SB4200TL - Störung Relais4

  • Hallo,
    Mein Wechselrichter zeigt die Meldung " Störung Relais4 " und geht nicht ans Netz. :(
    Es ist ein SB4200TL von SMA .
    Was kann ich tun ?

  • Hallo, willkommen im Forum :D


    Zitat von Erdwaerme2015

    Hallo,
    Mein Wechselrichter zeigt die Meldung " Störung Relais4 " und geht nicht ans Netz. :(
    Es ist ein SB4200TL von SMA .
    Was kann ich tun ?


    Google hilft :idea: Oder auch die Bedienungsanleitung 8)
    http://files.sma.de/dl/1348/SB_SMC-BDE092840.pdf
    Hier auf Seite 38.

    Zitat von SMA

    Ein Netzrelais ist gestört. Der Wechselrichter prüft die Relais, die ihn mit
    dem Netz verbinden, bevor er in das Netz einspeist. Wenn die Netzrelais nicht richtig
    funktionieren, geht der Wechselrichter aus Sicherheitsgründen nicht ans Netz.


    Also Solateur kontaktieren, ggf. anschließend die Servicehotline von SMA.

    mit freundlichem Gruß
    smoker59

  • Hallo,
    danke für die schnelle Antwort :danke:
    Die Firma die die Anlage damals installiert hat, hat telefonisch diagnostiziert.
    Der ganze Wechselrichter muß für 1050 €uro ausgetauscht werden.
    Gibt es keine Techniker mehr, die so ein Relais direkt austauschen / aus+einlöten?
    Das muß doch machbar sein.
    Techniker
    An+Abfahrt 100€
    1Stunde Arbeit 100€
    1 Relais 3€
    dann wär's repariert für 203

  • Willkommen hier im Forum!


    Bei den An+Abfahrtskosten müßte der Techniker innerhalb eines Umkreises von 50km seinen Kundenkreis haben.
    Die Arbeitszeit ist zu knapp kalkuliert (WR demontieren, Öffnen, Platine freilegen, Auslöten, Einlöten, Zusammenbauen, WR montieren und Inbetriebnehmen) und dann müßte der Techniker schon das richtige Relais in der Tasche dabei haben.
    Die Beschaffungskosten einschl. Bestellung, Lieferung und eigentliche Relaiskosten dürften > € 20 liegen, wenn es kein SMA Spezialrelais ist.


    Also suche Dir lieber jemanden in Deinem Bekanntenkreis, der Dir das Relais austauscht. Dann kommst Du mit ca. €50 davon, also € 1000 gespart.

    WSW Dach 70°: Gauben 20x HIT-N240SE10 DN 25°, String auf A1+A2 STP8000TL-10; First 10x HIT-N240SE10 DN 45° auf SB3000TL-21
    ONO Dach -110°: First 10 x HIT-N240SE10 DN 45° teilverschattete Strings auf B STP8000TL-10
    Solar-Log 300, 70% Begrenzung fest

  • 1050€ sind ein ziemlicher Batzen Geld... ist das der gleiche WR (Austauschgerät von SMA), oder ein neues Modell? netto oder brutto?


    Bevor ich zu dem Preis ein Austauschgerät nehmen würde, würde ich mich lieber nach einem Neugerät umschauen mit Garantie.


    Welche Module, wie verstringt, Ausrichtung+Neigung, gibts Verschattung?
    Was sind die bisherigen Jahreserträge? Aus welchem Jahr stammt die Anlage?

    sonnige Grüße,
    -Weidemann-

  • Hallo,
    ich habe auch so ein defektes Relais......
    Wo kann ich denn 1 Finder Relais " 65.61 0300 " 8 Volt Steuerspannung bekommen? :?:
    Die Elektronikhändler die mir so einfallen bieten nur andere Finder-Schaltteile in Ihren Katalogen an :(


    In Erwartung freundlicher Tipps
    MfG
    Erdwaerme....

    Einmal editiert, zuletzt von Weidemann () aus folgendem Grund: zusammengeführt, bitte im Thema bleiben

  • Hallo,
    ich habe das defekte ausgelötet.
    Das Austauschrelais " Finder 65.61.9.008.0300 " gibt es nur im Zehnerpack und die Lieferzeit war relativ lange.....
    Nachdem einlöten habe ich jetzt wieder eine funktionierende Anlage
    und noch einige 8 Volt Relais übrig, also wenn einer einen defekte Wechselrichter hat bitte melden.

  • Zitat von Erdwaerme2015

    Techniker
    An+Abfahrt 100€
    1Stunde Arbeit 100€
    1 Relais 3€
    dann wär's repariert für 203


    Das ist leider eine typische Milchmädchen-Rechnung...
    eine Sicherheitsüberprüfung fehlt beispielsweise in der Auflistung. Dabei unterschlägst Du auch noch, dass bei manchen WR hierzu noch thermische Verbindungen unterbrochen und wieder fachmännisch (incl. Tauschmaterialen) hergestellt werden müssten. Dazu kommt noch, das eine derartige Reparatur-Handarbeit qualitativ aus Zuverlässigkeitssicht sehr bedenklich ist.
    Es entstehen hier ja noch haftungs- und garantieansprüche aufgrund der Reparatur, deren "Nacharbeitskosten" ebenfalls mit einzupreisen wären...


    Ciao


    Retrerni