Suche Modulhersteller da leider kein Etikett 60 Zeller 250W

  • Das Modul ist ein 60 Zeller, mir wurde es als 250Watt Modul verkauft. Leerlaufspannung 33-34Volt was mir eigentlich nicht zu 250W Modulen passt. ?!


    Auf dem Glas steht :
    GMB
    made in Germany
    EN1 215


    Das ist wohl der Glashersteller.


    kann man den Hersteller auch über die Seriennummer herausfinden? ( die Nr. werde ich heute noch aufschreiben.)

    3.380KW an Fronius3.0.3

    alt:Gorillia 800wpeak + sun1000g

  • Zitat von mxcxpx

    Auf dem Glas steht :
    GMB


    Das ist die Glasmanufaktur Brandenburg. Solarworld bezieht zum Beispiel auch von dort.
    http://www.photovoltaikforum.c…t-weltrekord-zurueck-831/


    PS: Vielleicht hat auch mal Conergy oder Solon von dort bezoen. Kommt wohl darauf an, wie alt das Modul ist.

    Mit sonnigen Grüßen
    -eggis-


    "Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier." (Gandhi)


    SOLON P 220/6+ (230W) / SMA SB3300 TL HC
    Meine Anlage!!! hier klicken

  • Zitat von mxcxpx

    Leerlaufspannung 33-34Volt


    ...ok, relativ niedrig, sehe ich aber nicht dramatisch aus dem Rahmen fallend (NOCT).


    Glas von interfloat (GMB) ist bei den deutschen Modulherstellern weit verbreitet, grösster
    Kunde dürfte SolarWorld sein. Die kleineren Hersteller tendieren auch zu Glas aus Belgien,
    die stellen hier geringere Einbettverluste fest.

    2015: Türkischer Markt stark im Kommen.

  • Auch mal 2 Bilder von der Modulvorderseite hier einstelllen. Eine Gesamtaufnahme und eine Detailaufnahme Ecke mit einer Zelle.

    WSW Dach 70°: Gauben 20x HIT-N240SE10 DN 25°, String auf A1+A2 STP8000TL-10; First 10x HIT-N240SE10 DN 45° auf SB3000TL-21
    ONO Dach -110°: First 10 x HIT-N240SE10 DN 45° teilverschattete Strings auf B STP8000TL-10
    Solar-Log 300, 70% Begrenzung fest

  • das Conergy PowerPlus 250P könnte es sein. es sieht zumindest so aus.
    und der Konnektor ist kein MC4 sonder laut Datenblatt dieser zjrh renhe solar 05-6, sind beide auch nicht miteinander kompatibel


    ich werde ein Modul mal wiegen da hat man schon mal ein Indiz mehr, da doch das Gewicht je Hersteller stark unterscheidet

    3.380KW an Fronius3.0.3

    alt:Gorillia 800wpeak + sun1000g