Kleinanlage, 8 Module - SB 2.5?

  • Hallo,
    ich beabsichtige nun nachdem ich hier so zeimlich alles gelesen habe nun meine zu Installierende 8 * Solarwold SW 250 Poly Anlage mit einem SMA SB 1.5 oder 2.5 auszurüsten.
    WR der Firmen AE Conversion Mudul-WR oder SMA SB240 kommen mir mit den ganzen Loggern und Multigate bei 8 Modulen viel zu teuer ob wohl mich diese technisch mehr reizen würden.


    Fragen nun von mir.


    4 Module a 250 kommen in Richtung Süden
    und je 2*2 auf ein Flachdach und Garage in Richtung Westen diese bekommen aber erst ab ca. 12.00 Sonne das das Haus diese abdeckt.
    Wie sollte ich nun die Module and den WR anschließen alle 8 in Reihe oder 2*4 parallel.
    Und reicht mein 1.5 von der Leistung aus oder sollte ich gleich den 2.5 kaufen.
    :?::?

  • Zitat von Tron2025


    Fragen nun von mir.
    4 Module a 250 kommen in Richtung Süden und je 2*2 auf ein Flachdach und Garage in Richtung Westen diese bekommen aber erst ab ca. 12.00 Sonne das das Haus diese abdeckt.
    Wie sollte ich nun die Module and den WR anschließen alle 8 in Reihe oder 2*4 parallel.
    Und reicht mein 1.5 von der Leistung aus oder sollte ich gleich den 2.5 kaufen.


    Der SB1.5/2.5 hat nur einen Mpp Tracker.
    Daran Module mit 2 verschiedenen Ausrichtungen zu betreiben, ist also grundsätzlich eher ungünstig.
    Oder sind es sogar 3 verschiedene Ausrichtungen, wenn Flachdach und Garage abweichende Neigungen haben?


    Hast Du die Möglichkeit alle Module mit der gleichen Ausrichtung (vorzugsweise nach Süden) zu betreiben?
    Wenn nicht,wie ist die genaue Ausrichtung nach Süden und Westen (Neigung und Azimuth) geplant?


    Ein Bild der in Frage kommenden Dachflächen wäre gut und am besten machst Du dafür ein neues Thema in "Allgemeine Anlagenplanung" auf.

    18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
    Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5

  • Ich könnte die 2 Module auf der Garage auch nach Süden ausrichten natürlich auch mit der richtigen Neigung.
    Die 2 auf dem Flachdach gehen aus optischen Gründen aber nur nach Westen das es ein Hauseingang ist.
    Ich kann gerne ein paar Bilder machen und ein neues Thema eröffnen :)

  • Zitat von MBIKER_SURFER

    es bleibt nur 1 X 8 - und der SB 1.5 reicht in dem Fall locker, da unterschiedliche Ausrichtungen.


    Willst du wirklich 1x8 bei unterschiedlichen Ausrichtungen machen? Das halte ich für die schlechteste Lösung...

    sonnige Grüße,
    -Weidemann-

  • und was ist die bessere Lösung ??
    Ich glaube ich kaufe mir erst 1 SB 1.5 für beide Seiten zum testen und dann in später 2-3 Monate ( trenne das dann beide Richtungen) noch 1 SB 1.5 für die West Seite. Dann sollte ich doch im grünen Bereich sein habe dann aber auch wieder 550€ mehr ausgegeben.

  • Zitat von Tron2025

    und was ist die bessere Lösung ??
    Ich glaube ich kaufe mir erst 1 SB 1.5 für beide Seiten zum testen und dann in später 2-3 Monate ( trenne das dann beide Richtungen) noch 1 SB 1.5 für die West Seite. Dann sollte ich doch im grünen Bereich sein habe dann aber auch wieder 550€ mehr ausgegeben.


    Am besten wäre es, wenn alle 8 Module mit der gleichen DN nach Süden zeigen :!:


    Alternativ 2*4 parallel an den einen Eingang, oder doch einen anderen WR nehmen, aber welchen.
    Ggfs. ist es auch schlauer nur 6 Module zu legen, aber dafür etwas stärkere und die dann alle mit gleicher DN nach Süden.


    Die Idee, 2 WR für insgesamt 8 Module zu kaufen ist eher schlecht.
    Versorge uns mal mit Fotos ... am besten mit Maßen ...

    18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
    Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5

  • Zitat von seppelpeter


    Alternativ 2*4 parallel an den einen Eingang, oder doch einen anderen WR nehmen, aber welchen.


    Nein - das geht nicht mit den SW Modulen, da Impp zu hoch!


    Zitat von seppelpeter


    Die Idee, 2 WR für insgesamt 8 Module zu kaufen ist eher schlecht.


    Man kann das Geld auch zum Fenster rausschmeissen - nur noch Kopfschütteln an den TS!!


    Gruß
    Martin

    Gruß
    MBiker_Surfer


    Elektrisch: Nikola Gotway 84V

  • Oh je hier hat ja jeder 1 andere Meinung.
    Ich habe mal Bilder gemacht
    leider Walmdach hinter der Solaranlage Wasser/Heizung es passen nur 4 Module also 4* 1.00 m 1,60 hoch drauf.
    Es ist Südseite. Die Westseite vom Dach wird später wohl noch ausgebaut mit Fenstern.

    https://www.dropbox.com/sh/vv4…klUxl-jLxbPz2seu2aDa?dl=0


    dann der Vorbau vor der Tür da passen 2 Module längs drauf in Richtung Westen da parallel zu Hauswand die werde ich auf ca. 25 ° aufstellen. Auch erst ab 12.00 Sonne


    und 2 Module auf das Flachdach auch 25° nach Süden bekommt aber erst ab ca. 11.00 Sonne.
    Mehr als 2 Module möchte ich aber nicht Flachdachstellen wegen dem Nachbarn.
    Hoffe dies hilft etwas

  • Die Strombegrenzung würde ich in Kauf nehmen. Laut Sunny Design sinds mit 2x4 Modulen 7% Verlust bei reiner Südausrichtung, und 4% Verlust bei 4Süd/4West. Lass es in Realität noch etwas mehr Verlust sein, aber damit kann man leben.
    Dagegen werden die Verluste bei 1x8 Modulen Süd/West je nach Dachneigung (deutlich) höher liegen.

    sonnige Grüße,
    -Weidemann-