45V Leerlauf-Modul an Steca 1010 -> 12V Batterie?

  • Hallo Zusammen,


    eigentlich wollte ich nur ein 100W Solarmodul, da ist mir gestern ein 190W 72-Zeller über den weg gelaufen für extrem wenig Geld. Ist wie neu das Teil. In der Garage hätte ich noch eine 100AH Gel Batterie und einen Steca 1010 aufgebaut. Das Modul muss max 5-6A bringen. Brauch hier nur Strom für ein Garagenlicht alle heilige Zeit mal.


    Laut Datenblatt von Steca kann man Module bis max. 47V anschließen. Gilt das auch wenn nur eine 12V Batterie geladen werden soll? Schadet dem Regler die max 45V im Leerlauf, welche er ja mit Batterie vermutlich eh nie sehen wird?


    An dieser Stelle sind es mir keine 200Euro für nen Steca 2010 oder MPPT 7250 wert, daher die Überlegung es so zusammen zu stöpseln.


    Danke für euer Feedback.


    Gruß
    MrEasy2002

  • ein 72 Zeller Modul passt nicht an eine 12V Batterie, es sei denn du möchtest 50% der Leistung ungenutzt lassen.
    Ob der Laderegler einen entsprechenden Anpassungswandler ( step down bzw. MMPT) eingebaut hat, wäre zu prüfen.
    Aus der Spannungangabe lässt sich das nicht feststellen.
    achso der Steca 1010hat nur PWM,

    Komplizierte Vorgänge immer dem faulsten Mitarbeiter geben. Er wird die einfachste Lösung finden!

  • Der Regel verträgt das 190er Modul ohne Probleme .. jedoch wie "derNixMacht" :) schon gesagt hat .. mehr als 50% .. eigentlich 65% Verlust mit der 12V Batterie dem Modul "und" dem Regler.. da gehört dann ein MPPT ran..


    nimm Einen Victron 75/15.. der passt perfekt für das eine Modul und ist mit 95€ im leistbaren Bereich und hat 5 Jahre Garantie

    Wohnhaus 100% OFFGRIDInsel: 13,47kwp,5xMppt,BMV700,CCGX,2xMultiplus 5000, OPzS/PzS => 4150Ah/c100/48V
    TeichInsel: 930wp, 2xVictron Mppt 100/15, BMV600, SolarixPI 1100, 400Ah/OPzS 24V

    100% PVInsel Liveview | SDM630 Logger | INSEL WIKI

    "Denn auch eine Beziehung muss wie eine Insel sein. Man muss sie nehmen, wie sie ist, in ihrer Begrenzung - eine Insel, umgeben von der wechselvollen Unbeständigkeit des Meeres, immer während vom Steigen und Fallen der Gezeiten berührt." Anne Lindbergh

  • Zitat von mreasy2002

    Hat sich erledigt, den Victron kann man über Raspberry auslesen... das ist ja noch viel geiler :D


    Yap... oder du nimmst meinen BMV Code und den Arduino ..der solltes mit minimaler Adaption das teil auslesen können.. weil der BMV setzt auf das selbe Protokoll

    Wohnhaus 100% OFFGRIDInsel: 13,47kwp,5xMppt,BMV700,CCGX,2xMultiplus 5000, OPzS/PzS => 4150Ah/c100/48V
    TeichInsel: 930wp, 2xVictron Mppt 100/15, BMV600, SolarixPI 1100, 400Ah/OPzS 24V

    100% PVInsel Liveview | SDM630 Logger | INSEL WIKI

    "Denn auch eine Beziehung muss wie eine Insel sein. Man muss sie nehmen, wie sie ist, in ihrer Begrenzung - eine Insel, umgeben von der wechselvollen Unbeständigkeit des Meeres, immer während vom Steigen und Fallen der Gezeiten berührt." Anne Lindbergh

  • BTW .. so schaut das aus wenn man den Victron MPPT direkt am LR VE-Direkt Ausgang mit Arduino ausliest :)
    "Beispielhafte Anzeige".. Displayanzeige ist Materialtechnisch realisierbar um ca 15€

    Bilder

    Wohnhaus 100% OFFGRIDInsel: 13,47kwp,5xMppt,BMV700,CCGX,2xMultiplus 5000, OPzS/PzS => 4150Ah/c100/48V
    TeichInsel: 930wp, 2xVictron Mppt 100/15, BMV600, SolarixPI 1100, 400Ah/OPzS 24V

    100% PVInsel Liveview | SDM630 Logger | INSEL WIKI

    "Denn auch eine Beziehung muss wie eine Insel sein. Man muss sie nehmen, wie sie ist, in ihrer Begrenzung - eine Insel, umgeben von der wechselvollen Unbeständigkeit des Meeres, immer während vom Steigen und Fallen der Gezeiten berührt." Anne Lindbergh

  • Habe da ein ähnliches Problem: 220 Wp Modul,,lief bisher mit einem AE-Conversion "APtronic INV 250-45" Einspeisewechselrichter...bis dieser den Geist aufgegeben hat. Drecksding, ist zwar ncoh Gewährleistung draif, aber keiner fühlt sich zuständig, weder Verkäufer noch Hersteller...!


    Möchte nun das 220 Wp Modul in einer Insel betreiben. LL ist 33 V, Lastspannung 27,5 V, ich meine es hat 54 Zellen.


    Welchen Regler nehmen ? Der Victron 75/15 geht ja "nur" bis 200 W ? Eigentlich wollte ich einen PWM-Regler (Steca 2020) verwenden, komme aber mit den errechneten Verlusten nicht so ganz klar...?!


    Meine erste kleine Insel bestand aus einem 50 Wp mono, 18 V, TPS 1230 Laderegler (auch als TPS 555 vertrieben) und einer wartungsfreien VARTA 41 Ah Autobatterie. Funzte 1a, Modulstrom 2,8 A, angezeigter Batterieladestrom bis 6 A ! Wie kann das sein bei einem PWM-Regler ?! Nach dem, was ich bisher gelesen habe, könnte der Strom nicht über 2,8 A sein ?


    Egal, jetzt geht es um das neue Projekt und die Frage, welchen günstigen und guten Regler ich nehmen sollte.
    Als Speicher dient diesmal eine 51 Ah Gel- Batterie.


    Was würdet ihr empfehlen ? Mein Preisrahmen läge bis 130 €... So ca.
    :danke:

    "Kleinvieh macht auch Mist, hier ein Watt, da ein Watt...das läppert sich ;-) "

  • Zitat von rollo1961


    Welchen Regler nehmen ? Der Victron 75/15 geht ja "nur" bis 200 W ? E:


    Nein er geht nicht nur bis 200W .. er regelt "ab" bei 15A Ausgangsstrom. Das ist ein Unterschied zu den billigstdorfer MPPTS aus fernost die 20€ billiger sind. .. Da kannst auch 500Wp bei 12V System für schlechte Zeiten dranhängen ohne das er kaputt geht. Er liefert halt nur "max. 15A * aktuelleBatteriespannung => LadeLeistung"... und Nachdem NOTC beim 220wp kaum über 180W sein werden passt das sehr gut. Verlust minimalst, im prinzip nur wenn das Modul sehr kalt ist .. derzeit meines erachtens bestes P/L für einzelne 60zeller an 12V System.. weil der Regler noch dazu 5 Jahre Garantie hat und steuertechnisch auslesbar ist


    Steca PR Serie ist super aber mit 60 Zeller am 12V System vollkommen ungeeignet


    lg

    Wohnhaus 100% OFFGRIDInsel: 13,47kwp,5xMppt,BMV700,CCGX,2xMultiplus 5000, OPzS/PzS => 4150Ah/c100/48V
    TeichInsel: 930wp, 2xVictron Mppt 100/15, BMV600, SolarixPI 1100, 400Ah/OPzS 24V

    100% PVInsel Liveview | SDM630 Logger | INSEL WIKI

    "Denn auch eine Beziehung muss wie eine Insel sein. Man muss sie nehmen, wie sie ist, in ihrer Begrenzung - eine Insel, umgeben von der wechselvollen Unbeständigkeit des Meeres, immer während vom Steigen und Fallen der Gezeiten berührt." Anne Lindbergh