Anleitung Sollleistung / externe Zähler im Sunny Portal

  • Hallo zusammen,


    wegen mehrfacher Anfrage per Mail und auch aus dem Beiträgen im Forum habe ich folgend mal eine einfache Anleitung zusammengestellt wie man auf Sunny Portal sich z.B. einen Sollzähler oder auch andere externe Zähler selber erstellen kann.


    Ein Beispiel von meiner Anlage in Kassel dazu findet ihr unter folgenden Link: Sollleistung Sunny Portal


    Neben der Aufzeichnung der reinen Daten aus den WR und Sensoren bietet SMA auch für die Nutzer von Sunny Portal die Möglichkeit externe Zähler (WR anderer Hersteller, Wasserzähler, Stromzähler, Gaszähler usw.) mit in das Web Portal einfach einzubinden.


    Hierzu gibt es vordiefinierte Gerätetypen um Daten zu erfassen:


    "pvin-001" = PV Wechselrichter
    "emet-001" = Stromzähler
    "gmet-001" = Gaszähler
    "wmet-001" = Wasserzähler
    "sens-001" = Sensor


    zu den Gerätetypen gibt es schon vordefinierte Channels für verschiedene Messwerte (PAC / E-Total .....)


    Wer möchte kann sich auch über XML eigene Gerätetypen erstellen.


    Eine detaillierte Anleitung von SMA und eine Exceldatei zur einfachen Zählermeldung per Mail findet ihr unter folgenden Link: SMA Bedienungsanleitung externe Zählermeldung mit SunnyMail


    Anleitung zur Berechnung einer Solltabelle:


    Um die Daten der Solleistung zu berechnen habe ich folgende Exceldatei erstellt: Berechnung_Sollleistung_2008.xls


    Im Reiter Übersicht kann man seine persönlichen Daten eintragen:



    Die gelben Felder Anlagenleistung kWp und Jahreseinstrahlung kWh/kWp sind für die eigene Anlage einzugeben. In den grünen Feldern kann man bei Bedarf seinen Monatsfaktor anpassen. Aus diesen Daten wird dann für die eigene Anlagenleistung und Standort die Solleistung errechnet. Bei einem Schaltjahr wie es jetzt in 2008 vorkommt wird zur Jahresleistung der 29. Februar dazuaddiert.


    Da wir uns bei Sunny Portal einen Stromzähler als Sollleistung zu Nuzten machen, benötigt man auch für die Anzeige Tag / Monat / Jahr einen fortlaufenden Zählerstand. Dieser Zählerstand wird im Reiter Tag berechnet:



    In der Spalte Summe werden die Tagesdaten als "Zählerstand" addiert, der dann zu Sunny Portal gemeldet wird (Der 29.Februar ist bei Schaltjahren manuell eingefügt). Im Folgejahr wird der Wert vom 31.12. als Vorjahr eingetragen und mit den Tagesdaten neu addiert.


    Wird eine Anlage neu in Betrieb genommen fängt man einfach in der Tabelle mit den Inbetriebnahme Tag an. Alle Werte werden dann für den Monat und das Jahr nach der tatsächlichen Inbetriebnahme automatisch berechnet.


    Achtung: Bei der Neuerstellung eines Zählers wie z.B. der Sollleistung bin ich im Sunny Portal auf einen Fehler gestoßen. Die Zählerberechnung von 0 auf den ersten Wert ist leider falsch. Ich muß für eine richtige Berechnung unbedingt als ersten Zähler 0,01 eingeben. Beispiel: eine Anlage geht am 26.11.2008 ans Netz und auch von dem Tag fängt die Sollberechnung an. Hier muß ich dann am 25.11.2008 den Zählerstand 0,01 mit übertragen - nur dann stimmen die Werte ansonsten wird der ersten Tag nicht mitgrechnet.



    In den Folgenjahren kann man die Zeile mit dem Wert 0,01 wieder löschen.


    So nun kann man mit den Daten die fertige SMA Exceldatei SunnyMail ausfüllen und zum Sunny Portal übertragen.


    Übertragen der Daten zu Sunny Portal


    Für die Übertragung von externen Zählerdaten stellt SMA wie Eingangs beschrieben eine Exceldatei zur Verfügung SunnyMail_de_V12.xls. Aus dieser Exceldatei wird eine CSV-Datei erzeugt, die per Mail an das Sunny Portal versendet wird.


    Für die Solleistung wird die Datei wie folgt ausgefüllt:



    1. Anlagenkennung
    Hier wird die Anlagenerkennung aus Sunny Portal eingetragen. Die Kennung findet man unter Konfiguration / Anlageneigenschaften. Über die Anlagenkennung werden die Daten der richtigen Anlage zugeordnet.


    2. Type
    Hier wird der Zählertyp eingetragen. Für einen Stromzähler "emet-001"


    3. Serialnumber
    Hier wird ein Name oder eine Seriennummer des Zählerstyps eingetragen. Über diesen Wert findet man nachher den Zähler unter den Geräteeigenschaften im Sunny Portal.


    4. Channel
    Hier wird der Messwert angeben. Für "emet-001" muß das der Wert "total energy" sein.


    5. Date
    Hier kommt das Tagesdatum für den Zählerstand rein.


    6. DailyValue
    In diese Spalte werden nun die Tagesertäge aus der Berechnungstabelle reinkopiert.


    7. Zeiten
    wer es ganz genau machen will könnte sogar statt den Tagesgesamtdaten die Daten zur Uhrzeit eintragen. Die Tagesgesamtdaten werden dann aus der Summe der Uhrzeiten berechnet.


    Als Beispiel habe ich mal hier eine fertige SunnyMail Exceldatei reinkopiert: SunnyMail_de_V12_Sollleistung_2008.xls
    Diese Datei ist für eine Anlage mit 4,2 kWp bei 850 kWh/kWp im Jahr berechnet.


    Hat man nun alle Werte einegeben kann man über den Button "CSV-Daten generieren" die dann wie folgt aussieht: 2008_1_9_Anlagenkennung_aus_SunnyPortal.csv


    Mit einem Editor betrachtet sieht die CSV-Datei dann so aus:



    Diese Datei wird dann per Mail an Sunny Portal versendet:


    Mailempfänger: datacenter@sunny-portal.de
    Betreff: Sunny-Mail
    Absender: Mailadresse unter der man sich in Sunny Portal angemeldet hat


    Nach dem Absenden dauert es ca. 5 Minuten und der Zähler wird im Sunny Portal unter Konfiguration / Geräteeigenschaften angezeigt.



    Im Fehlerfall bekommt man nach einer Weile eine Mail zurück, die den Fehler genau beschreibt.


    Konfigurieren eines Soll- / Istvergleichs im Sunny Portal


    Ist der Zähler neu eingtragen kann man sich unter Visiualisierung eine neue Seite erstellen.



    Ich persönlich nehme gerne als Seitenvorlage die Vorlage für Reports da man dort am meisten Felder (2 kleine + 6 große) zur Vergüng hat. Dies ist aber reine Geschmackssache und kann jeder für sich selber definieren.


    Unter der Seitenkonfiguration legt man nun die Tabellen fest. Bei den Reports nehmen ich die ersten beiden Felder für Texte, da Tabellen dort zu klein sind.



    Nun fängt man an in den Feldern die Tabellen zu definieren. Als Modultyp nimmt man ein Diagramm.



    Nun wählt man sich die relevanten Kanäle aus. Für ein Soll- / Ist-Vergleich wäre das z.B. der Energiewert der gesamten Anlage als Kanal A (Ist-Leistung) und als Kanal B der neu angelegte Zähler "Sollleistung".


    Einheit: kWh
    Wert: Zähleränderung
    Grafiktyp: Linie oder Säule (Geschmackssache)


    Als Zeitachse wählt man aus


    Darstellungszeitraum: Monat
    Zeiteinheit: Tag
    Anzahl der Zeiträume: 1


    Der Diagrammname ergibt dann die Überschrift des Diagramms. Als Resultat kommt dann folgendes Bild:



    Nun wiederholt man die Eingabe für die Monats- und Jahresübersicht. Die Einstellung sind bis auf die Zeitschiene identisch. Als Anzeigetyp empfiehlt sich jetzt die Säule zu nehmen. Unter Zeiteinstellung trägt man folgende Werte ein:


    Darstellungszeitraum: Jahr
    Zeiteinheit: Monat
    Anzahl der Zeiträume: 1


    Für die Jahresdarstellung:


    Darstellungszeitraum: Jahr
    Zeiteinheit: Jahr
    Anzahl der Zeiträume: = Anzahl der Jahre die angezigt werden sollen


    Hat man nun alle Werte eingegeben so werden nun aus den übertragenen Zählerdaten automatisch die Werte und Diagramme berechnet. Dies kann bei ersten Übertragen mehrere Stunden dauern.


    Nun hat man einen Soll- / Ist-Vergleich im Sunny-Portal.


    Sind die Daten nicht richtig, so kan man den gesamten Zählker unter Geräteeigenschaften löschen und dann korregiert wieder neu übertragen. Ein Überschreiben führt öfters zu einem Fehler.


    Im Sunny Portal kann ich rückwirkend für ca. 3 Monate Daten eingeben. Alles was davor liegt wird ignoriert. Hier müsste man dann mit einem höheren Zählerstand beginnen.


    Ich hoffe ich konnte hiermit die Fragen beantworten, falls nicht einfach in diesen Thread posten oder mir eine Mail oder PN senden.


    Viele Grüße


    Wolfgang

  • Hallo Paul,


    du hast fast alles richtig gemacht. Allerdings müssen die E-Total Werte jeden Tag addiert werden, so wie es in meiner Tabelle steht:



    Beispiel Jannur Tagesleistung 5 kWh / Febraur 10 kWh:


    31.12. = 0.1 Null nicht erlaubt
    01.01. = 5
    02.01. = 10
    03.01. = 15
    :
    :
    30.01. = 160
    31.01. = 165
    01.02. = 175 - ab 1.2. Tagesleistung 10 kWh
    02.02. = 185
    :
    :


    Versuchs doch noch mal mit den geänderten Werten, dann sollte es auch mit der Drstellung klappen. Kleiner Wehmutstropfen - auch SMA hat eine Einschränkung der nachträglichen Datenübertragung (glaube es sind ca. 3 Monate). Aber einfach mal probieren.


    Viele Grüße
    Wolfgang

  • Hallo Wolfgang,


    super Beitrag - DANKE, hat mich auch gleich zu einigen neuen Auswertungen inspiriert. Der Vollständigkeit halber sollt man aber besser von "Sollenergie" sprechen, ... naja, das klingt nicht so gut und wenn die "Leistung" einer Anlage darin besteht, Energie zu "produzieren".. :wink:


    Viele sonnige Grüße,
    Friedhelm

  • nochmals vielen dank wolfgang für deine hilfe bei soll ist Kosten einrichtung und das lange telefonat......


    jetzt muß nur noch die anlage wieder aufs dach

  • Ich schiebe das mal wieder nach oben. Worin genau lag dein Fehler, denn ich habe das selbe Problem gerade :). Die Sollleistung wird als Balken angezeigt, nicht als horizontale Linie.

    Seit 10.09.08 in Betrieb - 5,28 kWp im Schwabenländle
    24x Conergy PowerPlus 220P * 1x SMA SB 5000TL-20 * Sunny WebBox
    Ausrichtung 160° Neigung 50°
    Sonnenertrag * SunnyPortal

  • Hallo liebe solar gemeinde


    nun ist es ja schon 2009 und ich versuche mich gerade darin die soll ist tabelle mit neuen daten zu versorgen leider scheitere ich daran.
    weiß auch nicht wo mein fehler liegt.


    beim erstellen der csv datei, sollten da die werte des vorjahres wieder in der tabelle erscheinen ????
    könnte man diese tabelle gleich für die kommenden 19 Jahre vervollständigen um sich so die jährliche arbeit zu ersparen ????


    über ratschläge wäre ich sehr dankbar

  • auch kam eine email von sma das beim auslesen der datei auch noch fehler aufgetreten sind.

  • Hallo solarex,


    war in den letzten 3 Wochen beruflich stark eingebunden und musste deshalb das Thema PV mal in den Hintergrund stellen.


    Konntest du deine Probleme mittlerweile lösen?


    Das dumme ist, dass man die Soll zählerstände immer wieder addieren muss. D.H. eine neues Jahr beginnt nicht bei 0 sondern mit den Sollzählerstandes vom 31.12. der Vorjahres.


    Ist zwar alles nicht so einfach aber erstmal eine Übergangslösung.


    Ich hoffe, dass ich SMA hier noch überzeugen kann solche Funktionen wie Sollleistung und auch der Jahresvergleich in einem Diagramm als Standard in zukünftigen Entwicklungen einzubauen. Die Daten sind ja alle in der Datenbank vorhanden und fertige Funktionen belasten auch nicht so sehr die Server wie meine Imports.


    Theoretisch ist das Vorauseinstellen kein Problem, ich kann dir jetzt nur nicht sagen ob SMA Tabellen für 2010 und Folgejahre zulässt. Wenn es geht wirst du sie aber trotzdem noch nicht sehen da man im Portal nicht in die Zukunft blättern kann.


    Also falls es noch Probleme gibt einfach schreiben, bin jetzt wieder öfters Online.


    Viele Grüße
    Wolfgang