SolarEdge und fehlerhaft S0 Daten

  • Liebe Community,


    ich bin seit November letzten Jahres Betreiber eine SolarEdge Anlage. Ich betreibe Sie mit der 70% Regelung. Installiert wurde diese mit der S0 Schnittstelle und einen separaten Einspeisezähler von Eltako (Installation im Einspeisepfad), der über das SolarEdge S0 Kabel die Daten an den Wechselrichter liefert. Dadurch errechnet der Wechselrichter die Kappung. Als Kontrolle der Produktion ist noch ein separater Produktionszähler von Hager installiert worden (Kundenwunsch von mir).
    Der Eltako besitzt die benötigte Taktung und wurde auch korrekt rechts Drehend installiert.


    Seit der Inbetriebnahme stelle ich fest, das die Angaben über die Einspeisung vom Wechselrichter und vom Einspeisezähler der Stadtwerke massiv abweichen. Je höher der Eigenverbrauch ist, desto höher ist die Abweichung (so zumindest meine objektive Feststellung)
    Der Wechselrichter ist der Meinung, das mehr eingespeist wird, als tatsächlich passiert. Die Abweichung beträgt bis zu 1KWH und das über ein paar Minuten. (z.B. Wechselrichter sagt 2 KW werden eingespeist, Stadtwerke Zähler sagt 1 KW wird eingespeist) Ich weis das S0 sehr langsam ist, aber dies geht auch über die Reaktion des S0 hinaus.
    Dadurch laufe ich natürlich Gefahr, das der Wechselrichter runter regelt, obwohl dies gar nicht notwendig ist.
    Durch meine S/O/W Ausrichtung passiert dies zwar nicht häufig, aber auf 20 Jahre gerechnet kommt schon was zusammen.


    Die Firma und SolarEdge sind zwar momentan dabei dies zu Ergründen, aber der Support ist hier von SolarEdge wirklich unterirdisch.
    Ich sollte die Tageswerte Verbrauch/Einspeisung abends mitschreiben. Einmal von meinen installierten Zähler und einmal was der Wechselrichter sagt. Hier habe ich eine Abweichung von 5%.
    a.) war dies eine Spanne von 5 Tagen
    b.) sind das Langzeit Daten. Wenn er kurzfristig falsche Daten liefert, geht das meiner Meinung nach unter.


    Habt ihr eine Idee wie wir hier am besten vorgeht?
    Gibt es hier Erfahrungen mit der Ungenauigkeit von SolarEdge?


    Vielen dank