Mutter von Refusol prüft Verkauf von WR-Sparte

  • Advanced Energy prüft Verkauf der Wechselrichtersparte


    Der amerikanische Hersteller sucht nach einer Strategie im schwierigen Photovoltaikgeschäft. Erst vor Jahresfrist wollte sich das Unternehmen durch die Übernahme von Refusol breiter aufstellen. Nun liegen wieder alle Optionen auf dem Tisch.


    (...)Die Chefetage in Fort Collins im US-Bundesstaat Colorado ließ verlauten, dass man „beginne, nach strategischen Alternativen für das Geschäft mit Solarwechselrichtern zu suchen. Das schließe verschiedene Optionen wie den Verkauf, Joint Venture, Partnerschaften, Lizensierungen oder andere Alternativen ein.“ Es gehe darum, die Produktlinie zu optimieren und zu rationalisieren, um die Rendite zu erhöhen. „Wie das Solargeschäft derzeit aufgestellt ist, erscheint uns eine Analyse der Optionen notwendig”,(...)


    Quelle: http://www.photovoltaik.eu/Adv…erfeed&utm_medium=twitter

    9,6 kWp Talesun TP660P-240, SMA STP 8000TL-20; Ausr.: 70° (West); DN: 33°; seit 10/2012
    10,56 kWp Yingli YL240P-29b, SMA STP 10000TL-10; Ausr.: -110° (Ost); DN 33°; seit 01/2013


    „Wenn Weitblick ortsgebunden ist, kann es mit den Visionen auch nicht so weit her sein.“


  • Ja krass

    Orange Solar GmbH - die hier wiedergegeben Aussagen sind eine persönliche Meinung.


    elektrisch Mobil - TESLA Model S85 2013 bis 2017, seit Juni 2017 MX100D. - Tesla Roadster 2.5 seit Juni 2011 - BMW i3 seit Dezember 2013 - Renault ZOE seit September 2014

  • Moin moin aus Kiel,


    dies zeigt wiedereinmal, dass es nicht nur in Deutschland wirklich mies läuft.


    Ja, die Namen werden immer grösser... ;-(


    Bin gespannt wie es mit Abb und PowerOne weitergeht.


    Falls die in 5 Jahren auch aufgeben, wird es allein für die Parks, die ich betreue, verdammt eng mit Ersatzbeschaffung auf lange Sicht.


    Wir sollten uns rechtzeitig darauf vorbereiten...


    Vor Allem denk ich aber immer wieder auch an SMs, wie das wohl alles noch werden soll...


    Gruß, Andreas

    Andreas Witt
    Industrieservice und Montage
    Am Dorfplatz 7, 24214 Neudorf
    Tel.: +49 151 44 555 285
    a.witt@pvservice.net
    USt-ID: DE 292086601, Handwerkskammer zu Flensburg


    Dienstleistungen rund um Photovoltaik: Wartung, Repowering, Datenlogging, Direktvermarktung, Anlagenplanung und -Neubau

  • Hallo,


    ich hatte mich schon gefragt, was aus dem lange angekündigten Storage-System geworden ist. Vielleicht schon wg. länger schwebender Diskussion auf Eis gelegt worden?!


    Zitat von bauerkiel

    Wir sollten uns rechtzeitig darauf vorbereiten...


    Ich habe mir, auch aus diesem Grund, ein paar Refus auf Lager gelegt. Wobei sich die Frage stellt, wie das mit Lagerfristen (Elkos zwei Jahre?) aussieht und wie man solche Lagerware "warten" sollte.
    Momentan macht mir aber eher die Portal-Frage sorgen. Was passiert mit Refulog/AE-Sitelink ?


    Ciao
    Michael

  • Die Frage die sich ettliche PV Betreiber stellen müssen,welchen WR Hersteller kann ich in Zukunft noch nehmen,sofern er noch vorhanden ist.
    Hier geht es ja nicht nur um Neuanlagen ,sondern um Ersatzteilbeschaffung für den kaputt gegangenen WR.
    Auch die Ausfallzeit der Geräte durch Neubeschaffung muss man langsam mit in das Kalkül einfliessen lassen,sofern die Elektronikversicherung den Schaden nicht übernimmt.


    Gruss ZST

  • Ich möchte aber auch mal in den Ring werfen dass wir unseren Kunden aus diesem Grund IMMER von einer GV abgeraten haben!


    Im Prinzip ist es doch so, dass man heute auf Standard WR setzen sollte. Diese sind mehr oder weniger kompatibel zueinander. Von daher sehe ich NUR in Sachen Steuerung und Überwachung ein Problem.


    Bei Solarmax hat sich aber dafür bereits heute eine Lösung angeboten. Und die Ersatzteile werden bestimmt auch weiter verfügbar sein.

    Orange Solar GmbH - die hier wiedergegeben Aussagen sind eine persönliche Meinung.


    elektrisch Mobil - TESLA Model S85 2013 bis 2017, seit Juni 2017 MX100D. - Tesla Roadster 2.5 seit Juni 2011 - BMW i3 seit Dezember 2013 - Renault ZOE seit September 2014

  • Zitat von netadair


    Ich habe mir, auch aus diesem Grund, ein paar Refus auf Lager gelegt. Wobei sich die Frage stellt, wie das mit Lagerfristen (Elkos zwei Jahre?) aussieht und wie man solche Lagerware "warten" sollte.


    Hallo netadair,


    hinsichtlich längerer Lagerzeit musst du dir keine großen Sorgen machen, sofern du einige kleine
    Grundregeln beachtest. Zwei Jahre Lagerung ist überhaupt kein Problem für die Elkos solange du
    die Geräte nicht bei extremen Minus oder Plusgraden lagerst. Wenn du langsam in den Bereich 5 bis 10 Jahre
    kommst, solltest du vorsorglich den Elko Zwischenkreis formieren. Dies kann mit einem DC Netzteil
    erfolgen, welches man zwar in aller Regel nicht zu Hause hat, meist kennt man aber jemand über mehrere Ecken
    der eines hat. Nun wird langsam über mehrere Stunden die Zwischenkreisspannung erhöht. Anfangen kannst du
    bei etwa 50V DC, dann in 50V Schritten bis auf etwa 500V. Spannungen darüber hinaus sind nicht direkt notwendig.


    Dies ist zwar etwas lästig sichert aber einen reibungslosen Start ohne Elkodefekte nach langer Lagerung.


    Alternativ könntest du alle zwei Jahre nur einen String deiner PV Anlage an die Geräte anschließen und diese für
    ein, zwei Tage am Gerät lassen. Achte dabei, dass der DC Trennschalter eingeschaltet ist, sonst wäre diese Aktion sinnfrei. AC muss hierbei nicht angeschlossen werden.


    es grüßt der
    skyrace

  • Halo skyrace,

    Zitat von skyrace

    Wenn du langsam in den Bereich 5 bis 10 Jahre
    kommst, solltest du vorsorglich den Elko Zwischenkreis formieren.


    vielen Dank für die Info! Ich war etwas besorgt, nachdem ich auf irgendeinem Datenblatt etwas von dieser 2-Jahres-Angabe gelesen hatte.
    Da ich in einer konzertierten Aktion sowieso eine neue Firmware auf die Reservegeräte flashen lassen will, und die Geräte dazu DC-seitig angeschlossen werden müssen, kann ich das ja gleich zusammen erledigen.


    Ciao
    Michael

  • Nicht ganz neue Info, aber für mich überraschend:
    http://www.advanced-energy.de/de/news_2015_06_29.html


    Zitat

    Advanced Energy to Wind Down Solar Inverter Business to Focus on Precision Power Business


    FORT COLLINS, Colo., June 29, 2015—Advanced Energy Industries, Inc. (NASDAQ:AEIS), a leader in precision power conversion, today announced that it has made a strategic decision to focus solely on its Precision Power business and wind down its Solar Inverter business, which is operated under AE Solar Energy Inc., AEI Power GmbH and their subsidiaries.



    Das wars dann mit Refusol/Advanced Energy-Wechselrichtern - sehr schade!
    Bleibt der Service für die alten Geräte bestehen ?