Datensicherung Pi ohne samba

  • Hallo,


    ich wollte zur Datensicherung auf dem Pi nicht noch extra samba installieren.
    Da ich mit Windows arbeite, und von daher eh schon winscp auf meinem PC installiert habe, fand ich heraus, dass man mit dem Tool auch Kommandozeilenoperation und sogar scripte verwenden kann. :D
    Ich habe mir dann einfach so ein script zurechtgestückelt und angepasst.
    Damit synchronisiere ich das gesamte Verzeichnis /svrpi mit einem meiner lokalen Laufwerke. Er kopiert dabei nur nicht vorhandene und neuere Dateien. D.h. ich habe immer ein aktuelles Backup.


    Ich hängs mal dran. Vllt. interessiert es noch andere. (Ohne jegliche Gewährleistung)


    Die Datei wird mit

    Code
    winscp.com /script=raspi_sync.txt

    aufgerufen.


    Dazu habe ich mir eine Backup.bat geschrieben:

    Code
    winscp.com /script=raspi_sync.txt
    pause


    Momentan mache ich es noch manuell, werde es aber noch mit Hilfe der Aufgabenplanung automatisieren.
    Dann müssen allerdings Befehle wie "pause" raus. Momentan sehe ich aber so noch, was er gemacht hat.


    Sachliche Kommentare dazu jederzeit willkommen.

  • Hallo HK007,


    danke für den Beitrag, genau dieses Script brauche ich für meine Sicherung. Ich bin mit dem programmieren nicht so firn, daher meine Frage, was bedeutet die xx:xx: Reihe oder für was steht diese Reihe. Um eine Antwort wäre ich dir dankbar.


    gruß


    westrot

  • Hi,
    Danke. Werde es mal die Tage ausprobieren!
    Gruß Red5FS



    Gesendet von meinem iPad mit Tapatalk

    Gruß Red5FS
    ---
    37 Hanwha Q-Cells G2 265W & SMA STP 8000TL-20 & SHM (30.09.13)
    17 Trina TSM DC80.08 215W & SMA SB 3600TL-21 (03.06.14)
    Do it or don`t do it!There is no try!
    The Force is with you!
    GroßMeisterLusche L:82 D:5 T:3
    Meine Anlage
    SV@fb