RENES PV-Vorhersage

  • Hallo
    Ich hatte in 2014 diese PV-Vorhersage schon im Netz gefunden und auch schon durchprobiert.
    http://www.intelligence.tuc.gr/renes/
    Ebenfalls auch die API.
    Die API kann man kann man leicht im Browser so aufrufen
    http://147.27.14.3:11884/solar…/no/60/10/FreeStanding/90
    Ich habe jetzt festgestellt wenn man die Seite jetzt aufruft, die Daten von 2014 sind.
    Ich bin mir sicher das die Daten in 2014 auch von 2014 waren.
    Ich habe auf der schnelle nicht zu den aktuellen Datenstand gefunden.
    Könnte es sein das nur das Datum falsch ist und die Daten richtig sind?
    Vielleicht kennt jemand die Webseite und auch die API dazu.
    Unter "E-mail: renes [at] intelligence [dot] tuc [dot] gr " kann man denen eine E-Mail senden.
    Gruß NetFritz

  • Hallo,


    sicher ein interessantes Tool, damit kann man einfach seine eigene Ertragsprognose basteln. Dass bei den Ertragsdaten 2014 statt 2015 steht macht einem natürlich stutzig. Hast Du schon eine Antwort bekommen auf deine Anfrage?

    SDM630 RPi Logger


    1. Famoser Großkaiserlicher JK: 1er: 150 2er: 40, 3er: 22, 4er: 7, 5er: 6, 6er: 2, 7er-14er: 1

  • Hi,


    da sie selbst schreiben, dass ihre Progonsen auf Wunderground Daten basieren, kann man es auch selbst mit der WU-API machen.


    Die API liefert [url=http://api.wunderground.com/api/87aedb10be423d15/conditions/lang:DL/q/51.548203,12.131052.json]stundengenau für die nächsten 3 Tage[/url] als relevanten Wert den Beckungsgrad (0 = keine Wolken ... 100 = Gewitter :-) ), aus dem kann man dann was machen.


    Ich hatte schon mal eine Beschreibung verfasst, wie man die Daten verarbeiten kann.


    Beispiel-Response (gekürzt), relevant ist hourly_forecast[?]->sky == Wolken-Vorhersage in %:



    Im Moment sieht es so aus, auch im Vergleich mit gestern:



    Live: http://kk.log.solar/?chart=irr…%2F2015&to=05%2F06%2F2015

  • Hallo

    Zitat

    Hast Du schon eine Antwort bekommen auf deine Anfrage?


    Ich habe da noch keine Anfrage durchgeführt.
    Ewtl. beauftrage ich meinen Enkel mal damit.
    Gruß NetFritz

  • Ich hab denen mal geschrieben, vielleicht kommt ja was.


    Den Weg von KKoPV kann man natürlich auch gehen, gefällt mir auch gut. Ist halt keine Fix-Fertig Lösung mit API.

    SDM630 RPi Logger


    1. Famoser Großkaiserlicher JK: 1er: 150 2er: 40, 3er: 22, 4er: 7, 5er: 6, 6er: 2, 7er-14er: 1

  • Zitat von KKoPV


    Die API liefert [url=http://api.wunderground.com/api/87aedb10be423d15/conditions/lang:DL/q/51.548203,12.131052.json]stundengenau für die nächsten 3 Tage[/url] als relevanten Wert den Beckungsgrad (0 = keine Wolken ... 100 = Gewitter :-) ), aus dem kann man dann was machen.


    Ich muss hier noch einmal nachhaken, mit dem Algorithmus den du beschreibst hast du bei 100% Bedeckung, also bei 0% blauem Himmel auch 0 W erzeugte Leistung. Paradebeispiel waren die letzten Tage wo bei WU für meine Gegend auch zu Mittag 100% Bedeckung prognostiziert wurde, die Anlage läuft dann natürlich nicht auf 0% sondern auf 20-30%. KKoVP, wie bekommst du das Streulicht in Griff? Oder habe ich etwas übersehen?


    Was die Daten von RENES betrifft habe ich die Prognose der letzten Tage mit dem tatsächlichen Ertrag verglichen (SOLL kWh/IST kWH):
    8,1 / 14,0
    15,7 / 30,3
    25,8 / 28,5
    9,2 / 11,4
    19,2 / 20,2


    Vor allem die letzten drei Tagen liegen konstant leicht über dem prognostizierten Wert. Ein Indiz dass bei RENES das Jahr in der Prognose in der Ausgabe möglicherweise einfach nur hardgecoded sein könnte ...

    SDM630 RPi Logger


    1. Famoser Großkaiserlicher JK: 1er: 150 2er: 40, 3er: 22, 4er: 7, 5er: 6, 6er: 2, 7er-14er: 1

  • Hallo,


    ist bei dem Modell nur die direkte Einstrahlung mit dem Bedeckungsgrad verknüpft, oder wird der diffuse Strahlungsanteil (die immerhin 60% ausmacht) auch noch verrechnet? Evtl. mit einer (kalibrierten?) statischen Kurve, sodaß der Bedeckungsgrad von Wunderground auf der einen Seite die erwartete direkte Strahlung anders als die erwartete diffuse Strahlung beeinflusst?


    Ciao
    Michael

  • Nein, mein Modell ist vieeel einfacher.


    Ich nehme einfach die durchschnittliche Eintrahlung der letzten 3 Tage (aus der Sensorbox) als Grundlage, nix großartig berechnet.


    Ich "drehe" die WU-Daten rum, WU liefert als "sky" ja den Bedeckungsgrad, 0 = klarer Himmel, 100 = volle Wolken, ich rechne mit 100 - sky den "Nicht"-Bedeckungsgrad aus und multipliziere einfach mit Einstrahlung und inst. Leistung.


    Knut

    20.12.11: 11,28 kWp | 22 (-10°) + 26 (-100°) Q.PRO 235 | STP 10000TL-10
    26.03.12: 9,18 kWp | 18 (80°) + 18 (-100°) Q.PEAK 255 | STP 8000TL-10
    17.08.15: 5,72 kWp | 22 (80°) Q.PRO 260 | STP 5000TL-20


    Anlagen live


    FTP-Hosting für Photovoltaikanlagen

  • Jo, ist nur für den Hausgebrauch mit manueller Steuerung gedacht...


    Guckst Du hier: http://www.kkopv.com/2014/10/p…erbrauchsoptimierung.html :-)


    Für automatisches Optimieren ist noch was in Arbweit, was genauere Daten liefern wird.


    Knut

    20.12.11: 11,28 kWp | 22 (-10°) + 26 (-100°) Q.PRO 235 | STP 10000TL-10
    26.03.12: 9,18 kWp | 18 (80°) + 18 (-100°) Q.PEAK 255 | STP 8000TL-10
    17.08.15: 5,72 kWp | 22 (80°) Q.PRO 260 | STP 5000TL-20


    Anlagen live


    FTP-Hosting für Photovoltaikanlagen