günstige XTender - Alternative

  • Hallo Zusammen,


    aktuell habe ich 2x130W (12V mit 180AH AGM) auf meinem Gartendach, welches noch etwas erweitert werden soll. Bisher war das eher Spielwiese und "Testlabor" da ich für unseren Modellflugplatz einiges testen musste. Dort gibt es auch nur Solarstrom.


    Irgendwie möchte ich aber den Strom am Gartendach auch verbrauchen. Ich habe inzwischen den Steca XTender gefunden und der hätte alles was ich brauche. Allerdings finde ich den Preis etwas hoch für meine paar Watt.


    Alternativ hätte ich mir einen Steca PI 550 mit IVT Netzumschalter und einer 500W USV dahinter überlegt. Letztere für den Aussetzer beim Umschalten. Diese Version würde auch für meinen Hobbykeller gut ausreichen.


    Ich hätte halt gerne den Strom von den Solarmodulen komplett verbraucht und z.B. die Grundlast vom Haus damit teils erledigt. Es müsste also vom Hausnetz der Fehlende Strom hinzugefügt werden.


    Sobald ich einen Weg gefunden habe, kommen natürlich noch 2-3 Panels dazu.


    Sorry, falls das jetzt nicht fachlich korrekt geschrieben ist. Ich hoffe, ihr versteht was ich vor habe.


    Danke für euren Input.

  • DU KANNST DEN XTENDER NICHT MIT EINEM PI VERGLEICHEN DENN DER XTENDER ÖFFNET DIR MÖGLICHKEITEN DIE ANLAGE OPTIMAL ZU NUTZEN
    LOHNT ABE ERST BEI EINER GIWISSEN BEANSPRUCHUNG

  • das ist doch nicht dein ernst dies mit den xtender zu vergeichen??????????????????????
    frage an den ts west eugendlich was de xtende ist und was de kann oder was hast du vor?

  • Der Xtender hat ein Netzladegerät. Für die Module brauchSt du noch einen Laderegler.
    Zum Zumischen: vergiss es! Wenn vom Modul 200w kommen und du 400w brauchst,nimmt jeder Wechselrichter 200 zusätzliche Watt aus der Batterie. Wenn die Batterie leer ist, schalten PIP und Voltacon auf Netz um,das reicht dir völlig.
    Die beiden haben einen Wechselrichter,ein Netzladegerät, einen Solarladeregler eingebaut. Kosten einen Bruchteil...
    Zumischen kann übrigens auch einer der Victrons...

  • Auch so .ich dachte du suchst ne günstige alternative.Schau dir mal die Preise an.
    Und Xtender/Victron nur wenn du eh einspeisen willst.
    Sonst beim zumischen sehen die VNBs rot denken dann immer ans einspeisen.
    Da müßte noch ne teure ENS eingebaut und vom Elektriker abgenommen werden wenns legal und Insel /Teilinsel werden soll.

  • Zitat von Tatra603


    Zumischen kann übrigens auch einer der Victrons...



    Hi,
    zumischen können die Victron Multiplus und Quatro, aber nicht wie der TS es möchte. Die Victrons mischen
    bei einem schwachen Netz aus der Batt. zu. Die Multiplus wurden mal für Schiffe entwickelt.....wenn das Schiff
    im Hafen liegt und der Landanschluß zu schwach ist, mischt er aus der Batt. zu, wird die Last wieder geringer
    lädt er mit dem internen Lader die Batt. wieder auf.


    Gruß Franz

  • Zitat

    Hi,
    zumischen können die Victron Multiplus und Quatro, aber nicht wie der TS es möchte. Die Victrons mischen
    bei einem schwachen Netz aus der Batt. zu. Die Multiplus wurden mal für Schiffe entwickelt.....wenn das Schiff
    im Hafen liegt und der Landanschluß zu schwach ist, mischt er aus der Batt. zu, wird die Last wieder geringer
    lädt er mit dem internen Lader die Batt. wieder auf.


    Gruß Franz


    Nö, geht auch andersrum haben wir letztens hier diskutiert.Multiplus und Quatro können aber auch einspeisen.
    Universalgeräte wie xtender eben auch.Aber obs günstiger ist?
    http://www.photovoltaikforum.c…r-power-boost-t87268.html