Sollte man den Versicherer wechseln?

  • Hallo
    Für meine 50 Kwp Anlage aus dem Jahre 2009 zahle ich derzeit 450 Euro Versicherungsprämie.
    Die Versicherung habe ich bei der Allianz abgeschlossen.
    Meine Sachversicherungen habe ich bevorzugt bei der Allianz, da ich die Erfahrung gemacht habe, dass man dort sehr kulant ist im Schadensfall, im Gegensatz zu so mancher Online Versicherung.


    Meine Frage sind die Prämien die letzten Jahre gefallen?
    Sollte man über einen Versicherungswechel nachdenken?
    Ich vermute hier gibt es Einsparpotential, aber welche Risiken birgt ein Wechsel insbesondere für ältere Anlagen?
    Danke

  • Moin,


    in der Tat sehr teuer. Zahle für 43 kWp knapp die Hälfte.
    Aber: Wenn Du wechselst, solltest nicht mit Kulanz des neuen Versicherers rechnen - die Zeiten sind vorbei. Kannst ja mal bei diversen Versicherern anfragen bzw. online Berechnung durchführen. Ob die Dich dann nehmen, steht auf einem andern Blatt.


    Gruß
    Martin

    Gruß
    MBiker_Surfer


    Elektrisch: Nikola Gotway 100V

  • Vorsicht bei den pauschalen Aussagen was den Preis betrifft. Es gibt schon Unterschiede in den Bedingungen die unter Umständen die Peisunterschiede rechtfertigen. Man sollte ja nicht Äpfel mit Birnen vergleichen :)

  • Zitat

    Die Versicherung habe ich bei der Allianz abgeschlossen.
    Meine Sachversicherungen habe ich bevorzugt bei der Allianz, da ich die Erfahrung gemacht habe, dass man dort sehr kulant ist im Schadensfall, im Gegensatz zu so mancher Online Versicherung.


    Wenn die Prämie höher ist, kann ja auch mal ein Kulanzfall eintreten ...


    Besser wechseln und jedes Jahr sparen. Wenn ein V-Fall eintritt, hast Du Deine eigene Kulanz ja zusammengespart.

  • Zitat von hw81

    Wenn die Prämie höher ist, kann ja auch mal ein Kulanzfall eintreten ...
    Besser wechseln und jedes Jahr sparen. Wenn ein V-Fall eintritt, hast Du Deine eigene Kulanz ja zusammengespart.


    Sorry - aber das ist doch Mist was Du hier verzapfst. Das kann man beim Gas-/Strom machen. Denn da haben die Anbieter eine Pflicht. PV Versicherungen sind so nicht (mehr) zu handhaben. Wohl dem, der nach einem Schaden oder mehr, noch 'ne Versicherung hat. Die Versicherer schauen mittlerweile viel genauer hin, da das Neukundengeschäft ja ein Abbild des Zubaus ist.
    Ich wollte bei 'ner 50 kWp Anlage oder größer nicht ohne Versicherer dastehen im Fall der Fälle. Bei 5 kWP ist das verkraftbar :wink:


    Gruß
    Martin

    Gruß
    MBiker_Surfer


    Elektrisch: Nikola Gotway 100V

  • Zitat

    Ich wollte bei 'ner 50 kWp Anlage oder größer nicht ohne Versicherer dastehen im Fall der Fälle. Bei 5 kWP ist das verkraftbar :wink:


    SORRY, so ein Mist den DU hier verzapfst :evil: Wer lesen kann ... :roll:


    Ich hatte geschrieben,


    Zitat von hw81

    Besser wechseln und jedes Jahr sparen.


    Mit den "eingesparten, vorher zuviel gezahlten Beiträgen gegenüber der Allianz" kann man auch einen "Kulanzfall" bezahlen. Und wenn dieser nicht eintritt, hat man erst recht gespart ...

  • Zitat von hw81

    Wenn die Prämie höher ist, kann ja auch mal ein Kulanzfall eintreten ...


    Besser wechseln und jedes Jahr sparen. Wenn ein V-Fall eintritt, hast Du Deine eigene Kulanz ja zusammengespart.


    Ja phu die Allianz hat normalerweise auch Prämien, die einfach abartig hoch sind, da stimme ich zu, da ist dann leicht mal ein Kulanzfall drinnen. Alles in allem bezahlt man aber trotzdem mehr - kulanz hin oder her. Und so "großzügig" ist die Allianz sowie andere große Unternehmen normalerweise nur bei kleinen Schäden, die ihnen nicht viel kosten und mehr eine Marketing-Strategie zur Kundenbindung sind! Also nur nicht auf Kulanz bei nem schweren Schadensfall hoffen :wink:

  • lorenzo: Wenn Du mich zitiertst, dann bitte RICHTIG:


    Zitat von hw81

    Wenn die Prämie höher ist, kann ja auch mal ein Kulanzfall eintreten ...
    Besser wechseln und jedes Jahr sparen. Wenn ein V-Fall eintritt, hast Du Deine eigene Kulanz ja zusammengespart.


    Zitat von hw81

    Wenn die Prämie höher ist, kann ja auch mal ein Kulanzfall eintreten ...


    bedeutet aus Sicht der Allianz: bevor der Kunde kündigt, lieber mal ne kleine Zahlung auf Kulanz leisten! dann ist der glücklich und wir können weiter abkassieren !


    Zitat von hw81

    Besser wechseln und jedes Jahr sparen. Wenn ein V-Fall eintritt, hast Du Deine eigene Kulanz ja zusammengespart.


    bedeutet aus meiner Sicht: besser auf eine Kulanz verzichten und jährliche Versicherungsbeiträge sparen !



    Ich bin ein Gegner der Allianz Versicherung ! :evil: Viel zu hohe Beiträge !


    Und zur Frage des TE:


    Sollte man den Versicherer wechseln?


    JA ! "Du" solltest wechseln :wink:

  • oh jeh... da hast du aber viel Einsparpotenzial :wink: :!:


    Kurz und knapp, wechseln - ohne Rücksicht auf irgendwelche "Kulanz"!!! Die Helvetia Versicherung ist aktuell ziemlich stark in den Leistungen und hat im Verhältnis eine recht günstige Prämie.