Empfehlung für die Reinigung einer PV-Anlage

  • Hallo,



    Da meine Anlage nur über einen geringen Neigungswinkel verfügt (ca.33 Grad), möchte ich sie gerne reinigen lassen. Nun bin ich mir unsicher, ob ich das selber mit Hilfe von entsprechenden Utensilien machen soll oder ob es sinnvoller ist, gleich eine Reinigungsfirma kommen zu lassen. Kennt ihr ggf. eine Firma, welche ihr als überregional tätiges Unternehmen empfehlen könnt. LG Fred :danke::danke:

    Nord-Ost 19 x WINAICO WSP-280M6 PERC WINAICO
    20 ° Nordosten (50 °)
    Süd-West 16 x WINAICO WSP-280M6 PERC WINAICO
    20 °Südwesten (230 °)
    Regenwasser 7,0 m3 (Toil.und WM)
    Solartherme 8,0 m2 500L-Speicher
    Sonnenbatterie 10,00 eco
    Holzofen

  • Hallo Fred,
    Bei 33 Grad sollte sich die Anlage ausreichend selbst reinigen (alles > 15 Grad). Oder meintest du 3,3 Grad? Ein Pollenbelag ist um diese Jahreszeit normal, schadet nicht viel und wäscht sich mit dem nächsten Regen ab. Reinigungsgründe bei 33 Grad könnten sonst Holzheizung mit nassem Holz oder ein Restaurant, Schweinestall, oder ähnliches in der Nähe sein.


    Wenn du selbst reinigen willst:
    - nur machen, wenn es sicher möglich ist. Es ist es nicht wert, dafür von der Leiter oder vom Dach zu fallen
    - am besten mit Regenwasser oder sehr weichem Wasser. Spezialfirmen nehmen (mit Harz-Ionentauscher) demineralisiertes Wasser
    - möglichst nicht bei voller Sonne, ideal bei oder kurz vor einem Regenschauer
    - weiche Bürste oder Wischmop an Teleskopstange. Beim Reinigen auf die untere Modulkante achten. Da sammelt sich der hartnäckigste Schmutz
    - auf keinen Fall mit dem Hochdruckreiniger drangehen!
    - für einen vorher-hinterher Vergleich schonmal eine lokale Vergleichsanlage aussuchen. Das Verhältnis deine Anlage / Vergleichsanlage sollte sich durch die Reinigung verändern, wenn die Reinigung tatsächlich nötig war. Wenn nicht, kannst Du das nächste mal auf dem Gartenstuhl sitzen bleiben und auf den nächsten Regen warten.


    Gruß
    Jochen

    14,8 kWp Solar Fabrik / Fronius
    23 kWp Bosch / Danfoss
    55 kWp Frankfurt Solar / Danfoss
    30 kWp Yingli / SolarEdge
    15,8 kWp Bosch / SMA
    Geschäftsführer und alleiniger Gesellschafter der Helianthus Solar GmbH

  • Hallo Jochen,



    Danke für die Tipps. Ich denke auch, dass ich es selbst versuchen werde. Ich komme ganz gut an die Module heran, ohne mich zu gefährden. Eine Regenwasserzisterne mit 7500 L haben wir auch. Sollte ich das Wasser noch zusätzlich aufbereiten? Gibt es eine Empfehlung für eine Wasserführende Teleskopstange? Mit bestem Gruß Fred

    Nord-Ost 19 x WINAICO WSP-280M6 PERC WINAICO
    20 ° Nordosten (50 °)
    Süd-West 16 x WINAICO WSP-280M6 PERC WINAICO
    20 °Südwesten (230 °)
    Regenwasser 7,0 m3 (Toil.und WM)
    Solartherme 8,0 m2 500L-Speicher
    Sonnenbatterie 10,00 eco
    Holzofen

  • Ich benütze seit Jahren eine Telskopstange zum Schneeräumen.
    bei Vogelkot oder Blütenstaub spritze ich die Module mit dem Schlauch ab. (Grundwasser)


    ein Link zur Wasserführende Teleskopstange
    http://www.hygi.de/teleskopsta…le_zubehoer,p,0,1691.html

    9,1kwp - 3x14 Schott Poly 217 - Fronius 100 IG+ (2009)

    Azimut = -2° Süd, 35° Dachneigung

    2,5kwp - 8 REC N Peak 320 - Fronius Primo 3.0-1 (2019)

    Azimut = 178° Nord, 12° Dachneigung

    Den richtigen Wert eines Produktes erkennt man erst nach der Garantiezeit.

  • Ich arbeite seit 14 Jahre in der Reinigungsbranche und bin Angestellter eines größten Reinigungschemie Hersteller der Welt.
    Auf Hygi.de hast du unverschämte überzogene Preise.


    Als Bürsten und Teleskopstangenhersteller hat die Fa. Unger das professionellste was auf dem Markt gibt.


    http://www.ungerglobal.com/de/…IqyjK3gxcUCFQsCwwodSV4Asg


    Wenn du mir deine PLZ verráts kann ich dir verraten welcher unserer Handelspartner auch die Unger Artikel in deiner Nähe verkauft.
    Bei diesen großhändler kannst du dann auch als privat person gegen Barzahlung vor Ort, falls in deiner nähe, bezahlen.


    Das reinigen der PV anlagen sollte am besten mit entmineraliesirten Wasser erfolgen. Da die wenigsten von uns dabeim ein Gerät haben wo das Wasser entmineral. ( osmoseanlage ) bleibt dir fast nix anderes übrig es mit destillierten Wasser zu machen.


    Solltest du deine Gebäudereinigungsfirma holen wollen, so frage nach mit welche Methode sie die PV anlage reinigen und vor allem vergleiche Preis. Der Billigste ist meist nicht der beste.


    Von der Chemie selber her, wenn du etwas im neutralen Bereich mit einem Anteil alkohol verwendest, kannst du nicht viel falsch machen. Nur der Einsatz von Säuren und starken Laugen ist absolut Tabu.
    Genauso Tabu ist es zu versuchen trocken die Module abzustauben ( hatte ich mal in Kundenkreis ).
    Kratzer im Glas sind dann vorprogrammiert.


    Wenn du alkoholische Produkte nimmst, achte darauf das der Tensidinhalt nicht so hoch ist.
    Komm nicht auf den Gedanken Pril zu verwenden. Da sind massig Tenside drin.
    Und Tenside haben die negative Eigenschaft das sie 1. Schäumen ohne ende und 2. den Schmutz schneller wieder anziehen

    28 x Heckert Nemo P60 260watt ( 7,28 kwh )
    Schletter Flachdach Ost West System
    Fronius 6.03M

  • Zitat von italiano83

    Ich arbeite seit 14 Jahre in der Reinigungsbranche und bin Angestellter eines größten Reinigungschemie Hersteller der Welt.
    Auf Hygi.de hast du unverschämte überzogene Preise.


    Als Bürsten und Teleskopstangenhersteller hat die Fa. Unger das professionellste was auf dem Markt gibt.



    Hygi führt Teleskopstangen von UNGER und LEWI!
    Da kann man die Preise einsehen und vergleichen.
    Bei deinem Link (Unger) wird man an einen Händler im Umkreis verwiesen :wink:


    Und, ich habe in meinen 6 PV Jahren noch nie chem. Mittel eingesetzt.


    Gruß
    roox

    9,1kwp - 3x14 Schott Poly 217 - Fronius 100 IG+ (2009)

    Azimut = -2° Süd, 35° Dachneigung

    2,5kwp - 8 REC N Peak 320 - Fronius Primo 3.0-1 (2019)

    Azimut = 178° Nord, 12° Dachneigung

    Den richtigen Wert eines Produktes erkennt man erst nach der Garantiezeit.

  • Ich weis das hygie unger artikel führt.
    Aber zum teil mit 100% aufschlag sowie bei unseren produkten auch

    28 x Heckert Nemo P60 260watt ( 7,28 kwh )
    Schletter Flachdach Ost West System
    Fronius 6.03M

  • Hallo,


    schau auch mal bei http://www.wischmop-shop.de/ vorbei - haben gute Ware und schnelle Lieferung.


    Hab mir zur Wasseraufbereitung so ne Mischbettharzflasche gekauft funktioniert super auch zum Fensterputzen und Autowaschen!


    Gruß
    SAT-Fan

  • Hallo,
    Ich bin letztes Jahr beim wischmopshop in Voerde gewesen und habe mir die teleskopstangen zeigen lassen.
    Die Preise mögen ja ok sein, aber wenn ich so eine 10m Stange auf 7-8 m ausziehe hängt die soweit durch das ich Angst habe mir die Module zu verkratzen.
    Ich habe mir Mittlerweile von Unger nlite Hybrid gekauft, allerdings brauche ich noch eine Verlängerung um überall dran zu kommen.
    Bei der Hybrid biegt sich fast nichts durch wenn ich die voll ausziehe (6,6m ) und das Gewicht ist auch wesentlich geringer.
    Nachteil ist natürlich der etwa doppelt so hohe Preis der sich aber durch angenehmeres arbeiten wieder bezahlt macht.
    Ich habe bisher mit Brunnenwasser gereinigt wenn kaum Sonne war, hätte aber auch Regenwasser zur Verfügung wenn ich wirklich Nachteile feststellen würde.



    Gruß
    Jörg

  • Meine Empfehlung !!!

    2010: 134 kwp CSI,SMA
    2011: 5,00 kwp CSI,SMA
    2012: 54,5 kwp Eging,SMA
    2012: 30,0 kwp CSI,SMA
    2014: 60,0 kwp Schott,Fronius
    2014: 7,65 kwp Eging,SMA
    2016: 88kwp Qcells,SMA
    2017: 12 kwp SW,SMA
    2018: 9.8 kwp LG,SMA/ Tesla Powerwall 2
    2019: 750 kwp

    2019: 29,9 kwp Longi,SMA