Powerouter und Blei Gel Akku

  • Hallo , ich hab im November 2013 eine 6 Kw Anlage installieren lassen. Als Wechselrichter wurde ein Powerouter eingesetzt.


    Die Anlage wurde so ausgelegt und bestellt das jeder Zeit ein Batteriespeicher angeschlossene werden kann.
    Dafür gab es von Nedapp ein Zusatz Modul das an den Powerrouter angeflanscht werden sollte. Da ich mich nicht gleich für einen Speicher entscheiden konnte wollte ich mal ein Jahr abwarten.
    Vor einer Woche kam mir der Gedanke so ein Speicher ist vielleicht doch nicht das schlechteste. Ich telefonierte mit meinen Installateur und musste erfahren das dieses Zusatzmodul nicht mehr für Blei Gel Speicher gebaut wird. Dieses neue Modul kann nur in Verbindung mit Silicium Ionen Akku eingesetzt werden.
    Die Anlage wurde mit der Option gekauft das Blei Gel Akku eigesetzt werden können, oder bzw. nachgerüstet werden kann da wurde nie über Silicium Ionen Akku diskutiert.


    Silicium Ionen Akku ist keine Option für mich da zu teuer !
    Mein Installateur machte den Vorschlag , es gibt von Netapp eine Aktion das der Powerrouter ausgetauscht und gegen einen der für Blei Gel Akku geeignet ist zu tauschen und gleich den Akku mit nachrüsten. Er sagte ich müsse mich aber schnell entschieden da es diese Aktion nicht lange gibt . Ich fühl mich unter Druck gesetzt. Ich möchte aber den Akku noch nicht nachrüsten, in 2014 hab ich eine Nullrunde gefahren , das bedeutet ich hatte keine Stromkosten die Option möchte ich aber nicht verlieren das ich einen Blei Gel Akku oder anderen Blei Akku bzb. Stapler Batterie mal anschließen kann.
    Was er auch sagte das am Powerouter nur die Blei Gel Akku von Hoppeck angeschlossen werden können , der Wechselrichter funktioniert nicht mit andern Akkus. Ich könne nicht irgend einen andern Akku verwenden.
    Ist das korrekt ? Kann zb. eine Stapler Batterie nicht an den Powerrouter betrieben werden ?


    Hat jemand die gleich Erfahrung im Zusammenhang mit einen Powerrouter gemach ?
    Was würdet Ihr an meiner Stelle tun damit die Option auf Blei Gel Akku nachzurüsten erhalten bleibt .


    Danke für eure Hilfe vorab !


    gruss
    ramle

  • Zitat von ramle

    Die Anlage wurde mit der Option gekauft das Blei Gel Akku eigesetzt werden können, oder bzw. nachgerüstet werden kann da wurde nie über Silicium Ionen Akku diskutiert.


    Hast du das schriftlich? Falls ja, dann ist es das Problem von deinem Solateur, wie er seinen Vertrag erfüllt. Sprich, eventuell den WR gegen einen austauschen lassen, der den Erwartungen entspricht.


    Zitat von ramle

    die Option möchte ich aber nicht verlieren das ich einen Blei Gel Akku oder anderen Blei Akku bzb. Stapler Batterie mal anschließen kann. Was er auch sagte das am Powerouter nur die Blei Gel Akku von Hoppeck angeschlossen werden können , der Wechselrichter funktioniert nicht mit andern Akkus.


    Diese Aussage vom Solateur ist eindeutig Unfug. Bei allen Bleibatterien ist die zugrunde liegende Chemie absolut identisch, egal ob es Flüssigsäure ist oder die Säure über Gel oder Glasfasermatten stationär gehalten wird. Der einzige Unterschied ist, dass Gel und AGM wartungsfrei sind, aber nicht stark gasen dürfen. Schau dir den Preisunterschied etwa zwischen einer PzS von Bater und einer Gel-Batterie von Hoppecke an, dann weisst du, warum dein Solateur so etwas sagt (wenn du davon ausgehst, dass du alle 3 Monate 15 Minuten für die Wartung aufwenden musst, dann kannst du dir den Stundenlohn ausrechnen).


    Zitat von ramle

    Was würdet Ihr an meiner Stelle tun damit die Option auf Blei Gel Akku nachzurüsten erhalten bleibt.


    1. Falls es nicht dringend notwendig ist, eine wartungsfreie Batterie zu haben, dann würde ich weder AGM noch Gel nehmen.
    2. Falls der Solateur das Zusatzmodul nicht besorgen kann und es auch nicht klappt, den WR tauschen zu lassen, einen Laderegler nachrüsten (ich kenne den Powerrouter nicht, der sollte aber auch dann funktionieren, wenn sein interner LR nicht benutzt wird).


    P.S. Kannst du mal einstellen, was du bezahlt hast (Gesamtsumme und die wichtigsten Posten)?

    Unser Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann (Francis Picabia)

  • Zitat von ramle


    Mein Installateur machte den Vorschlag , es gibt von Netapp eine Aktion das der Powerrouter ausgetauscht und gegen einen der für Blei Gel Akku geeignet ist zu tauschen und gleich den Akku mit nachrüsten. Er sagte ich müsse mich aber schnell entschieden da es diese Aktion nicht lange gibt


    Hallo,
    Dein Solateur kommt mir vor wie ein Finanzberater der Dir ein ein überteuertes Finanzprodukt andrehen will
    und Dich sofort entscheiden musst, damit Du keine Zeit hast Informationen einzuholen, das es auch wesentlich
    günstiger geht.


    Wie mein Vorredner schon geschrieben hat ist es Unfug was Dein Solateur Dir da einreden will. Aber je teurer
    das ganze wird, desto mehr verdient er.


    Schau Dich mal im Inselbereich um, da findest Du genügend Anlagen mit Stapplerbatt. Und es sind auch
    einige Anlagen dabei die mit dem Nedap Powerrouter generell nicht ganz zufrieden sind.


    Gruß Franz

  • Moin!
    Das mit dem Zusatzmodul kann ich mir sogar gut vorstellen. So viele Leute werden den Nedap-WR nicht ohne Akku laufen haben. Gerade weil er als Trafo-WR ja nicht mehr so ganz auf der Höhe der Zeit ist. Erst mit einem Akku der ja auf der DC-Seite angebunden ist macht er als All-in-one einen guten Job zu gutem Preis.


    Es können aber alle Typen von Bleibatterie angeschlossen werden. Die Ladespannungen und Ströme sind im Installations-Tool frei einstellbar. Ich glaube das seit einem Jahr dort sogar explizit mehrere Hersteller namentlich aufgeführt sind.


    Bei mir hängt zum Beispiel ein BAE-Sundepot dran. Vom Akkuhersteller gibt es dann ein entsprechendes Datenblatt mit den einzustellenden Werten, insbesondere um eine übermäßige Gasung zu verhindern. Aber auch preiswerte Staplerbatterien können angeschlossen werden. Dazu muß dann ggf. in Sachen EUW und Belüftung noch etwas gefummelt werden.

    Gruß Ingo


    5,6kWp // SMA
    4,3kWp // Steca
    8,0kWp // SolarEdge

    Tesla Powerwall2

  • Ich möchte die Option das ich einen Blei oder Blei Gel Akku anschließen kann erhalten.


    Im Katalog 2013-2014 der mir vorliegt ist das Modul Batteriemanager für Blei Akku enthalten. 2015 soll es diese Zusatzmodul nicht mehr geben.
    Auf Seite 17 ist das Modul aufgeführt !
    http://www.photovoltaik4all.de…ktkatalogus-2013-2014.pdf
    Ich hab sogar ein Angebot über die Erweiterung mit Blei Gel Akku aus 2014 .


    Ab 2015 soll dann der Wechselrichter komplett getauscht werden aber eben nur wenn ich mich gleich entscheide, wie ich eingangs berichtet habe , aber eben auch nur im Zusammenhang mit der Installation eines Akkus von Hoppeck !
    Da ich aber noch nicht mit mir im reinen bin ob ich einen Akku installieren soll, fühl ich mich beträgt da ich sonst die Option einen Blei Akku anschließen zu können verliere , so mein Installateur !
    Auch dachte ich ja vielleicht an einer Stapler Batterie. Das ist letztlich eine Preissache. Was sich für mich auf keinen Fall rechnet wäre ein Silicium Ionen Akku , die sind viel zu teuer , da ich in 2014 auch ohne Akku eine Kosten Nullrunde hatte.


    Wie würdet Ihr weiter vorgehen , den Austausch des Wechselrichter verlangen ohne den Akku zu installieren, klar die Mehrkosten für das Zusatzmodul muss ich dann selbst tragen da dies ja in meinen Wechselrichter nicht vorhanden ist.
    Oder vielleicht mal Nedap selbst mit dem Problem konfrontieren ?
    Vielleicht gibt es einen Installateur der so ein Modul das für meinen Wechselrichter passt noch auf Lager hat oder besorgen kann?


    gruss
    relram

  • Auf der Seite von Nedap sind die Blei-Batterien immer noch aufgeführt.
    Zitatt" Der PowerRouter Connect ist ein Erweiterungsmodul zum Energiespeichern. Ein intelligenter Batteriemanager, der zusammen mit Blei- oder Lithium-Ionen-Batterien Ihren PowerRouter Solar zu einem Solarspeichersystem vervollständigt. Einfach per Plug & Play. So erhöhen Sie, je nach Größe und Kapazität Ihrer Photovoltaikanlage Ihren Eigenverbrauch nachträglich von 20% auf bis zu 70%. "

  • Zitat von peter45

    Auf der Seite von Nedap sind die Blei-Batterien immer noch aufgeführt.
    Zitatt" Der PowerRouter Connect ist ein Erweiterungsmodul zum Energiespeichern. Ein intelligenter Batteriemanager, der zusammen mit Blei- oder Lithium-Ionen-Batterien Ihren PowerRouter Solar zu einem Solarspeichersystem vervollständigt. Einfach per Plug & Play. So erhöhen Sie, je nach Größe und Kapazität Ihrer Photovoltaikanlage Ihren Eigenverbrauch nachträglich von 20% auf bis zu 70%. "


    Sollte das so zutreffen dann ist das was mein Installateur sagt doch nicht korrekt !
    Ich denk ich sollte da Netap mal anschreiben und den Sachverhalt schildern !


    Wenn man aber das Daten Blatt des PowerRouter Connect auf der Nedap Seite ansieht ist da im Datenblatt nur die Rede von Silicium Ionen Akku . Ist schon merkwürdig !


    http://www.powerrouter.com/de/…nnect.html#sub-navigation


    gruss
    relram

  • Zitat

    Wenn man aber das Daten Blatt des PowerRouter Connect auf der Nedap Seite ansieht ist da im Datenblatt nur die Rede von Silicium Ionen Akku . Ist schon merkwürdig !


    Hi,
    in Deinem verlinkten Datenblatt Steht auch explizit "Blei Nass /Gel und AGM"

  • Zitat von finca51

    Hi,
    in Deinem verlinkten Datenblatt Steht auch explizit "Blei Nass /Gel und AGM"


    Hallo , wo steht das , ich les immer nur Silicium Ionen Akku ?


    Hast mal den Link !


    Danke !


    gruss
    relram