Beratung: Heizungspumpe tauschen

  • Hi Zusammen,


    ich arbeite nicht so oft an Heizungsanlagen und versuche darum durch Eure Hilfe etwas Sicherheit zu bekommen, wenn es ok ist. Ich war gerade hinter unserer Ölheizung (Einfamilienhaus) und habe dort zum Entsetzten noch eine Pumpe entdeckt. Die Fröling Heizung (Bicitherm) hat dort noch eine Wilo Pumpe verbaut Typ RS 15/6-3p mit einer manuellen 3 Stufenschaltung. In der Stufe 3 hat die Pumpe 97W. Das geht gefühlt gar nicht mehr in 2015. Habe vor einiger Zeit die Umwälzpumpe im Heizungsvorlauf gegen eine Grundfos Alpha 2 getauscht und wir sind super zufrieden.


    Bei der Wilo bin ich mir nicht 100% über die Funktion sicher und entsprechend suche ich mögliche Austauschtypen.
    Den Typ 15/6-3 findet man öfter aber was sagt das p?


    Es könnte die Pumpe für die Warmwasserbereitung sein, diese sollte ja auch nicht durchlaufen, oder?


    Bei Wilo konnte ich bis jetzt nichts Genaueres finden. Habt Ihr ein Tip für mich?


    Vielen Dank

  • Wenn das wirklich die Brauchwasserpumpe direkt an der Heizung ist, dann würde ich genau prüfen ob sich ein Austausch lohnt.
    Wir haben auch noch so eine ungeregelte Pumpe an der Heizung, die das Wärmwasser in die Leitung (be)fördert, wenn denn Warmwasser angefordert wird. Uns hat der Heizungsbauer ganz klar gesagt, dass das Ding nur läuft, wenn wirklich Warmwasser aus einem Hahn läuft. Und da das recht selten ist haben wir den Umbau gelassen.

    9,6 kWp Talesun TP660P-240, SMA STP 8000TL-20; Ausr.: 70° (West); DN: 33°; seit 10/2012
    10,56 kWp Yingli YL240P-29b, SMA STP 10000TL-10; Ausr.: -110° (Ost); DN 33°; seit 01/2013


    „Wenn Weitblick ortsgebunden ist, kann es mit den Visionen auch nicht so weit her sein.“


  • Hi


    vielen Dank für den Tip. Ähnlichen Gedanken hatte ich auch und die genaue Funktion der Pumpe sollte ich versuchen zu klären. Zwischen dem oberen Teil der Heizung (Brenner/Kessel) und dem unteren Teil 140L Wasser könnte die Pumpe auch für den Austausch sorgen. Ich geh gleich nochmal Klettern mit der Bedienungsanleitung. Ob die Pumpe ohne Wasserentnahme läuft sollte ja messbar sein :)

  • Jep,die sollte nur paar mal am tag einige Minuten laufen.Austausch lohnt nicht.hab auf Stufe 1 gestellt
    =35watt .Funktioniert genauso gut.

  • Ok, vielen Dank!


    Das Ding hängt im Rücklauf des Warmwasserspeichers zwischen Brenner und Speicher. Ob wohl derzeit die gesamte Anlage auf Heizprohramm steht läuft die Pumpe nicht. Schlussfolgerung: Nur für Warmwasser und dies für wenige Minuten am Tag.


    Danke!

  • Hi Zusammen,


    das Thema hat sich wohl doch noch nicht erledigt :roll:
    Habe sehr günstig eine übrig gebliebende Grundfos Alpha 2 bekommen können und schaden kann sie ja nicht.


    Stelle mir jetzt nur die Frage, ob die AutoAdapt Einstellung hier die richtige Einstellung ist für das optimale Ergebnis?
    Hat die Pumpe / die Elektronik überhaupt genug Zeit (Einschaltdauer) um jeweils den optimalen Regelpunkt zu finden?


    Die 3 festen Stufen würden auch schon Energie sparen, aber es gibt auch noch 3 Stufen für eine konstante Druckregelung und 3 Stufen für eine proportionale Druckregelung.


    Wie würdet ihr einstellen bzw. das Optimalste einschätzen?


    Danke und Grüße