Studer Xcom232 Pi Node-Red OpenSource Datenlogger

  • Hallo,


    habe gerade einen Pi/B mit Node-Red installiert. Node-Red siehe hier: http://nodered.org/
    In Verbindung mit einem USB/232 Konverter will ich demnächst eine Verbindung zur Xcom232 aufbauen.


    Meine Frage wäre:
    Hat jemand Erfahrung mit der Studer-Kommunikation?


    Ziel:
    Möchte dies gerne als OpenSource Modul für Node-Red bekannt geben.


    Wünsche:
    Hoffe auf Anregungen.


    Seiten die ich gefunden habe:
    Das Datenblatt zur Kommunikatio findet man hier: http://www.studer-innotec.com/upload/folders/2892.zip


    Diese Threads werde ich noch mal durchlesen und mich ein klingen:
    http://www.photovoltaikforum.com/viewtopic.php?f=5&t=104414
    bzw. hier
    http://www.photovoltaikforum.com/viewtopic.php?f=101&t=96963


    :danke:

  • Werde aus dem Node Red zeugs nicht so ganz schlau was das soll..
    nja. auf jeden Fall habe ich eine eigenes kleines Batteriesystem mit dem Studer XTM und einem Xcom Modul aufgebaut.
    Gesteuert und gelesen wird mit einem Raspberry PI 2, der das ganze in eine Volkszähler Datenbank schreibt. Die Kommunikation läuft über Python, und liest alle relevanten Daten aus, und schreibt alle relevanten Daten auf den Studer.
    Im Anhang ein Bild wie das aussieht. Im Studer Technical ist eigentlich alles beschrieben !

  • So hier der erste erfolgreiche Versuch. Kann via Broser die Kommunikation wie in der Spezifikation angegeben an triggern und bekomme eine Meldung zurück. Das Node-Red hab ich am Anfang total unterschätzt aber genial einfach. Nun gut JavaScript halt.


    creamware
    Schaut gut aus. Klasse Arbeit. Ist das python-Skritp OpenSource?
    Was ist eine Volkszähler-Datenbank?
    Nun gut was ist node-red? Die Browser-GUI für IoT. Damit kann man per klick seine Datenbank, NoSQL, Webanwendung, Serielle Schnittstelle uvm. programmieren. Wenn mal Zeit, werde ich hier ein paar Screenshots einhängen. Node-Red verwirrt am Anfang ist aber von IBM und je länger ich mich darauf einlasse, desto mehr sehe ich die Vorteile.
    Hab das Beispiel aus der Spezifikation genommen. Läuft schon bei mir. Danke für den Link


    swissembedded
    OpenHAB ist bei mir schon am Rand meines Radars auf dem Schirm. Habe hier die Homematic und ccu.io. Wenn mal die Kommunikation stimmt, dann läuft das über mqtt an die Schlatdosen.

  • Zitat von kraeml

    creamware
    Schaut gut aus. Klasse Arbeit. Ist das python-Skritp OpenSource?
    Was ist eine Volkszähler-Datenbank?
    Nun gut was ist node-red? Die Browser-GUI für IoT. Damit kann man per klick seine Datenbank, NoSQL, Webanwendung, Serielle Schnittstelle uvm. programmieren. Wenn mal Zeit, werde ich hier ein paar Screenshots einhängen. Node-Red verwirrt am Anfang ist aber von IBM und je länger ich mich darauf einlasse, desto mehr sehe ich die Vorteile.
    .


    Kein Open Source, da speziell auf mich zugeschnitten und selbst programmiert.
    Wenn es aber um die Schnittstellenanbindung, und Kommunikation mit dem Xcom geht, da kann ich helfen !

    meineAnlage
    Wechselrichter: Studer XTM4000, SMA TL3600,
    Akkus: Trojan T105 48V/ ca 195AH
    Solarmodule: Yingli Panda 3,6 kWp

  • Zitat von creamware

    Kein Open Source, da speziell auf mich zugeschnitten und selbst programmiert.
    Wenn es aber um die Schnittstellenanbindung, und Kommunikation mit dem Xcom geht, da kann ich helfen !


    Ich könnte ein bisschen Hilfe gebrauchen. Versuchen jetzt mit mein Xcom 232i zu kommunizieren. Ich arbeite mit python auf ne Raspberry Pi, habe schon die Schnittstelle Doku gelesen und bin gerade mit BitStrings beschäftigt.


    Wenn ich in dein code rein schnuppern darf wäre es nicht schlecht!


    Vielen dank im voraus