• Hallo,
    benötige eure Hilfe, habe eine kleine Anlage für die Eigenversorgung mit 3 Paneele á 100 W und noch 3 Paneele ebenfalls 100 W
    die noch nicht angeschlossen sind, Geelakkus gesamt 232 A (wird noch erweitert), Laderegler Steca PR3030 und Spannungswandler.
    Mit diesen Gerätschaften kann ich jetzt bei guten Sonnentagen die meisten Räume im Haus Abends mit Licht versorgen. Jetzt möchte ich aber auch am Tage die erzeugte Energie nutzen für Kühlschrank und ähnliches, dafür reicht aber der Steca mit 30A nicht aus, da bin ich ganz schnell über 30A Laststrom. Meine Frage, was nehme ich als stärkeren Laderegler oder muss ich die Anlage anders konzipieren? Ich möchte nicht Unmengen in einen Laderegler investieren, sonst rechnet sich die Anlage nicht.
    Vielen Dank für Eure Beiträge

  • Hi Werner,


    den Spannungswandler immer direkt an den Batterien anschließen.
    Für die weiteren 300Wp nimmst einfach noch einen 30A Laderegler und klemmst sie an die Akkubank.
    Wobei 230Ah Gel bei 600Wp schon langsam grenzwertig sind, wenn nicht gleichzeitig ein Teil des Ladestroms entnommen wird.
    Gelakkus sollten nicht mit mehr als C10 geladen werden, sonst bilden sich Blasen im Gel, welche dauerhaft den Ionentransport behindern können.

    Gruss, Bunzlaus


    3,87 kWp; 13x Asola 175W/48-156 auf 48°DN, 9x auf 42°; Ausr.: 195°; SMA SB4000TL21;
    Seit 08.2012; EinsMan.
    Insel: 12V 820Wp; Ladereg.: 2x Solar30; 450Ah Blei; WR: 3,5kW Chinese + Victron 350VA.
    ST: 11qm VRK; 800L Puffer, 500L Ww.

  • HI Werner wie bunzlaus schon richtig gesagt hat .. WR gehört an die Batterie und nicht an den Laderegler.
    Bitte bevor du einen Wechselrichter kaufst hier in deinem interesse Nachfragen.


    Ich befürchte nur das es mit einem Kühlschrank wenn du jetzt schon sagst das du damit gut alles bei "Sonne" versorgen kannst dann mit Wechselrichter und Kühlschrank zu knapp werden wird mit 300wp


    mfg

    Wohnhaus 100% OFFGRIDInsel: 13,47kwp,5xMppt,BMV700,CCGX,2xMultiplus 5000, OPzS/PzS => 4150Ah/c100/48V
    TeichInsel: 930wp, 2xVictron Mppt 100/15, BMV600, SolarixPI 1100, 400Ah/OPzS 24V

    100% PVInsel Liveview | SDM630 Logger | INSEL WIKI

    "Denn auch eine Beziehung muss wie eine Insel sein. Man muss sie nehmen, wie sie ist, in ihrer Begrenzung - eine Insel, umgeben von der wechselvollen Unbeständigkeit des Meeres, immer während vom Steigen und Fallen der Gezeiten berührt." Anne Lindbergh

  • Er hat ja insgesamt 600Wp, nur 300 davon noch nicht angeschlossen, wenn ich es richtig verstanden habe.


    Werner, wenn Du noch vor hast einen WR für den Kühli zu kaufen - immer reinen Sinus und mindestens 1,5kW Dauerleistung, eher mehr. Nicht, dass er Dir noch anfängt zu "hüpfen", wie einigen anderen in dem Forum.. :wink:

    Gruss, Bunzlaus


    3,87 kWp; 13x Asola 175W/48-156 auf 48°DN, 9x auf 42°; Ausr.: 195°; SMA SB4000TL21;
    Seit 08.2012; EinsMan.
    Insel: 12V 820Wp; Ladereg.: 2x Solar30; 450Ah Blei; WR: 3,5kW Chinese + Victron 350VA.
    ST: 11qm VRK; 800L Puffer, 500L Ww.

  • Vielen Dank für eure schnelle Antwort,
    aber der Steca 3030 hat doch Anschlußklemmen für Verbraucher, der misst doch auch die jeweilige Stromabnahme, fand ich ja eigentlich immer sehr informativ. Wenn ich die anderen 3 Paneele anbringe, dann muss ich zu dem 2. Regler eine neue Leitung ziehen? Zu Deiner Antwort lieber pezibaer wegen dem hohen Verbrauch mit dem Kühlschrank ist klar, ich habe aber eine Umschaltstation, die dann auf Netz schaltet wenn die Akkus nicht mehr genug Energie haben, dann habe ich aber den Solarstrom am Tage wenigstens gut ausgenutzt.

  • Werner, alleine der Anschluss des WR an den LR zieht wegen der internen Kondensatoren für kurze Zeit einen Strom, welcher den Lastausgang des LR deutlich übertreffen kann. Das macht der LR nicht oft mit. Da muss man leider Kompromisse ziehen und auf den Amperestundenzähler verzichten. Du kannst aber genauso gut einen 230V Leistungsmesser für <10€ an den WR-Ausgang stecken, dann weißt Wh - genau den Verbrauch der Sekundärseite. Für Batterieseitigen Verbrauch bräuchtest einen teureren Batteriemonitor (ca. 140€). Ob das Lohnt??


    An den LR-Lastausgang bitte möglichst nur ohmsche 12V Verbraucher anschließen.

    Gruss, Bunzlaus


    3,87 kWp; 13x Asola 175W/48-156 auf 48°DN, 9x auf 42°; Ausr.: 195°; SMA SB4000TL21;
    Seit 08.2012; EinsMan.
    Insel: 12V 820Wp; Ladereg.: 2x Solar30; 450Ah Blei; WR: 3,5kW Chinese + Victron 350VA.
    ST: 11qm VRK; 800L Puffer, 500L Ww.

  • Für den zweiten LR natürlich separat Leitungen der weiteren 300Wp legen, alles getrennt von den ersten 300Wp. Die treffen sich beide erst hinter den LR an der Batterie, sind also bis dahin unabhängig voneinander.

    Gruss, Bunzlaus


    3,87 kWp; 13x Asola 175W/48-156 auf 48°DN, 9x auf 42°; Ausr.: 195°; SMA SB4000TL21;
    Seit 08.2012; EinsMan.
    Insel: 12V 820Wp; Ladereg.: 2x Solar30; 450Ah Blei; WR: 3,5kW Chinese + Victron 350VA.
    ST: 11qm VRK; 800L Puffer, 500L Ww.

  • danke Bunzlaus ..das mit den 2ten 300ert hab komplett überlesen.. mit 600WP schaut das gut aus für de Kühlschrank .. ..


    werner schon mal überlegt eventuell auf 24V umzustellen? brächtest eine 2te Batterie.. aber nur einen Ladereger


    mit 24V wäre es dann auch für die Zukuft ausbaufähiger.. und gerade jetzt wenn du einen WR kaufst wäre ein guter Zeitpunkt hier Überlegungen anzustellen weil wenn der mal da ist, wird das spätere wechseln dann noch teurer .. Die 6 Module kannst du schön in 2x3er String fürs 24V System zusammen fassen.. also sparst dir auch eine neue Verkabelung


    kleine 12VDC verbraucher kannst mit einem DCDC von 24 zu 12V wandeln
    http://www.burmeister-elektronik.com/Orion-DC-DC.html

    Wohnhaus 100% OFFGRIDInsel: 13,47kwp,5xMppt,BMV700,CCGX,2xMultiplus 5000, OPzS/PzS => 4150Ah/c100/48V
    TeichInsel: 930wp, 2xVictron Mppt 100/15, BMV600, SolarixPI 1100, 400Ah/OPzS 24V

    100% PVInsel Liveview | SDM630 Logger | INSEL WIKI

    "Denn auch eine Beziehung muss wie eine Insel sein. Man muss sie nehmen, wie sie ist, in ihrer Begrenzung - eine Insel, umgeben von der wechselvollen Unbeständigkeit des Meeres, immer während vom Steigen und Fallen der Gezeiten berührt." Anne Lindbergh

  • Zitat von pezibaer

    .. Die 6 Module kannst du schön in 2x3er String fürs 24V System zusammen fassen.. also sparst dir auch eine neue Verkabelung


    Nö Pezi, wenn er 18V Module hat, dann müsste er 3x 2er Strings machen für 24V, wobei er sich dann aber auch den zweiten LR sparen könnte.

    Gruss, Bunzlaus


    3,87 kWp; 13x Asola 175W/48-156 auf 48°DN, 9x auf 42°; Ausr.: 195°; SMA SB4000TL21;
    Seit 08.2012; EinsMan.
    Insel: 12V 820Wp; Ladereg.: 2x Solar30; 450Ah Blei; WR: 3,5kW Chinese + Victron 350VA.
    ST: 11qm VRK; 800L Puffer, 500L Ww.

  • Zitat von Bunzlaus

    Nö Pezi, wenn er 18V Module hat, dann müsste er 3x 2er Strings machen für 24V, wobei er sich dann aber auch den zweiten LR sparen könnte.


    Shit .. mein mein ich eh.. Zahlendreher... ok.. ich merk schon nebenbei arbeiten geht heute nicht .. bin zu unaufmerksam.. ich meld mich mal tagsüber heute ab :)

    Wohnhaus 100% OFFGRIDInsel: 13,47kwp,5xMppt,BMV700,CCGX,2xMultiplus 5000, OPzS/PzS => 4150Ah/c100/48V
    TeichInsel: 930wp, 2xVictron Mppt 100/15, BMV600, SolarixPI 1100, 400Ah/OPzS 24V

    100% PVInsel Liveview | SDM630 Logger | INSEL WIKI

    "Denn auch eine Beziehung muss wie eine Insel sein. Man muss sie nehmen, wie sie ist, in ihrer Begrenzung - eine Insel, umgeben von der wechselvollen Unbeständigkeit des Meeres, immer während vom Steigen und Fallen der Gezeiten berührt." Anne Lindbergh