Einschätzung zu Akkus ... BIG = Panther ???

  • Moin, werte Gemeinschaft :)


    Ich hab eben nochmal etwas mit Tante Google gespielt und siehe da, es gibt nix Neues über meine Akkus rauszufinden :evil:
    Na, etwas doch, die scheinen baugleich zu den Panther Premium hier zu sein. Zumindest die ETN-Nummer: 725012115 ist die Gleiche.


    Nun sind die Panther ja hier bekannter, kann mir jemand auf die Sprünge helfen bzgl. Ladezyklen, Ladestrom, etc. pp. Im Netz hab ich noch keine vernünftigen Datenblätter gefunden, selbst das von Panther sagt da nix aus. Nur zur Vollständigkeit, ich habe zwei von denen :juggle:


    Wäre super,
    dann wüsst ich endlich welchen Bleischrott ich mir da hab andrehen lassen ...


    LG
    Rainer

    0,4 kWp, Votronic MPP-420-Laderegler, Akku 2x 12V 225Ah (450Ah), Studer XTM 1500-12, BSP-500


    GroßMeisterLusche
    L: 27 D: 8 T: 2


    2013: 406,5450 kWh/kWp (04-12)
    2014: 679,7300 kWh/kWp (01-12)
    2015: 104,3750 kWh/kWp (01-03)

  • Moin Rainer,


    die Akkus benötigen in erster Linie mindestens 14,8V Ladespannung, eher sogar gegen 15V, weil die Kalziumlegierten Platten etwas schlechter Ladung annehmen und schnell zur Sulfatierung neigen, dafür aber auch weniger gasen. Ladestrom spielt bei Starterakkus bis zur Spannungsbegrenzung kaum eine Rolle. Die Lima schiebt in Fahrzeugen auch die volle Dröhnung hinein mit teils über 100A je nach Ladestand und Limanennleistung - immer bis zur Ladeschlussspannung. Das bekommt denen gut und wirkt härterer Sulfatierung entgegen.


    Seit wann bist Du in Besitz der Akkus und wie geben sie sich?

    Gruss, Bunzlaus


    3,87 kWp; 13x Asola 175W/48-156 auf 48°DN, 9x auf 42°; Ausr.: 195°; SMA SB4000TL21;
    Seit 08.2012; EinsMan.
    Insel: 12V 820Wp; Ladereg.: 2x Solar30; 450Ah Blei; WR: 3,5kW Chinese + Victron 350VA.
    ST: 11qm VRK; 800L Puffer, 500L Ww.

  • Zitat von SonnenRainer


    Wäre super,
    dann wüsst ich endlich welchen Bleischrott ich mir da hab andrehen lassen ...


    najo steht ja ganz klar dabei "STARTERBATTERIE".... Wieso machst denn sowas bitte bei einem neu kauf und zyklischem Einsatz? Das ist eine CA/CA Vollkalzium Batterie, dieser Batterietyp ist eigentlich bekannt "nicht" zyklentauglich... klassische Batterie für KFZ und Startereinsatz solange sie nicht zyklen ausgesetzt wird, den das ma eine Vollkalzium sosweit ich weiß garnicht .

    Wohnhaus 100% OFFGRIDInsel: 13,47kwp,5xMppt,BMV700,CCGX,2xMultiplus 5000, OPzS/PzS => 4150Ah/c100/48V
    TeichInsel: 930wp, 2xVictron Mppt 100/15, BMV600, SolarixPI 1100, 400Ah/OPzS 24V

    100% PVInsel Liveview | SDM630 Logger | INSEL WIKI

    "Denn auch eine Beziehung muss wie eine Insel sein. Man muss sie nehmen, wie sie ist, in ihrer Begrenzung - eine Insel, umgeben von der wechselvollen Unbeständigkeit des Meeres, immer während vom Steigen und Fallen der Gezeiten berührt." Anne Lindbergh

    Einmal editiert, zuletzt von pezibaer ()

  • Hab mal die Quotes vertauscht,
    dann passt die Antwort besser :)


    Zitat von pezibaer


    najo steht ja ganz klar dabei "STARTERBATTERIE".... Wieso machst denn sowas bitte,?


    Weil ich es damals nicht besser wusste :(


    Zitat von Bunzlaus

    Seit wann bist Du in Besitz der Akkus und wie geben sie sich?


    Die Akkus hab ich jetzt fast 2 Jahre und am Anfang auch wegen Unwissenheit böse rangenommen. Da ich auch kein richtig passendes Ladegerät hatte hab ich die einfach so laufen gelassen. Hatte zwischenzeitlich auch Sulfatkristalle im 1mm-Bereich drin ... die sind jetzt wieder weg. Werde nächstes WE mal Säuredichte messen.
    Jetzt mit dem Studer ist das etwas Anderes, den hab ich gestern mal mit 45A/14,5V drauf gelassen ... hab bis SOC 80% auch ganz gut laden können, dann ist der Studer in die Absorption gegangen und der SOC kaum noch gestiegen. Kein Wunder bei 10A/14,5V.


    Da ich demnächst einen Outback 80 mein Eigen nenne mit 840 Wp dran hab ich mich eben gefragt, wie ich diese Leistung den Akkus zumuten kann ...


    Zitat von Bunzlaus

    Ladestrom spielt bei Starterakkus bis zur Spannungsbegrenzung kaum eine Rolle. Die Lima schiebt in Fahrzeugen auch die volle Dröhnung hinein mit teils über 100A je nach Ladestand und Limanennleistung


    Das heißt, ich brauch mir keine Sorgen machen, wenn der Outback seine vollen 80A da reindröhnt. Das klingt gut. Aber 14,8-15V erscheint mir zu hoch ... während der Absorption mit 14,5V haben die schon nett geblubbert ...


    LG
    Rainer

    0,4 kWp, Votronic MPP-420-Laderegler, Akku 2x 12V 225Ah (450Ah), Studer XTM 1500-12, BSP-500


    GroßMeisterLusche
    L: 27 D: 8 T: 2


    2013: 406,5450 kWh/kWp (04-12)
    2014: 679,7300 kWh/kWp (01-12)
    2015: 104,3750 kWh/kWp (01-03)

  • relativ wobei die BSA ein bisserl eine, Mogelpackung ist wenn man nicht genau schaut die Angaben sind C100... die 220AH ist einen 185Ah C20 und hat auch nur 47KG


    Da ist einer Banner Energybull mit selben Kapazitätsangaben im Vergleich gut eingekauft billiger

    Wohnhaus 100% OFFGRIDInsel: 13,47kwp,5xMppt,BMV700,CCGX,2xMultiplus 5000, OPzS/PzS => 4150Ah/c100/48V
    TeichInsel: 930wp, 2xVictron Mppt 100/15, BMV600, SolarixPI 1100, 400Ah/OPzS 24V

    100% PVInsel Liveview | SDM630 Logger | INSEL WIKI

    "Denn auch eine Beziehung muss wie eine Insel sein. Man muss sie nehmen, wie sie ist, in ihrer Begrenzung - eine Insel, umgeben von der wechselvollen Unbeständigkeit des Meeres, immer während vom Steigen und Fallen der Gezeiten berührt." Anne Lindbergh

  • Naja,
    jetzt keinen Glaubenskrieg oder ne Empfehlungsorgie. 8)


    Ich will nur verstehen, wie ich mit den Teilen noch paar Tage überleben kann. Wenn die irgendwann fertig sind kommen eh Stapler, das steht fest. :mrgreen:
    Den sachdienlichen Antworten schon mal :danke: ...


    LG
    Rainer

    0,4 kWp, Votronic MPP-420-Laderegler, Akku 2x 12V 225Ah (450Ah), Studer XTM 1500-12, BSP-500


    GroßMeisterLusche
    L: 27 D: 8 T: 2


    2013: 406,5450 kWh/kWp (04-12)
    2014: 679,7300 kWh/kWp (01-12)
    2015: 104,3750 kWh/kWp (01-03)

  • Zitat von SonnenRainer

    Naja,
    jetzt keinen Glaubenskrieg oder ne Empfehlungsorgie. 8)


    Ich will nur verstehen, wie ich mit den Teilen noch paar Tage überleben kann. Wenn die irgendwann fertig sind kommen eh Stapler, das steht fest. :mrgreen:
    Den sachdienlichen Antworten schon mal :danke: ...


    Hab ich dir ja eh schon geschrieben. Besser wirds nicht. Das sind CA/CA Vollkalziumbatterien..Die sind bekanntermaßen nicht zyklentauglich, das kannst eigentlich zu massen im Inet nachlesen. Wann die die Patschen strecken keine Ahnung weil sie sind nicht für den Einsatz gedacht, je nachdem wie ungünstig deine Lade/Entladekonstelation ist. ... die halten lang und sind Wartungsfreundlich, und hitze unempfindlich, aber "nur" wenn du sie nie viel entlädst und keinen tiefen Zyklen aussetzt. Das ist eine technisch bedingte Sache von CA/CA Batterien, Deswegen kommen sie auch gerne in Autos/Motorraum zum Einsatz... Mehr kann man dazu nicht sagen. Ein Zyklendatenblatt wirst dafür aus dem Grund nicht bekommen weil es eben keine Zyklenbatterien sind, da macht ein Datenblatt in der hinsicht wenig Sinn außer es hat zufällig jemand sowas getestet und gibt es an.


    Ajo und noch ein Nachtrag CA/CA braucht soweit ich weiß 14,8V... bitte nicht zu verwechseln mit Pb/CA Batterien

    Wohnhaus 100% OFFGRIDInsel: 13,47kwp,5xMppt,BMV700,CCGX,2xMultiplus 5000, OPzS/PzS => 4150Ah/c100/48V
    TeichInsel: 930wp, 2xVictron Mppt 100/15, BMV600, SolarixPI 1100, 400Ah/OPzS 24V

    100% PVInsel Liveview | SDM630 Logger | INSEL WIKI

    "Denn auch eine Beziehung muss wie eine Insel sein. Man muss sie nehmen, wie sie ist, in ihrer Begrenzung - eine Insel, umgeben von der wechselvollen Unbeständigkeit des Meeres, immer während vom Steigen und Fallen der Gezeiten berührt." Anne Lindbergh

  • Danke Pezibär,
    ich habs befürchtet ... dann sehe ich mich schon mal nach Staplern um :)
    Lange halten die dann wohl nicht mehr, wenn ich die schon seit fast 2 Jahren quäle ...


    LG
    Rainer

    0,4 kWp, Votronic MPP-420-Laderegler, Akku 2x 12V 225Ah (450Ah), Studer XTM 1500-12, BSP-500


    GroßMeisterLusche
    L: 27 D: 8 T: 2


    2013: 406,5450 kWh/kWp (04-12)
    2014: 679,7300 kWh/kWp (01-12)
    2015: 104,3750 kWh/kWp (01-03)

  • Zitat von SonnenRainer

    wenn ich die schon seit fast 2 Jahren quäle ...


    Inwievern quälst du die? Ich frag mich sowieso wie du 480Ah mit 0.4kwp quälst .. weil richitig tief kannst du ja nicht runter, sonst kannst ja nie mehr nachladen.

    Wohnhaus 100% OFFGRIDInsel: 13,47kwp,5xMppt,BMV700,CCGX,2xMultiplus 5000, OPzS/PzS => 4150Ah/c100/48V
    TeichInsel: 930wp, 2xVictron Mppt 100/15, BMV600, SolarixPI 1100, 400Ah/OPzS 24V

    100% PVInsel Liveview | SDM630 Logger | INSEL WIKI

    "Denn auch eine Beziehung muss wie eine Insel sein. Man muss sie nehmen, wie sie ist, in ihrer Begrenzung - eine Insel, umgeben von der wechselvollen Unbeständigkeit des Meeres, immer während vom Steigen und Fallen der Gezeiten berührt." Anne Lindbergh