Planung PV Anlage Südostdach + Südwestdach

  • Hallo,


    ich plane gerade auf eines oder beides uns zur Verfügung stehenden Dachflächen eine PV Anlage.


    Derzeitiger Stromverbrauch 5800KWh


    Sinn der Anlage: Reduzierung der Stromkosten


    Anlage möchten wir ohne Speicher bauen.
    Die erste frage dazu wäre, baut man so eine Anlage mit einem oder 2 Wechselrichtern, 70% hart für die Westseite wird am vernünftigsten sein, was dann mit der Südseite machen?


    Anbei 2 Bilder mit Infos zu den Dachflächen.

  • Zitat von Michael Roth

    Hallo,
    ich plane gerade auf eines oder beides uns zur Verfügung stehenden Dachflächen eine PV Anlage.
    Derzeitiger Stromverbrauch 5800KWh


    Bei dem Stromverbrauch würde ich beide Dächer belegen.


    Zitat

    Die erste frage dazu wäre, baut man so eine Anlage mit einem oder 2 Wechselrichtern, 70% hart für die Westseite wird am vernünftigsten sein, was dann mit der Südseite machen?


    Süd und West an einen WR und recht sicher macht hier nur 70-hart Sinn.


    Wird der Schneefang auf Süd demontiert oder warum geht die gestrichelte Linie bis unterhalb des Schneefangs.
    8 hoch und 5 quer wäre eine Lösung mit ca. 3,38KWp.
    Wenn der Schneefang entfällt könnte man 54-Zeller nehmen und 8 hoch und 9 hoch bauen mit 3,91KWp.


    Wie heftig ist der Schatten auf dem WSW Dach? Uhrzeit des Fotos?
    Das sieht zumindest in der unteren Hälfte sehr dunkel aus.
    Ist das ganze Dach Deins? Dann würde ich eher oben am First entlang 2*8 oder 2*10 oder 12 oben und 11 drunter legen.

    18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
    Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5

  • Ich würde auf alle Fälle 2 MPP-Traker nehmen, egal ob das ein WR mit 2 MPP oder 2 WR mit je 1 MPP ist. Ob nur 70% hart einen Sinn macht, würde ich mal zu bezweifeln wagen. Kommt immer drauf an wie exakt die Dächer in die jeweilige Himmelsrichtung stehen.

    PV, BHKW, Speicher ecoBATT, Bilanzpunktregler ecoBPR, Wallbox ecoLOAD, Renault ZOE
    Rechnen hilft. Bleistift, Papier und Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern
    Oscar Perdok GmbH - Gildeweg 14 - 46562 Voerde PV, Wallboxe und mehr

  • Zitat von ecopowerprofi

    Ob nur 70% hart einen Sinn macht, würde ich mal zu bezweifeln wagen. Kommt immer drauf an wie exakt die Dächer in die jeweilige Himmelsrichtung stehen.


    Steht ja drin.
    +69 Grad das größere Dach und -25 Grad die kleine Fläche auf dem Thermiedach und beide Dächer sehen eher steil aus und haben ggfs. sogar noch mit Schatten zu kämpfen.

    18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
    Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5


  • Das Süddach hat keine Verschattung, der Schneefang muss bleibe, da im Hof davor öfters Autos Parken.
    Die rote Linie habe ich "recht grob eingezeichnet, dort sind noch ca. 20cm Abstand zum Schneefang, bzw. könnte man das ganze ja auch noch um 10cm nach oben schieben.


    Das Foto vom Westdach wurde am 22.12, zur Sonnenwende um 16.00 Uhr geschossen, der Schatten wird meiner Vermutung nach dann nur kleiner werden, kann heute Abend nochmals eins machen, da wir ja heute schönes sonniges Wetter haben. Untere Hälfte hat keinen Schatten und das ganze dach ist meins :) .
    Oben entlang am First wollte ich nicht machen, da dort ein Kamin mittlerweile gebaut wurde ( Zentralheizung) und da der Schnee beim Abtauen auf der kompletten Fläche schön abrutschen kann.


    Beide Dächer sind ziemlich Steil mit ca. 45°.


    Gruß


    Michael

    2015:

    22x S-Energy SM260 West -69° DN 45°
    17x S-Energy SM250 Süd +25° DN 45°
    1x SMA STP7000 TL-20

    2019:

    19x Trina 270 TSM-PD05 West -69° DN 45°

    18x Trina 270 TSM-PD05 Ost -110 DN 45°

    1x SMA STP7000 TL-20

  • Anbei nochmals 2 Fotos der Dächer gerade eben aufgenommen,
    wie man deutlich sieht, der Schatten ist kleiner geworden zum Dezemberbild:

  • Natürlich nur an einen WR mit (mind). zwei MPP-Trackern. Bei Deiner Leistungsverteilung von 45%:55% bei einer Ausrichtung von -25°:69° käme so nämlich max. 93% der Modulnennleistung selbst bei quasi-STC-Bedingungen am WR an. Damit reduzierst Du schon einen großen Teil der Spitzen-Kappung durch die harte 70%-Regel. Bei einem WR pro Dachseite würdest Du hier mehr Ertrag verlieren oder Du müsstest eine externe Regelung dazubauen, die auch wieder nur die Kosten unnötig nach oben treibt.
    Tut die Solarthermie denn überhaupt noch, was sie soll oder hast Du schon einmal über einen anderen Montageort für die nachgedacht (z.B. auch als Fassadenanlage)?


    Ciao


    Retrerni

  • Zitat von Retrerni

    Natürlich nur an einen WR mit (mind). zwei MPP-Trackern. Bei Deiner Leistungsverteilung von 45%:55% bei einer Ausrichtung von -25°:69° käme so nämlich max. 93% der Modulnennleistung selbst bei quasi-STC-Bedingungen am WR an. Damit reduzierst Du schon einen großen Teil der Spitzen-Kappung durch die harte 70%-Regel. Bei einem WR pro Dachseite würdest Du hier mehr Ertrag verlieren oder Du müsstest eine externe Regelung dazubauen, die auch wieder nur die Kosten unnötig nach oben treibt.
    Tut die Solarthermie denn überhaupt noch, was sie soll oder hast Du schon einmal über einen anderen Montageort für die nachgedacht (z.B. auch als Fassadenanlage)?


    Ciao


    Retrerni


    Die Solarthermie tut natürlich noch was sie soll, ist erst 5Jahre alt, deshalb kommt auch kein anderer Montageort in Frage.

    2015:

    22x S-Energy SM260 West -69° DN 45°
    17x S-Energy SM250 Süd +25° DN 45°
    1x SMA STP7000 TL-20

    2019:

    19x Trina 270 TSM-PD05 West -69° DN 45°

    18x Trina 270 TSM-PD05 Ost -110 DN 45°

    1x SMA STP7000 TL-20

  • Die erste Idee zur Anlage besteht nun aus:


    1x STP 6000TL-20


    1. String 13x Heckert So Solarmodul NeMo 60P 250 Wp
    2. String 16x Heckert So Solarmodul NeMo 60P 250 Wp



    Gruß

    2015:

    22x S-Energy SM260 West -69° DN 45°
    17x S-Energy SM250 Süd +25° DN 45°
    1x SMA STP7000 TL-20

    2019:

    19x Trina 270 TSM-PD05 West -69° DN 45°

    18x Trina 270 TSM-PD05 Ost -110 DN 45°

    1x SMA STP7000 TL-20

  • Jetzt wird's etwas konkreter,


    geplant ist nun:


    Südseite String 1: 14x SM-260 PC8


    Westseite String 2: 16x SM-260 PC8


    Wechselrichter SMA STP7000


    Was meinen die Experten zu dieser Konstellation?


    Gruß


    Michael

    2015:

    22x S-Energy SM260 West -69° DN 45°
    17x S-Energy SM250 Süd +25° DN 45°
    1x SMA STP7000 TL-20

    2019:

    19x Trina 270 TSM-PD05 West -69° DN 45°

    18x Trina 270 TSM-PD05 Ost -110 DN 45°

    1x SMA STP7000 TL-20