Lauter Lüfter Fronius Symo 10.0-3-M

  • Natürlich nicht. "Schande über mich". ;)


    Ja, ich habe mir das wirklich fest vorgenommen. Doch als es soweit war, war ich so darauf konzentriert, keinen Fehler zu machen, dass ich auf die Bilder komplett vergessen habe (obwohl das Handy direkt daneben lag) ;(.


    Da der WR sehr robust und auch geräumig gebaut ist, kann da eigentlich nicht viel schief gehen. Man hätte im Inneren genug Platz um sich mit neuen Halterungen auszutoben. Ob das also nun eine extra Halterung ist, oder doch "nur" Kabelbinder, ist eigentlich völlig egal.


    Hätte Fronius keinen 80 mm Lüfter verbaut, sondern gleich einen 120 mm (was platzmäßig ohne Probleme gegangen wäre), dann wäre das alles nicht nötig gewesen bzw. der Umbau wäre noch viel einfacher gewesen, da bei dieser Größe die Auswahl an Alternativen Lüftern noch größer wäre. Aber bei 80 mm ist die Auswahl schon gering.


    PS: Mittlerweile sind zwei weitere Tage vergangen, an denen der WR mehreren Stunden an der 70% Marke oben anstand. Keinerlei Probleme und der neue Lüfter ist fast nicht zu hören. Ich kann nur schätzen, da der WR den genaue %-Wert nicht ausspuckt. Aber ich vermute, dass der neue Lüfter nicht mal auf 50% kommt. Einfach genial.

  • Ist nicht schlimm :-D Du machst ihn einfach nochmal auf und drehst am besten ein YouTube Video...sozusagen als Anleitung *lol*

    4,24 kWp Fronius Energy Package 9kW - Ausrichtung: DN:25°, -30° SSO
    3,19 kWp @ Symo 3.7-3 - Ausrichtung: 90°, +60° SSW


    Panasonic G(H)eisha seit 08-2018

    ZOE Zen 22kwh 05-2019


    Commetering Zähler 05-2018

    Stromanbieter: aWATTar 01-2020


    Mitglied SFV

    Mitglied DGS


    FAQ -> komprimiertes PV Wissen, optimal für Neulinge!


    Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat's gemacht.

  • "sondern gleich einen 120 mm (was platzmäßig ohne Probleme gegangen wäre)"

    Deswegen sind ja auch bei den neuen Gen24 diese großen Lüfter nun verbaut & von vorne ohne viel Zerlegearbeit erreichbar.

    Ausrichtung:


    10 KWp @ DN:35°, -10° SSO auf Symo GEN24 und Symo Hybrid
    1,5 KWp @ DN:10°, -100° NO auf AE Conversion


    Fronius Energy Package 9,0 kWh

  • Eben höre ich erst den Lüfter. Das heißt daß dieses röhrende Geräusch (mal mit höherer, dann mit tieferer Frequenz) dann doch die Elektronik ist? (Audiodatei kann ich hier ja nicht einstellen, glaube ich.)

  • Ja mein Hybrid pfiept manchmal sehr rum.... aber im Keller stört das keinen

    4,24 kWp Fronius Energy Package 9kW - Ausrichtung: DN:25°, -30° SSO
    3,19 kWp @ Symo 3.7-3 - Ausrichtung: 90°, +60° SSW


    Panasonic G(H)eisha seit 08-2018

    ZOE Zen 22kwh 05-2019


    Commetering Zähler 05-2018

    Stromanbieter: aWATTar 01-2020


    Mitglied SFV

    Mitglied DGS


    FAQ -> komprimiertes PV Wissen, optimal für Neulinge!


    Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat's gemacht.

  • Hallo,


    ich habe auch den Lüftertausch durchgeführt und der Wechselrichter ist schon erheblich leiser.


    Jetzt habe ich allerdings Leistungseinbußen festgestellt und frage mich ob es Zufall (Wetter) ist oder mit dem Lüftertausch zu tun hat.



    Ich habe eine 18,72kWp Anlage verteilt auf Ost-West. Vor dem Lüftertausch konnte ich max. 13,7kW produzieren, seit dem Lüfterwechsel mache ich max. 11,3kW. Vor 3 Tagen (erster Tag nach dem Lüfterwechsel) war wolkenloser Himmel von morgens bis abends, der Lüfter lief laut Wechselrichterdiagnose auf 100%, trotzdem nur 11,3kW.



    Da die Anlage erst seit März in Betrieb ist war dies auch erst mein erster heißer Sommertag, bin mir aber nicht sicher ob das eine Leistungseinbuße von 13,7kW zu 11,3kW rechtfertigt.



    Hat noch jemand die Erfahrung gemacht, wenn das Wetter mal beständig wäre könnte ich das vergleichen, zZ. Sieht es aber nur nach Bewölkung aus.

  • Hitze reduziert Spannung deutlich.