Bachelorarbeit für PV-Erzeugungsoptimierung

  • Hallo zusammen,


    Ich bin Student an der TU WIen und mache gerade mein Bachelorarbeit über PV.


    Also meine Aufgaben sind
    *Optimierungsstrategien für PV-Systeme mit der Aktuelle stand der technik
    *Wie die PV-Modulausrichtung und der PV-Modulanstellwinkel die PV-Leistung/Energie beeinflusst
    *Es soll ermittelt werden, ob eine Anpassung der (fest eingestellten) Ausrichtung un des (fest eingestellten) Anstellwinkels "bedarfsoptimal" (bedarfsgerecht) bzw. "netzoptimal" (netzdienlich) gestaltet werden kann.
    *Ob durch eine Erhöhung des Eigenverbrauchsanteils sowie Autarkiegrades von PV-Strom auf Gebäudeebene möglich ist und welche parameter muss dabei beachtet werden.
    *Inwiefern Energiespeicher (Akkumulator, Schwungrad, ...) und/oder der einsatz von Demand Side Management (DSM) vor allem in Intelsystemen eine optimierte PV-Erzeugungskurve erfordern.


    Wenn es jemanden gibt der Zeit und Muse hat mir das zu beantworten oder einen Tipp geben könnte, wo ich solche Info herbekomme, die Hieb und Stichfest sind, wäre des super.


    Viele Grüße
    denny91

  • Hallo denny91 und willkommen im Forum :wink:


    Zitat von denny91

    *Optimierungsstrategien für PV-Systeme mit der Aktuelle stand der technik


    Was soll optimiert werden? Was ist das Ziel der Optimierung? Optimieren kann man vieles ... z.B. absoluter Energieertrag [kWh] pro Fläche, spezifischer Energieertrag eines Systems [kWh/kWp], LCOE, Eigenverbrauch oder Autarkie, Amortisationszeit des Investors, ROI, absoluter monetärer Ertrag usw. ... um nur einige mögliche Ziele zu nennen


    Zitat von denny91

    *Wie die PV-Modulausrichtung und der PV-Modulanstellwinkel die PV-Leistung/Energie beeinflusst


    Nachzulesen z.B. hier
    http://ueba.elkonet.de/static/…llen/Solarzellen.aspx.htm


    Zitat von denny91

    *Es soll ermittelt werden, ob eine Anpassung der (fest eingestellten) Ausrichtung un des (fest eingestellten) Anstellwinkels "bedarfsoptimal" (bedarfsgerecht) bzw. "netzoptimal" (netzdienlich) gestaltet werden kann.


    Du könntest beim Fraunhofer ISE mal nachfragen, ich meine die haben das schon mal untersucht.
    http://www.ise.fraunhofer.de/


    Ich würde dir allgemein empfehlen dich zunächst mal in die Materie einzulesen. Empfehlungen zum Stöbern / Lesen / Literatur:


    Wichtige Informationen rund um die Anlagen-Planung (Links)
    http://www.photovoltaikforum.c…agen-planung-t104686.html
    insbesondere Planungshilfe für Fotovoltaikanlagen (Dach)
    http://www.photovoltaikforum.c…anlagen-dach--t47679.html


    DGS Leitfaden Photovoltaische Anlagen
    http://www.dgs-berlin.de/de/pu…hotovoltaikleitfaden.html


    http://www.photovoltaik-web.de/


    http://www.photovoltaikwiki.com/index.php?title=Hauptseite


    Wenn du nicht weiterkommst oder auf dem Schlauch stehst, melde dich einfach hier.
    Viel Erfolg!
    Gruß LangiKAUZ