Darf man Atom abschreiben?

  • Immerhin lösten wir in der Schweiz die laufende "Atomkatastrophe" seinerzeit besser als die Österreicher ihre Investitionsruine von Zwentendorf. Unser letztes Kernkraftwerk wurde bereits nach der Projektphase durch das Volk beerdigt.

    einstein0

    30 J Erfahrung mit PV im Netzverbund. Erster zweiachsiger Tracker in Australien.
    1 kW- Insel im Camper ohne PV! EV; Mitsubishi Imiev. 30kW-PV-Anlage Ost/West.
    PV-Notstromversorgung im MFH mit Infini 3 kW Hybrid-WR und 10 kWh Li-Testspeicher.

  • ...Okay, die Schweiz kann sich sogar leisten, Kernkraft zu nutzen, also neue KKW zu errichten ! In einer Welt, wo einige sich allem entziehen (Steuern) und einige ungehindert, ihre Mitmenschen ausrauben können, braucht es immer einige Ort der Glückseligkeit!...

    Schon wieder muss ich Dir zustimmen.


    Kernreaktoren machen in Ländern Sinn, die vier Eigenschaften haben müssen:


    1. Das Land muss sehr groß sein, so dass man problemlos und schnell viele Leute umsiedeln kann

    2. Das Land muss in der Lage sein, 1 Billion USD Schulden machen zu können, um damit die Kosten einen sGAU zu finanzieren (nicht jedesmal hat man soviel Dusel wie die Japaner in Fukushima, dass einem der Wind das Zeug aufs Meer bläst)

    3. Das Land muss über eine Struktur verfügen, die es ermöglicht, eigene Leute in den Strahlentod zu schicken. Entweder aufgrund des Berufsethos und Pflichtgefühls, oder weil man dahinter einen mit dem Gewehr stellt (oder hinter die Frau und Kinder)

    4. Da das als Hobby recht teuer ist ist es sehr sinnvoll, wenn man Atombomben baut oder anstrebt, denn damit lässt sich viel quer finanzieren.


    Wenn man sich jetzt auf der Welt so umschaut fallen einem ein paar Länder auf, die durchaus in Frage kämen, USA, Russland, China und Indien. Ich würde auch Saudi Arabien dazu zählen. Frankreich oder Schweden sind schon sehr grenzwertig, vielleicht noch eher Kanada oder Australien.


    Die Schweiz hingegen fällt garantiert nicht darunter. In der Schweiz Kernkraftwerke zu betreiben ist an Dämlichkeit kaum zu überbieten. Schneide mal einen Kreis mit Radius 30km aus Euren Land raus und kalkuliere den Schaden und dann überlge, wo die Leute alle hin sollen.

    Ich vermute, dass man seinerzeit halt auch spekulierte, ein paar Bömbchen zu bauen und da wollte man auch im Klub mit dabei sein.


    Dasselbe gilt für den Visegard Staaten. Nur ein Super-GAU und die Staaten sind pleite. Da hat sich die Technologie aber so richtig gelohnt.

    24x Sanyo 205 HIP = 4,92kWp

  • Hallo Einstein,


    > Nein, auch in der Schweiz geht die Klimadebatte dem Grossteil der Bevölkerung um Flugzeugträgerbreite am Arsch vorbei.


    seid Ihr Schweizer denn auch überwiegend "eng mit rechtem Nationalismus verbunden", wie folgendes Forschungsprojekt herausgefunden hat ?


    https://www.sonnenseite.com/de…mawandel-nicht-ernst.html


    Gruß


    ElektroZW

  • Immerhin lösten wir in der Schweiz die laufende "Atomkatastrophe" seinerzeit besser als die Österreicher ihre Investitionsruine von Zwentendorf. Unser letztes Kernkraftwerk wurde bereits nach der Projektphase durch das Volk beerdigt.

    einstein0

    Und die Österreicher waren schlauer als wir Deutschen.


    Bei kalkar haben wirs noch ähnlich gemacht und flüssiges natrium herum zirkulieren lassen, aber in Hamm waren wir maximal schlau und haben das Ding auch mal kurz hochgefahren, damit es ja schön radioaktiv wird, bevor wir's dann still legten.


    Wenn wir etwas machen dann auch richtig. Blöder geht nur noch mit einem Super-GAU.

    24x Sanyo 205 HIP = 4,92kWp

  • Nein, eigentlich geht es nicht wirklich ums Leugnen, sondern vielmehr ums Desinteresse. Der Strom kommt aus der Steckdose! Vor einem Grotto im Tessin las ich mal an einer Karre eines Deutschschweizers: Mein Auto fährt auch ohne Wald.
    Als wir das Lokal verliessen, fiel uns auf, dass alle vier Reifen platt waren und auf einem Fresszettel an der hintersten Scheibe stand: Ma no senza aire...

    einstein0

    30 J Erfahrung mit PV im Netzverbund. Erster zweiachsiger Tracker in Australien.
    1 kW- Insel im Camper ohne PV! EV; Mitsubishi Imiev. 30kW-PV-Anlage Ost/West.
    PV-Notstromversorgung im MFH mit Infini 3 kW Hybrid-WR und 10 kWh Li-Testspeicher.

  • = "Aber nicht ohne Luft ! " . ;) . (Ma non senza aria)

    PV 10kWp + Offgrid 140Wp
    Brauchwasser-Wärmepumpe Ariston Nuos 80, Heizungswärmepumpe Panasonic Geisha 5kWth,
    aWATTar (.de) variabler Strompreis ("Hourly"), Kia Soul EV

  • = "Aber nicht ohne Luft ! " . ;) . (Ma non senza aria)

    Ja, etwa so. Danke! Ist ja schon eine Zeitlang her...8)

    einstein0

    30 J Erfahrung mit PV im Netzverbund. Erster zweiachsiger Tracker in Australien.
    1 kW- Insel im Camper ohne PV! EV; Mitsubishi Imiev. 30kW-PV-Anlage Ost/West.
    PV-Notstromversorgung im MFH mit Infini 3 kW Hybrid-WR und 10 kWh Li-Testspeicher.

  • cephalotus


    Es ist kaum verwunderlich, dass gute Ingenieure den besten Räubern folgen können! Ab und an zieren sie sich, weil sie meinen, sie wären die Schlaueren, weil sie im täglichen Leben meist nur mit den Mutanten, (BWL) zu tun hatten! 8)


    Noch mal zur Schweiz!


    Ob die Schweizer den Klimawandel ignorieren, ist sowas von unwichtig! Ihr werdet es auf die harte Tour lernen.

    Es gibt zwei Länder, die am Handel mit der Fossilen Energie gleichzeitig ökonomisch so viel partizipieren und zu zahlen haben werden:


    Schweiz und Australien


    Die Schweiz kann sich das ja mal durchrechnen, wenn der Permafrost vollständig aus den Bergen verschwunden ist, was man dann an Folgekosten haben wird. Staumauern, Straßen, Tunnel, Bauwerke aller Art.


    So ein Berg ist nur auf der Postkarte fest und unverrückbar!


    Vom Tourismus rede ich nicht, denn den halten ja alle für total unwichtig! 8)


    Ach so! Die Schweiz profitiert nicht mal richtig davon, dass der weltweite Handel mit Öl, Gas und Abfällen aus der Ölverarbeitung im Land abgewickelt wird? Na Hauptsache 0,1% der Bürger profitieren davon richtig! Die Masse (99%) wird halt mit Instrumenten von Voll Doof bis zur NZZ narkotisiert.


    Aber immer noch, verstehe ich das Pro AKW der Superreichen Elite in der Schweiz nicht ganz! Oder sind die so vertrackt, dass sie an ihre eigenen Märchen glauben? Ich fürchte, dass die Indologie ihrer eigenen Väter frisst oder dass dies wirklich schon immer in den Köpfen war, weil offensichtlich der Sprung an die Spitze nicht den aller hellsten Kerzen gelungen ist sondern nur den Kerzen mit der maximalen Durchsetzungskraft.

  • Nun, im Ggs. zu Australien haben wir in der Schweiz immer noch genug Trinkwasser und brauchen keine Buschbrände zu löschen, sondern können damit nebenbei noch sauberen Strom produzieren...

    einstein0

    30 J Erfahrung mit PV im Netzverbund. Erster zweiachsiger Tracker in Australien.
    1 kW- Insel im Camper ohne PV! EV; Mitsubishi Imiev. 30kW-PV-Anlage Ost/West.
    PV-Notstromversorgung im MFH mit Infini 3 kW Hybrid-WR und 10 kWh Li-Testspeicher.