Dachsanierung. Anlage Ab- und wieder Aufbauen

  • Hallo,
    leider bin ich mit meiner Sucherei nicht richtig weiter gekommen.


    Meine Mutter hat eine PV-Anlage auf dem Dach (12 Jahre). Jetzt muss das Dach saniert werden und sie frage mich, ob ich die Anlage mit dem Dachdecker zusammen abbauen könnte, weil der es allein nicht macht.


    Ich habe zwar Energieelektroniker gelernt, aber von PV-Anlgen keinen Schimmer.


    Ist es möglich, die Panels recht einfach abzubauen und wieder am selben Platz auf zu bauen?
    Was müsste beachtet werden?


    - Freischalten?
    - korrekte Erdung vorhanden? - Wie müsste die aussehen?
    - Trennschalter wegen Feuer?
    - Reinfolge der Panels und Kabel markieren?


    Wo finde ich Grundlagen zum Anlagenbau?


    Ich meine, (wie in diesem Fall) dass die Panels Strom erzeugen, diese verschaltet sind und über einen Wechselrichter den erzeugten Strom ins Stromnetz einspeisen ist mir klar.
    Gibt es noch mehr zu beachten/wissen?


    Ich hoffe ihr könnt mir etwas helfen.


    Gruß DiOmer

  • Hallo DiOmer,


    wirklich dumm gelaufen, wenn man zwischendurch das Dach sanieren muss (aber manchmal eben nicht zu vermeiden).
    AC-Sicherungen raus --> Wechselrichterhauptschalter raus --> Gleichstromkabel von WR trennen --> Module inkl. Unterbau komplett abbauen --> dabei Verstringung merken und hier posten. :wink:

    Viele Grüße

    Bento


    Auch an Tagen, an denen der Himmel grau ist, ist die Sonne nie ganz verschwunden.
    (Arnaud Desjardins)


  • Wenn Du und der Dachdecker noch nichts mit PV zu tun gehabt haben ... :?


    Vorweg, ohne Modulplan läuft erstmal nix. Der sollte in den PV-Unterlagen vorhanden sein. Alternativ diesen vom Installateur nachreichen lassen.
    I.d.R. sind so 250 - 900 Volt DC auf pro String auf dem Dach. Plus und Minus sollte man absolut nicht gleichzeitig anfassen, der Strom kann dabei einige Ampere betragen.


    Ohne fachliche Unterstützung aus dem PV-Gewerbe dabei zu gehen, ist nicht unbedingt zu empfehlen. Auch wenn es - ohne 2 Linken Händen und E-Installationskenntnissen möglich ist, die Anlage zu demontieren.


    Bestenfalls hole dir Hilfe aus dem PV-Handwerk, und arbeite als Hilfskraft voll mit. Die Installateure haben - mit dem alten Modulplan und deiner Hilfe, auch eine gute Unterstützung, sodass der Ab-und Aufbau preisgünstig, aber auch sauber und korrekt wieder aufgebaut wird.

  • Hallo,
    Danke für eure Rückmeldung. Ich werde mir wohl mal das ganze auf dem Dach angucken. Ich denke, wenn ich da mit Köpfchen ran geh und mir mindestens Notizen mache und Markierungen dürfte nichts schief gehen. Enden isolieren falls es offene Berührungspunkte geben sollte. Parallel mal nen Monteur fragen.


    Werd das ganze hier dann rückmelden. 8)