9045x | 4kWp || 1.67€ | Heckert

  • Standort
    Geplante Inbetriebnahme 1. Januar 2005
    PLZ - Ort 904xx - Nürnberg
    Land Deutschland
    Dachneigung 38 °
    Ausrichtung Nordwest
    Art der Anlage
    Nachgeführt 1 Achsig
    Dacheindeckung Dachstein aus Beton
    Aufdachdämmung
    Dachgröße Länge: 6 m
    Breite: 6.4 m
    Fläche: 38 m²
    Höhe der Dachunterkante 5 m
    Eigenverbrauch laut EEG
    Freier Zählerplatz vorhanden
    Ertragsprognose pvgis (kWh/kWp) 1
    Eigenkapitalanteil 100 %
    Fremdfinanzierungszinssatz 0 %
    Grund der Investition Bis zu 5 % Rendite wären nicht schlecht
    Verschattung
    Angaben zur Verschattung
    Infotext Modulanordnung hochkant, in 3 Reihen, 5 Stck. nebeneinander. (Kamin ist mittig darüber bis ca. 1m unter Dachoberkante)
    Angebote
    Angebot 1
    Einstellungsdatum 29. November 2018
    Datum des Angebots 5.12.2014
    Preis pro kWp (ohne MwSt) 1670 €
    Ertragsprognose (kWh/kWp) 1006
    Anlagengröße 4 kWp
    Infotext
    Module
    Modul 1
    Anzahl 15
    Hersteller Heckert
    Bezeichnung Solar NeMo 60P
    Nennleistung pro Modul 260 Wp
    Preis pro Modul
    Wechselrichter
    Wechselrichter 1
    Anzahl 1
    Hersteller SMA
    Bezeichnung Sunny Boy 3000TL
    Preis pro Wechselrichter
    Mpp-Tracker 1
    Mpp-Tracker 2
    Mpp-Tracker 3
    Montagesysteme
    Hersteller
    Bezeichnung
    Preis pro Montagesystem
    Typ
    Stromspeicher
    Stromspeicher 1
    Anzahl
    Hersteller
    Bezeichnung
    Kapazität
    Preis pro Stromspeicher
    Montage & Sonstige Leistungen
    Komplettmontage
    Gerüst incl.
    Mithilfe
    Anschluss AC
    Aufständerung
    Reduzierung der Einspeiseleistung (EEG2012) 70%-Regelung
    Anmeldung VNB / Netzbetreiber
    Dachintegriert
    Datenlogger
    Hersteller des Datenloggers

    Nun bin ich mal gespannt auf Kommentare.
    In meinen anderen Beitrag bekam ich den Hinweis, das das wohl teuer wäre. :?


    Grüße
    Didi

    Grüße
    Didi


    2015: 1052 kWh/kWp; 2016: 1036 kWh/kWp; 2017: 1102 kWh/kWp; 2018: 1162 kWh/kWp; 2019: 1137 kWh/kWp

    "Handle so, wie du auch von anderen behandelt werden willst" (frei nach Kant)

  • Wie soll verstringt werden ?
    Steca 3010 in alle Module in einen String wäre eventuell bessere Option


    Okay Traufhoehe recht hoch, kleine Anlage
    Aber den Preis find ich schon heftig.
    Der sollte noch was runter.


    Gibt es sonstige Erschwerrnisse die nicht erkenntlich sind ?

    ZOE intens 10/2014, IONIQ Style electric 11/2017, Kona 12/2018
    9,69 kWp = 38 St. WSP-255P6, STP10000-10
    6,7 kWp = 28 St. Risen 240, STP5000-20
    Solar-Lamprecht - 90765 Fürth - mail: info @ solar-lamprecht.de

  • Hallo Michaell,
    wüsste keine Erschwernisse.
    Es ist ein RH mit 2 Vollgeschossen, daher die 5 m Traufhöhe. Es gibt einen Balkon über die gesamte Breite, von da aus ist die Traufhöhe nur noch 2,50m. Kabel sollen durch einen Installationsschacht der von oben im DG geöffnet werden muss sowie unten im Keller auch.

    Grüße
    Didi


    2015: 1052 kWh/kWp; 2016: 1036 kWh/kWp; 2017: 1102 kWh/kWp; 2018: 1162 kWh/kWp; 2019: 1137 kWh/kWp

    "Handle so, wie du auch von anderen behandelt werden willst" (frei nach Kant)

  • Zitat von didimausi

    Nun bin ich mal gespannt auf Kommentare.
    In meinen anderen Beitrag bekam ich den Hinweis, das das wohl teuer wäre. :?
    Grüße
    Didi


    Das Dach ist gegen Ost geneigt?
    Süden ist Null; ich vermute daher mal 25 Grad Richtung Osten.


    Hast Du einen Belegungsplan und ein Bild vom Dach?
    Bei 6,40 x 6,0m sollten doch auch 3*6 Module passen.


    Ich schreibs hier gerne auch nochmal, die 1670,- sind auch bei nur 4KWp einfach zu viel.

    18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
    Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5

  • Hallo Seppelpeter,
    stimmt das Dach ist 25° nach Osten gedreht.
    :danke: für die Bestätigung des hohen Preises.
    Über die Homepage unseres örtlichen EVU ergibt sich mit 15 Astroenergie-Panels und einem WR von Kostal 1725,- /kWp.
    Damit dachte ich Angebot wäre brauchbar.


    6 Panels in der Breite wären möglich, dann müsste ich aber über das Dach meines Nachbarn falls ich mal rauf müsste. s. unten!


    Dachfläche links soll genutzt werden.


    Grüße
    Didi

    Bilder

    • 54814dd0d4d3.png

    Grüße
    Didi


    2015: 1052 kWh/kWp; 2016: 1036 kWh/kWp; 2017: 1102 kWh/kWp; 2018: 1162 kWh/kWp; 2019: 1137 kWh/kWp

    "Handle so, wie du auch von anderen behandelt werden willst" (frei nach Kant)

  • Zitat von didimausi

    Hallo Seppelpeter,
    stimmt das Dach ist 25° nach Osten gedreht.
    :danke: für die Bestätigung des hohen Preises.


    Och, da nich' für. :roll:


    Zitat

    Über die Homepage unseres örtlichen EVU ergibt sich mit 15 Astroenergie-Panels und einem WR von Kostal 1725,- /kWp. Damit dachte ich Angebot wäre brauchbar.


    Man sagt ja gerne "das Bessere ist des Guten Feind" ... hier ist es eine negative Steigerung. :wink:


    Zitat

    6 Panels in der Breite wären möglich, dann müsste ich aber über das Dach meines Nachbarn falls ich mal rauf müsste. s. unten! Dachfläche links soll genutzt werden.


    Ein größeres Bild wäre gut; bis wo reicht Dein Dach?
    Ist Dein Dach ohne Dachflächenfenster?


    Wie oft im Jahr turnst Du denn auf dem Dach rum?
    Wenn du rauf musst (oder der Schorni) dann kann man über die Nordseite hoch gehen, die ja frei bleibt!
    Dachfläche frei lassen für solche Eventualfälle ist nonsens.

    18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
    Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5

  • Hallo Seppelpeter,
    Die Dachfläche gehört zu einer Dreierreihe. Das linke Drittel ohne Dachflächenfenster soll belegt werden.


    Warum rätst Du statt 15 mit 18 Panels zu belegen?
    Brauche ca. 3100kWh pro Jahr, wird die Anlage wirtschaftlicher wenn ich 0,78kWp mehr hätte???

    Grüße
    Didi


    2015: 1052 kWh/kWp; 2016: 1036 kWh/kWp; 2017: 1102 kWh/kWp; 2018: 1162 kWh/kWp; 2019: 1137 kWh/kWp

    "Handle so, wie du auch von anderen behandelt werden willst" (frei nach Kant)

  • Bei so kleinen Anlagen ist jedes Modul mehr auch besser. Bessere Spannungen. Bessere Schattentoleranz. Mehr Leistung bei Wolken oder leichtem Regen. Mehr Reserven bei Stromspitzen durch WaMa oder Spüli oder Trockner. Meist kostet der ggfs. eine Nummer größere WR in der Klasse nicht nennenswert mehr, was den Preis pro KWp direkt positiv beeinflusst.


    Das ist meine Meinung.
    Ich würde randvoll machen und auch noch mit anderen Modulen testen (54-Zeller), ob damit noch mehr drauf geht!


    Sind die 6m Länge exakt gemessen?


    PS.: Bei 18 Stück 60-Zellern mit 280Wp wären das 5KWp, die perfekt an einen StecaGrid3600 passen würden.


    von tapatalk

    18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
    Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5

  • muss meinen Beitrag ändern
    ich meinte natürlich den Steca 3000 nicht den 3010.

    ZOE intens 10/2014, IONIQ Style electric 11/2017, Kona 12/2018
    9,69 kWp = 38 St. WSP-255P6, STP10000-10
    6,7 kWp = 28 St. Risen 240, STP5000-20
    Solar-Lamprecht - 90765 Fürth - mail: info @ solar-lamprecht.de

  • Zitat von didimausi

    Hallo Seppelpeter,
    Die Dachfläche gehört zu einer Dreierreihe. Das linke Drittel ohne Dachflächenfenster soll belegt werden.


    Warum rätst Du statt 15 mit 18 Panels zu belegen?
    Brauche ca. 3100kWh pro Jahr, wird die Anlage wirtschaftlicher wenn ich 0,78kWp mehr hätte???


    Also, bei diesem Dach und ohne Zusatzaufwand im Zählerschrank kostet die Anlage zwischen 1250 und 1300€/kWp mit 18 Markenmodulen.
    Das bedeutet du hast 4,7 kWp und bist in der Gesamtsumme immer noch günstiger als das bestehende Angebot.
    Zusätzlich verbessert sich für die meisten Wechselrichter die Spannungslage.

    SunForFree GmbH - In der kleinen Heide 4 - 53842 Troisdorf - Tel: +49 2241 9744972 - mail: info@sunforfree.de