PV-Umfrage von Uni Magdeburg

  • Liebe Forenmitglieder,


    Ende letzten Jahres haben wir an der Otto-von-Guericke Universität eine Befragung zur technischen Ausstattung von Photovoltaik-Anlagen in privaten Haushalten durchgeführt. An dieser Befragung haben einige Forenmitglieder teilgenommen und wir möchten uns an dieser Stelle nochmals herzlich für Ihre Unterstützung bedanken!


    Unabhängig davon, ob Sie schon an der ersten Befragung teilgenommen haben, würden wir uns sehr freuen, wenn Sie uns bei unserer aktuellen Befragung zum Thema "Stromnutzung in Haushalten mit Photovoltaik-Anlagen" durch Ihre Teilnahme unterstützen. Uns interessiert nun wie BesitzerInnen solcher Anlagen in ihrem Alltag mit Strom umgehen, und welche Einstellungen sie zum Stromsparen sowie zum Klimaschutz haben.


    Wie die erste Befragung ist auch diese Befragung in das Forschungsprogramm ENERGY-TRANS „Zukünftige Infrastrukturen der Energieversorgung - Auf dem Weg zur Nachhaltigkeit und Sozialverträglichkeit“ eingebettet und wird gefördert vom Land Sachsen-Anhalt sowie von der Helmholtz-Gemeinschaft).


    Das Ausfüllen des Fragebogens wird - je nach Ausstattung Ihrer Anlage - ca. 15-25 Minuten Ihrer Zeit in Anspruch nehmen. Alle Ihre Angaben werden selbstverständlich anonymisiert. Rückschlüsse auf einzelne Personen und Haushalte sind nicht möglich. Wirtschaftliche Interessen werden dabei nicht verfolgt. Auch wird mit dieser Befragung keine Marktforschung betrieben.


    Zu der Befragung gelangen Sie unter folgendem Link: https://www.befragungen.ovgu.de/pvprojekt1/?r=2


    Bei Fragen können Sie gerne eine E-Mail an uns senden: pv@ovgu.de


    oder sich telefonisch an Jessica Schröter (0391 67-12318) oder Inga Wittenberg (0391 67-11955) wenden.


    Mit freundlichen Grüßen
    Ihr PV-Team der Otto-von-Guericke Universität

  • Hab mich grade mit dem Fragebogen beschäfftigt.


    Bei der Frage nach den Strombezugskosten fehlt die Möglichkeit HT/NT zu unterscheiden.


    Die Frage

    Zitat

    Haben Sie in den letzten 4 Wochen die Möglichkeit genutzt, den Stromverbrauch großer Verbrauchsgeräte (z.B. Waschmaschine) in Zeiten zu verschieben, in denen Ihre Photovoltaik-Anlage viel Strom produziert?


    Macht in dieser Jahreszeit eigentlich auch keinen Sinn.

    Am Oberrhein.......etwas wärmer.
    7,9 kWP IBC / Fronius Symo 8.2

  • Hallo,
    ihr fragt ja am Anfang ob man eine oder mehrere PV-Anlagen betreibt, wenn man dann die Auswahl "mehrere" wählt sollte es auch die Möglichkeit geben für mehrere PV Anlagen die Daten anzugeben, denn nicht alle betreiben alle Anlagen am selben Standort und diese sind meist auch nicht aus dem identischen Installationszeitraum!


    Der Zeitraum von 4 Wochen mag zwar ein wenig komisch sein, vor allem mit der Frage nach dem verschieben von Betriebszeiten mancher Verbraucher im Haushalt, aber ich hatte in den Letzten Wochen mehrfach Tage mit >1,5kWh/kWp und >50% Anlagenleistung, da kann es durchaus sinn machen den Verbraucher zumindest wenn möglich in der Mittagszeit laufen zu lassen, da ist zumindest die Chance auf einen höheren Ertrag am warscheinlichsten.


    gruss
    Jörg

  • Liebe Forenmitglieder,


    wir danken allen, die schon an unserer Befragung teilgenommen haben für Ihre Unterstützung und die hilfreichen Anmerkungen und Anregungen, die wir bekommen haben!


    Alle, die noch nicht teilgenommen haben, möchten wir herzlich einladen, dies noch zu tun.
    Zu der Befragung gelangen Sie unter folgendem Link: https://www.befragungen.ovgu.de/pvprojekt1/?r=2


    Das Ausfüllen des Fragebogens wird - je nach Ausstattung Ihrer Anlage - ca. 15-25 Minuten Ihrer Zeit in Anspruch nehmen. Alle Ihre Angaben werden selbstverständlich anonymisiert. Rückschlüsse auf einzelne Personen und Haushalte sind nicht möglich. Wirtschaftliche Interessen werden dabei nicht verfolgt. Auch wird mit dieser Befragung keine Marktforschung betrieben.


    Bei Fragen können Sie gerne eine E-Mail an uns senden: pv@ovgu.de


    oder sich telefonisch an Jessica Schröter (0391 67-12318) oder Inga Wittenberg (0391 67-11955) wenden.


    Mit freundlichen Grüßen
    Ihr PV-Team der Otto-von-Guericke Universität

  • Wir möchten uns nochmals bei allen, die bereits an der Befragung teilgenommen haben, ganz herzlich bedanken!
    Über weitere Teilnahmen würden wir uns sehr freuen!


    Mit freundlichen Grüßen
    Ihr PV-Team der Otto-von-Guericke Universiät

  • Da sich unsere Befragung langsam ihrem Ende nähert, würden wir uns freuen, wenn alle, die noch teilnehmen möchten, möglichst bald den Online-Fragebogen ausfüllen könnten.


    Wir danken allen, die bislang teilgenommen haben und würden uns freuen, wenn insbesondere AnlagenbesitzerInnen mit Speichern noch an unserer Befragung teilnehmen würden.


    Wir beantworten gerne weitere Fragen!



    Mit freundlichen Grüßen


    Ihr PV-Team der Otto-von-Guericke Universität

  • Liebe Forenmitglieder,


    hiermit möchten wir uns ganz herzlich bei allen unter Ihnen bedanken, die auch an unserer Befragung zum Thema "Stromnutzung in Haushalten mit Photovoltaik-Anlagen" teilgenommen haben.


    Weiterhin möchten wir alle, die noch an der Befragung teilnehmen möchten, darauf aufmerksam machen, dass eine Teilnahme noch bis einschließlich Sonntag, den 12.04.2015 möglich ist.


    Zu der Befragung gelangen Sie unter folgendem Link: https://www.befragungen.ovgu.de/pvprojekt1/?r=2


    Im kommenden Sommer werden wir eine weitere Befragung durchführen und würden uns freuen, wenn Sie auch bei dieser Befragung wieder mitmachen würden.


    Sollten Sie Fragen zum Projekt oder zu dem Fragebogen haben, können Sie uns gerne anrufen:
    Inga Wittenberg +49 391 67 11955 oder schreiben Sie uns eine E-Mail an: pv@ovgu.de


    Mit freundlichen Grüßen


    Ihr PV-Team der Otto-von-Guericke Universität

  • Liebe Forenmitglieder,


    Zu Beginn des Jahres haben wir, das PV-Team der Otto-von-Guericke Universität Magdeburg, eine Befragung zum Thema "Stromnutzung in Haushalten mit Photovoltaik-Anlagen" durchgeführt. Wir möchten uns an dieser Stelle nochmal ganz herzlich bei allen Forenmitgliedern bedanken, die an der Befragung teilgenommen haben. Nun findet die zweite Befragung zu diesem Thema statt. Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns unterstützen würden!


    Mit Ihrer Teilnahme helfen Sie uns entscheidend und wir möchten uns bei Ihnen mit einer Verlosung bedanken. Wir laden Sie daher herzlich ein an unserer Verlosung teilzunehmen. Mitmachen können alle TeilnehmerInnen unserer Studie, der Rechtsweg ist ausgeschlossen.


    Das Ausfüllen des Fragebogens wird - je nach Ausstattung Ihrer Anlage - ca. 15-25 Minuten Ihrer Zeit in Anspruch nehmen. Sollten Sie bei der letzten Befragung einen Code angegeben haben, erhalten Sie eine gekürzte Fassung des Fragebogens. Alle Ihre Angaben werden selbstverständlich anonymisiert. Rückschlüsse auf einzelne Personen und Haushalte sind nicht möglich. Wirtschaftliche Interessen werden nicht verfolgt.


    Zu der Befragung gelangen Sie unter folgendem Link:
    https://www.befragungen.ovgu.de/pvprojekt2/?r=2


    Sollten Sie Fragen zum Projekt oder zu dem Fragebogen haben, können Sie uns gerne anrufen: Inga Wittenberg +49 391 67 11955 oder schreiben Sie uns eine E-Mail an: pv@ovgu.de


    Mit freundlichen Grüßen


    Ihr PV-Team der Otto-von-Guericke Universität

  • Liebes Team,


    ich habe mich mal da durchgekämpft, leider hat die Fragestellung Probleme mit PV-Systemen, die nicht einspeisen. Bei manchen Fragen muss man deshalb fälschlicherweise weiß-nicht ankreuzen.


    Solar-User

    3,9 kWp Inselanlage, 15 SI Module a 260W, 2x Victron Laderegler MPPT 150/70,
    WR Victron Multiplus 24/5000VA, Speicher mit 24V/750Ah OPZV Hoppecke-Akkus

  • Lieber Solar-User,


    vielen Dank für Ihre Teilnahme an unserer Befragung und die wertvolle Rückmeldung hierzu. Da die Befragung bereits seit zwei Wochen online ist können wir leider keine Änderungen mehr an den Fragen vornehmen. Bei der Auswertung werden wir berücksichtigen, dass einige Fragen für Anlagen-Systeme ohne Einspeisung ggf. nicht zu beantworten sind.


    Sollten Sie weitere Fragen zum Projekt oder zu dem Fragebogen haben, können Sie uns gerne anrufen: Inga Wittenberg +49 391 67 11955 oder schreiben Sie uns eine E-Mail an: pv@ovgu.de


    Mit freundlichen Grüßen


    Ihr PV-Team der Otto-von-Guericke Universität