Stromanbieter wechseln ja oder doch lieber nicht?

  • Hallo ihr Lieben,
    ich bin am überlegen meinen Stromanbieter zu wechseln. Der Grund ich habe ein paar Probleme mit dem jetzigen ist auch nicht so wichtig. Habt ihr schon mal euren Stromanbieter gewechselt ist das überhaupt Sinnvoll und trägt das vielleicht Risiken mit sich? Habt ihr dadurch gespart? Oder ist alles gleich geblieben, also lohnt es sich? Bitte um ein paar Tipps


    Danke und Lg

    Einmal editiert, zuletzt von eggis () aus folgendem Grund: Thread verschoben!

  • Lohnt sich sehr!
    Ich bin zu einem Ökostromanbieter gewechselt der nebenbei eine wesentlich günstigere Grundgebühr verlangt und der Preis pro Kilowattstunde liegt auch unter dem meines alten Anbieters...
    Risiken gibts keine, sofern man nicht den Strom per Vorkasse bezahlt...

  • Zitat von TomiJay

    Lohnt sich sehr!
    Ich bin zu einem Ökostromanbieter gewechselt der nebenbei eine wesentlich günstigere Grundgebühr verlangt und der Preis pro Kilowattstunde liegt auch unter dem meines alten Anbieters...
    Risiken gibts keine, sofern man nicht den Strom per Vorkasse bezahlt...


    So pauschal kann man das nicht sagen! 8)


    Ob ein Wechsel lohnt kommt auf die Konditionen an die Du jetzt hast.
    Geh´ mal auf eines der Vergleichsportale und füttere da Deinen Jahresverbrauch ein, dann siehst Du ob es billiger geht.
    Und dann kritisch die Konditionen der Angebote lesen! :wink:

    Grüße
    Didi


    2015: 1052 kWh/kWp; 2016: 1036 kWh/kWp; 2017: 1102 kWh/kWp; 2018: 1162 kWh/kWp; 2019: 1137 kWh/kWp; 2020: 1106 kWh/kWp

    "Handle so, wie du auch von anderen behandelt werden willst" (frei nach Kant)

    Steuern und Finanzamt (Dank an pflanze :))

  • Bei der Frage bin ich davon ausgegangen, dass der User sicher im Grundversorgertarif ist und gegenüber dem sind ja fast alle anderen Anbieter günstiger.

  • Zitat von exitt

    Hallo ihr Lieben,
    ich bin am überlegen meinen Stromanbieter zu wechseln. Der Grund ich habe ein paar Probleme mit dem jetzigen ist auch nicht so wichtig. Habt ihr schon mal euren Stromanbieter gewechselt ist das überhaupt Sinnvoll und trägt das vielleicht Risiken mit sich? Habt ihr dadurch gespart? Oder ist alles gleich geblieben, also lohnt es sich? Bitte um ein paar Tipps


    Danke und Lg


    K.a. wie ernst deine Frage jetzt wirklich ist..... (....)


    Auf jeden Fall brauchen wir schon mehr Informationen.


    -Welche Probleme hast Du?
    -Welchen Tarif hast Du?
    -Wie hoch ist dein Verbrauch?
    etc.....


    Beta

  • Wie schon geschrieben, ohne Vorkasse, dann auch kein Risiko :!: ...was soll denn sonst groß passieren :?::!:


    Ich wechsele jedes Jahr und zahle dadurch dieses Jahr 18,4cent/kWh und zahlte letzte Jahr 18cent/kWh :wink:


    Andere die nicht wechseln, zahlen gerne mal 25cent/kWh und sehen das als normal oder günstig an :roll:



    Ich verstehe das nicht.....man man aber auch nicht :D

    54 Conergy PowerPlus 230Watt
    WR Conergy IPG S 3,4,5
    SolarLog 1000
    S0/DN30 (10/2011)

  • Achtung - bin aus Österreich - und habe EVN Optima Wasserkraft ( https://durchblicker.at/downlo…EVN_OptimaWasserkraft.pdf ) - der Preis je kWh wurde kürzlich gesent und beträgt nun knapp 16 Cent.


    Es ist offensichtlich der Trend, den Preis für die Energie selbst zu reduzieren, während die fixen Netzbetreiberkosten hoch und höher gehalten werden (den Netzanbieter - bei mir Netz NÖ = EVN) kann man sinnigerweise nicht wechseln! :-(



    Nun gut - ich bin extrem wechselfaul, solange ich mit der EVN keine Probleme habe, werde ich wohl dabei bleiben; wenn Probleme geben würde, wechsle ich sofort - ohne Rückfrage - von daher: wenn Du Probleme mit Deinem Energieversorger hast: wechseln!

  • Zitat von Betatester

    18 Cent?


    Welcher Anbieter?


    Beta


    18cent war EVD letztes Jahr, dieses Jahr die 18,4 cent sind bei extraenergie :wink:

    54 Conergy PowerPlus 230Watt
    WR Conergy IPG S 3,4,5
    SolarLog 1000
    S0/DN30 (10/2011)

  • Ich bin mir eigentlich auch nicht sicher ob die Frage: Ob es sinnvoll ist zu wechseln ernst gemeint ist. Das hört sich für mich so an als ob mich jemand fragt ob ich mein Auto immer an der selben Tankstelle tanken muss und wie groß das Risiko ist die Tankstelle zu wechseln. Aber für den Fall das die Frage ernst gemeint ist dann möchte ich folgende Tipps geben. Am sichersten ist über ein Wechselportal im Internet ( 5 Minuten Arbeit) Das findet man in dem man das Wort Stromanbieter wechsel in Google z.B. eingibt. Dann sich einen Vertrag ohne Vorkasse und mit kurzen Kündigungsfristen aussuchen. Noch einmal den Zählerstand ablesen wenn die Aufforderung kommt und das war es.