Avancis: weiße "Klebestreifen" im Modul

  • Hallo,


    habe einige Modulschäden hier im Forum angeschaut, aber diese Art nicht gefunden. Sieht für mich als Laie wie ein Produktionsfehler aus. Kann das jemand bestätigen oder anderweitig erklären?




    Vielen Dank.

  • Ich bestätige, dass ich nichts sehe.

    Viele Grüße

    Bento


    Auch an Tagen, an denen der Himmel grau ist, ist die Sonne nie ganz verschwunden.
    (Arnaud Desjardins)


  • Willkommen hier im Forum!


    Das Hochladen des Bildes hat jedoch noch nicht geklappt.


    Vielleicht kannst Du uns auch was zur Historie der Module sagen, damit wir den Fehler besser einschätzen können. Typ und Hersteller der Module zu kennen, wäre nützlich.


    Kannst Du uns auch was zu veränderten elektrischen Daten vom String (Spannung, Strom, Leistung) mitteilen?

    WSW Dach 70°: Gauben 20x HIT-N240SE10 DN 25°, String auf A1+A2 STP8000TL-10; First 10x HIT-N240SE10 DN 45° auf SB3000TL-21
    ONO Dach -110°: First 10 x HIT-N240SE10 DN 45° teilverschattete Strings auf B STP8000TL-10
    Solar-Log 300, 70% Begrenzung fest

    Einmal editiert, zuletzt von qualiman ()

  • Sieht aus wie Klebeband auf einem mehr als 10 Jahre alten Modul.

    Viele Grüße

    Bento


    Auch an Tagen, an denen der Himmel grau ist, ist die Sonne nie ganz verschwunden.
    (Arnaud Desjardins)


  • Zitat von Bento

    Sieht aus wie Klebeband auf einem mehr als 10 Jahre alten Modul.


    Kreativlösung zur Reparatur eines Risses. :mrgreen:

    18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
    Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5

  • Zitat von seppelpeter

    Kreativlösung zur Reparatur eines Risses. :mrgreen:


    Aber von der Innenseite dann!

    WSW Dach 70°: Gauben 20x HIT-N240SE10 DN 25°, String auf A1+A2 STP8000TL-10; First 10x HIT-N240SE10 DN 45° auf SB3000TL-21
    ONO Dach -110°: First 10 x HIT-N240SE10 DN 45° teilverschattete Strings auf B STP8000TL-10
    Solar-Log 300, 70% Begrenzung fest

  • Wie fühlt sich die Oberfläche hier über den weissen Streifen an?

    WSW Dach 70°: Gauben 20x HIT-N240SE10 DN 25°, String auf A1+A2 STP8000TL-10; First 10x HIT-N240SE10 DN 45° auf SB3000TL-21
    ONO Dach -110°: First 10 x HIT-N240SE10 DN 45° teilverschattete Strings auf B STP8000TL-10
    Solar-Log 300, 70% Begrenzung fest

  • Danke für die nette Begrüßung.


    Es handelt sich um Avancis PowerMax 120.


    Errichtet wurde die Anlage Mitte 2011. Es ist nicht auszuschließen, dass das Modul schon so ausgeliefert und installiert wurde (die Oberfläche ist vom Boden aus nicht sichtbar, habe das neulich erst entdeckt, als ich auf dem gegenüberliegenden Dach herumkletterte).

  • Hier wurde ein Klebeband kleben gelassen. Das Band selber hat sich über die Zeit gelöst und die Klebereste sind nun durch die Sonne eingebrannt. Dies wäre eine andere Möglichkeit.


    Die Glasoberfläche sollte hier "abgefühlt" werden.

    WSW Dach 70°: Gauben 20x HIT-N240SE10 DN 25°, String auf A1+A2 STP8000TL-10; First 10x HIT-N240SE10 DN 45° auf SB3000TL-21
    ONO Dach -110°: First 10 x HIT-N240SE10 DN 45° teilverschattete Strings auf B STP8000TL-10
    Solar-Log 300, 70% Begrenzung fest