nach mE kein guter Plan.

  • die Dauerverbraucher können doch tagsüber direkt mit Solarstrom versorgt werden.
    Die Batterie braucht dann nur noch die wenigen stunden ohne Tageslicht überbrücken.

    Komplizierte Vorgänge immer dem faulsten Mitarbeiter geben. Er wird die einfachste Lösung finden!

  • Im Winter bei ca. 150 Watt Verbrauch (Nachts) würdest du bei 12 Stunden ohne Sonne 1,8 KW brauchen.
    Es wird dir nicht über die Nacht reichen.


    Wieviel PV Leistung hast du denn überhaupt?
    Wieviel Strom Verbrauchst du in deinem Haushalt? <-- Danach solltest du deine Speichergröße festlegen :!:
    Möglicherweise währe es Sinnvoller wenn du dir keine Bastel-Anlage baust, sondern was gescheites.


    Aber Rechne einfach mal selber was dir die Anlage kosten wird und wieviel dir der Strom kosten würde.
    Vergleiche mal mir dießer hier:
    http://www.selfsolar.de/Speich…ystem-Pb12-12kWh-109.html

  • 150 Watt Dauerverbrauch entsprechen ca 1200 Kwh im Jahr. Davon kannst du sicherlich nachts 80% einsparen, denn wozu brauchst nachts Strom, wenn alles schläft ???

    Komplizierte Vorgänge immer dem faulsten Mitarbeiter geben. Er wird die einfachste Lösung finden!

  • Z.B. fuer die Lueftungsanlage, den Kuehlschrank, das Licht...
    Kommt immer auf die Behausung an; moderne Haeuser brauchen Strom, sparen dafuer Heizenergie.

    lg kassi


    5,72 & 8,55 & 6,75 & 9,88 & 5,5 kWp & 390 Wp auf Womo
    Ioniq electric seit 5/2017, Prius aus 2005 wurde Anfang 2019 durch Tesla Model 3 ersetzt


    Hier gehts zur Analyse meiner Anlage auf Einzelmodulbasis

  • Zitat von Gawan


    Mit einem 24V / 120Ah Akku sollte das ja rein rechnerisch möglich sein.


    Dies dürfte zu wenig sein.
    Auf Durchschnitt zu rechnen klappt halt meist nicht, da viel die Spitzenlasten ausmachen bei sowas.
    Denn dann würde dein WR einfach ausschalten.
    Dies sollte man grundsätlich vermeiden.
    Ganz am Anfang bin ich damit auch nicht zu Recht gekommen.