Fehler Elster Umsatzsteuererklärung 2014

  • Hallo Solarfreunde.
    Wer kann mir helfen ?
    Erzeugter Strom wird komplett ins Stromnetz in NRW eingespeist. Monatliche Umsatzsteuervoranmeldung
    Beim Online ausfüllen der Umsatzsteuererklärung 2014 für den Betrieb meiner Fotovoltaikanlage bekomme ich folgende Fehlermeldung : In welcher Zeile ( ist Zeile 33 nicht korrekt ? ) auf Seite 3 soll ich meine Netto Umsatzsteuer und zusätzlich den Umsatzsteuerbetrag eintragen + Übertrag in Zeile 60.
    Fehlermeldung
    Bei Inanspruchnahme der Besteuerung der Kleinunternehmer (§ 19 Absatz 1 UStG) sind Angaben zu Umsätzen zum allgemeinen bzw. zum ermäßigten Steuersatz, zu anderen Steuersätzen sowie zur Steuer infolge Wechsels der Besteuerungsform nicht zulässig.
    Geprüfte Bereiche
    Bereiche mit Angaben


    Hauptvordruck
    Seite 2
    Umsatz im Kalenderjahr 2013 (Berechnung nach § 19 Absatz 1 und 3 UStG)
    Umsatz im Kalenderjahr 2014 (Berechnung nach § 19 Absatz 1 und 3 UStG)
    Seite 3
    Lieferungen und sonstige Leistungen zu 19 Prozent (Bemessungsgrundlage ohne Umsatzsteuer, volle Euro)
    Lieferungen und sonstige Leistungen zu 19 Prozent (Steuer)


    Wenn ich die Zeile 33 + 60 nicht ausfülle , bekomme ich folgende Fehlermeldung
    Die Summe der Umsatzsteuer auf steuerpflichtige Lieferungen, sonstige Leistungen und unentgeltliche Wertabgaben wurde in das Schema zur Berechnung der zu entrichtenden Umsatzsteuer eingetragen, das zu übertragende Feld selbst wurde jedoch nicht gefüllt.
    Geprüfte Bereiche


    Hauptvordruck
    Seite 3
    Wer kann mir sagen , in welcher Zeile des Vordruckes ich Angaben zu machen habe ?

    RdR

  • Moin,


    in Zeile 33 auf Seite die Nettoerlöse durch Stromlieferung (oder eben Deine erhaltenen Abschläge in 2014 ab-/zuzüglich Nachzahlungen 2013).
    Seite 3 Zeile 62 Vorsteuerbeträge aus Rechnungen von anderen Unternehmen - z.B. Reparaturkosten o.ä.
    Seite 4 Zeile 108 Dein Vorauszahlungssoll für 2014. Fertig. 5 min max.


    Gruß
    Martin

    Gruß
    MBiker_Surfer


    Elektrisch: Nikola Gotway 100V

  • Hallo Martin. Danke für die schnelle Antwort .
    Leider bekomme ich dinue Fehlermeldung nicht weg , obwohl ich die gleicher Felder wie 2013 gefüllt habe.
    Meine Angaben für 2014
    Nettoeinnahmen 2049 Euro
    Umsatzsteuer 389,33
    Vorrauszahlungen für Monat 01 bis 12/14 Gesamt 545,35 Euro



    Seite 2
    Amgaben zur Besteuerung der Kleinunternehmer
    Zeile 24 für Brutto für 2013 bei mir 2280 Euro
    Zeile 25 Brutto = 2483 Euro für 2014


    Seite 3
    Zeile 33
    Zeile Netto 2049 Euro + Steuer 389,33 Euro
    Zeile 60 Übertrag 389,31 Euro


    Seite 4 Abziehnare Vorsteuerbeträge - keinen Eintrag


    Seite 5 Berichtigung des Vorsteuerabzuges - keinen Eintrag


    Seite 6 Berechnung der zu entrichtende Umsatzsteuer
    Zeile 92 389,31 Euro
    Zeile 98 Zwischensumme 389,31 Euro
    Zeile 101 Verbleinder Betrag 389,31 Euro
    Zeile 105 Umsatzsteuer/Überschuss 389,31 Euro
    Zeile 107 Verbleibende Umsatzsteuer 389,31 Euro
    Zeile 108 Vorraustahlungen 2014 545,35 Euro
    Zeile 109 noch an das Finanzamt zu entrichten -155,69 Euro


    Fehlermeldung
    Bei Inanspruchnahme der Besteuerung der Kleinunternehmer (§ 19 Absatz 1 UStG) sind Angaben zu Umsätzen zum allgemeinen bzw. zum ermäßigten Steuersatz, zu anderen Steuersätzen sowie zur Steuer infolge Wechsels der Besteuerungsform nicht zulässig.
    Geprüfte Bereiche
    Bereiche mit Angaben


    Hauptvordruck
    Seite 2
    Umsatz im Kalenderjahr 2013 (Berechnung nach § 19 Absatz 1 und 3 UStG)
    Umsatz im Kalenderjahr 2014 (Berechnung nach § 19 Absatz 1 und 3 UStG)
    Seite 3
    Lieferungen und sonstige Leistungen zu 19 Prozent (Bemessungsgrundlage ohne Umsatzsteuer, volle Euro)
    Lieferungen und sonstige Leistungen zu 19 Prozent (Steuer)

    RdR


  • Hallo robbi466,


    das ist bei Elster doch ganz einfach. In Zeile 33 die Vergütung Einspeisung netto eintragen. In Zeile 62 die Vorsteuerbeträge aus Rechnungen von anderen Unternehmern. Plausibilitätsprüfung und fertig ist die Kiste fürs Finanzamt.


    Sonnige Grüße


    braunerbaer

  • Ich bin aber beim Finanzamt als Kleinstunternehmer geführt und muss also die Angaben auf Seite 2 machen


    Amgaben zur Besteuerung der Kleinunternehmer
    Zeile 24 für Brutto für 2013 bei mir 2280 Euro
    Zeile 25 Brutto = 2483 Euro für 2014


    Aber welche andere Zeilen muss ich weiter ausfüllen ?


    Danke im Vorraus

    RdR

  • ein


    Hallo,


    was hast Du mit Umsatzsteuer zu tun, wenn du als Kleinunternehmer geführt wirst. Du bekommst ja keine Umsatzsteuer auf deine Einspeisung. Somit nur die Zeile 24 und 25 ausfüllen und fertig. Wenn Kleinunternehmer für dich richtig erscheint, ist das i.O..


    Sonnige Grüße


    braunerbaer


  • Solltest Du tatsächlich Kleinunternehmer sein (womit Deine obigen Angaben kompletter Nonsens wären), bist Du mit den beiden Angaben in Zeile 24 und 25 fertig mit der Umsatzsteuererklärung.

  • Danke für alle Antworten , die mir bis jetzt leider nicht weiter geholfen haben.
    Nur das Ausfüllen der Zeile 24 & 25 ( Nettojahresumsatzangaben ) führt zu weiteren Fehlermeldungen.
    Nettoeinnahme 2014 = 2049 Euro - zu entrichtende Umsatzsteuer 389,33 Euro - Finanzamt NRW
    Fakt ist , das ich als Kleinstunternehmer jeden Monat Online meine Umsatzsteuervoranmeldung dem Finanzamt einreiche.
    Da ich zuviel Umsatzsteuer in 2014 vorrausgezahlt habe ( 545,35 Euro ) und effektiv nur 389,33 Euro für das Jahr zahlen muss , bekomme ich ja eine Rückerstattung.
    Das muss ja in der Umsatzsteuererklärung angegeben werden.
    Für das Jahr 2013 hat das noch funktioniert - ich meine Angaben verglichen. Jetzt läßt es der Plausibilitätscheck nicht mehr zu.
    Wer kann mir weiter helfen ?

    RdR


  • Hallo,
    was Du da erzählst geht gar nicht. Bis Du Kleinunternehmer oder hast Du ein Gewerbe? Ich glaube, dass du das nicht weißt.


    Gruß
    braunerbaer